1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Medion 26078 - Aufnahme

Dieses Thema im Forum "Medion / Tevion" wurde erstellt von Lane, 13. Januar 2011.

  1. Lane

    Lane Neuling

    Registriert seit:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe mir den Medion HD+ Receiver gekauft und eine 1TB Festplatte (auch von Medion). So, nun nehme ich immer fleißig Sendungen auf meine Festplatte auf, doch da gibt es einige Probleme.
    1. Manchmal spinnt mein Receiver total und erkennt überhaupt kein Speichermedium (ob die Festplatte oder nen USB-Stick), obwohl es kurz vorher noch funktioniert hat. Jedenfalls versuch ich dann "Werkseinstellung" und alles, manchmal klappts manchmal nicht. Hat jemand ne Idee? Ist der Receiver nicht in Ordnung?
    2. Wenn ichs denn mal geschafft habe was aufzunehmen (jubel), spielt der Receiver die Aufnahme auch brav ab. Probleme gibt es nur, wenn ich die Aufnahmen (Format: .trp) auf meinen Laptop angucken will. Habe mir schon AVS-Player und VLC-Player runtergeladen, aber die Player sagen mir immer, die Dateien sind beschädigt und können nicht abgespielt werden. Hat jemand vielleicht das gleiche Problem und eine Lösung dazu?

    Vielen Dank für eure Mühen.:winken:
     
  2. Oetzi_01

    Oetzi_01 Senior Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2004
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Medion 26078 - Aufnahme

    Hai und Willkommen hier im Forum!

    Du müsstest etwas genauere Angaben angeben:

    1. Welche Festplatte genau?
    2. Welche SW-Version hat der Receiver?

    Ich habe auch den Medion P24030, also genau den gleichen den du hast (Warum die auch immer zwei verschiedene Bezeichnungen haben?) und in Verbindung damit eine 1 TB Platte von Onmemory (Airy) mit externer Stromversorgung.
    Bei mir ist es so das ich auch die FP recht häufig benutze und dabei festgestellt habe das es beim einschalten aus dem Standby-Modus es schon mal etwas (1-2 Min.) dauern kann bis die FP erkannt wird. Das dauert bei mir umso länger je mehr Aufnahmen ich auf der Platte habe. Wenn er sie dann erkannt hat flutscht es wieder. Du solltest es, wenn du eine ähnliche Kombination hast wie ich, es einfach mal mit ein bisschen mehr Geduld versuchen, bevor du immer wieder auf die Werkseinstellungen zurückgreifst.

    Zu deinem zweiten Problem:

    Was sind das für Aufnahmen? Falls das HD-Sender aus dem HD+-Paket sind musst du die Restriktionen von HD+ berücksichtigen und bedenken das die Sender verschlüsselt aufgezeichnet werden und damit eine solche Verwendung wie du sie vorhast unterbunden wird. Falls nicht, solltest du einfach mal bei Google "TRP-Converter" eingeben. Dort findest du Converter unter anderem von Emicsoft die das .trp-File fast beliebig konvertieren, so das du es auch auf dem Laptop nutzen kannst.

    Ciao
    Oetzi_01
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2011
  3. Lane

    Lane Neuling

    Registriert seit:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Medion 26078 - Aufnahme

    Hallo,
    vielen Dank erstmal, dass du mich nicht im Stich lässt.
    Okay, ich habe von HD+-Sendern aufgenommen, wusste nicht, dass man dann damit nichts weiter machen kann.
    Also habe ich jetzt mal von "normalen" Sendern aufgenommen, aber da geht auch gar nichts.
    Egal welchen Player oder Converter ich mir runterlade bei allen kommt das Gleiche: "VLC kann das Eingabeformat nicht erkennen.:
    Das Format von 'file:///D:/SP/R_0023/R_0023.idx' konnte nicht festgestellt werden. Sehen Sie für Details im Fehlerprotokoll nach."
    (als Beispiel: VLC-Player)
    Wie schon gesagt, ist bei allen Programmen das Gleiche.
    Die Festplatte ist eine 1 TB von Medion (dachte die vertragen sich am besten), brauchst du die genaue Bezeichnung? Müsst ich erst raussuchen. Habe ja auch einen USB-Stick, da habe ich auch eine Aufnahme raufgespielt, aber leider hat sich nichts geändert.
    Dann haben sich auch noch neue Probleme aufgetan.
    1. Der Receiver hat, trotz Zeiteinstellung die ganze Nacht aufgenommen, also insgesamt 8 Stunden.
    2. Wenn ich mir die Aufnahmen über den Receiver angucke, schmeißt er mich nach einigen Minuten ins normale TV-Programm, einfach so. Außerdem stockt er manchmal während dem Abspielen, jedenfalls das Bild, der Ton geht einwandfrei weiter.
    Mit SW-Verson meinst du sicher die Software oder? Das wäre dann: 1.1.4#0082
    Sorry, weiß ist ziemlich viel, was ich hier beschreibe. Oder würdest du mir raten, den Receiver zurückzugeben?

    Schönes Wochenende wünsche ich schon mal. :LOL:
     
  4. Oetzi_01

    Oetzi_01 Senior Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2004
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Medion 26078 - Aufnahme

    Hai :winken:,

    1. mit anderen Receivern kann man sehr wohl etwas mit HD+ anstellen, aber auch da nur mit "alternativer" Software.

    2. Habe ich selber das noch nicht ausprobiert, ich meine das mit dem am PC anschauen und nachbearbeiten und so. Ich weiß halt nur das die HD+ Sender verschlüsselt aufzeichnen und das die Restriktionen bei dem Medion-Gerät auch die SD-Versionen von RTL und VOX betreffen. Ich meine sowas wie kein vorspulen etc., vielleicht werden ja auch diese verschlüsselt aufgezeichnet. Das ist aber nur geraten.

    3. Die genaue FP-Bezeichnung ist nicht notwendig. Entweder sie funktioniert oder nicht. Schwierigkeiten kann es höchstens dann geben wenn die FP über den USB-Port mit Strom versorgt wird. Ich gehe aber mal davon aus das deine, ebenso wie meine, extern mit Strom versorgt wird.

    4. Wie hast du denn den Receiver programmiert? Per Hand gibt es manchmal das Problem das die Fernbedienung aus versehen zweimal auslöst. Mir ist es dadurch schon mal passiert das das Datum an dem die Aufnahme aufhören sollte einen Tag zu weit eingestellt war. So hat er halt auch Unmengen aufgenommen.

    5. Also das Bild hat, wenn ich mir Aufnahmen angesehen habe, vielleicht ein- oder zweimal gestockt aber das hat eher was mit der Festplatte zu tun (meine hängt zwar am USB-Port, ist von der Technik her aber eine SATA-Platte). Falls ich dann zurückspule stockt das Programm dann auch nicht mehr sondern es ist einwandfrei. Das er in das normale Programm zurückspringt kommt bei mir nur dann vor, wenn ich exessiv während einer Aufnahme versuche auf ein anderes Programm umzuschalten oder parallel dazu noch TIME-Shift bei einem anderen Programm, sonst eigentlich nicht. Da ist dann wohl die USB-Schnittstelle etwas überfordert. Stört mich aber auch nicht so grossartig, da ich parallel noch einen Panasonic EX81-S (Festplattenrecorder mit SAT-Tuner laufen habe.

    6. Da ist meines Erachtens aber nichts dabei was mit einem Softwareupdate nicht behoben werden könnte. Im Moment haben wir beide die gleiche SW-Version am laufen. Da müsste es demnächst aber eine neue geben. Für den Comag SL90 HD+ (baugleich mit dem Medion) gibt es das schon. Bis das auch für den Medion kommt dauert es leider meisten immer etwas.

    7. Den Receiver zurückgeben wird zudem etwas schwierig. Bei aktivierter HD+ Karte stellen sich viele quer. Hast du den denn bei ALDI oder bei Medion direkt gekauft? Bei Medion im Online-Shop gibt es ja das 14-tägige Rückgaberecht aber das nur am Rande.

    8. Finde ich persönlich das Gerät schon in Ordnung. Es leistet das was es soll. Nur die automatische Aufnahmeteilung bei den HD+ Sendern finde ich ehrlich gesagt zum kot....

    9. Was mich aber wirklich gewundert hat war die Tatsache das ich das Gerät bei Aldi gekauft hatte und es erst drei Wochen später bei Medion auf der Homepage auftauchte.

    Fazit: Bei Aufnahmen möglichst wenig umschalten. Falls das Bild mal hakt ist davon die Aufnahme zumindest physikalisch nicht betroffen. Weiterbearbeiten am PC müßte ich mal ausprobieren. Ich nehme im Moment die Sachen auf und wenn ich es unbedingt behalten will, kann ich es auf meinen EX81-S überspielen und dort bearbeiten. Es ist dann zwar kein HD mehr aber was solls.

    Aufnahmen (kein TIME-Shift) während der Aufnahme anschauen geht (bei mir) am einfachsten, wenn ich während der Aufnahme die Movie-Taste drücke und dann bei dem entsprechenden Titel die Wiedergabe aktiviere. Aber Vorsicht, wenn die Aufnahme noch läuft und du sie dir schon ansiehst auf keinen Fall die Pause-Taste drücken denn dann wird innerhalb der Aufnahme zusätzlich noch TIME-Shift gestartet und das kann das Gerät wirklich überfordern :eek:. Bei der reinen Time-Shift-Aufnahme ist das egal.

    Ciao und schonen Sonntag noch :winken:
    Oetzi_01
     
  5. Lane

    Lane Neuling

    Registriert seit:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Medion 26078 - Aufnahme

    Hallo,
    so, ich habe mich nun mal mit Medion in Verbindung gesetzt.
    Habe ihnen das mit dem Stocken beim Aufnahme angucken geschildert, aber sie meinten nur, dass das wohl an meiner Festplatte liegt, weil die nen 3.0 USB hat. Tja, weiß noch nicht ob sie recht haben, jetzt muss ich das mal mit meinem USB-Stick probieren, der hat ja nur 2.0.
    Mit den Dateien aufm Laptop abspielen, meinte der Typ, dass der Receiver in TS-Dateien speichert und ich dafür einen Extra-Player brauche. War äußerst erfreut, als ich gesehen habe, dass mein Windows Player auch TS-Dateien abspielt. Aber zu gefreut, er wollte dann doch nicht, also hab ich noch immer das alte Problem. Vielleicht funktioniert es ja bei dir mal, wenn du es mal ausprobierst.

    Ciao
     

Diese Seite empfehlen