1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Medienwächter: Landesanstalten sollten ARD und ZDF auf Schleichwerbung überprüfen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 16. August 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.083
    Anzeige
    München - Der Chef der Landesanstalt für Medien in Nordrhein-Westfalen, Norbert Schneider, fordert eine neue Kompetenz-Verteilung bei der Kontrolle des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    13.988
    Ort:
    Hamburg
    AW: Medienwächter: Landesanstalten sollten ARD und ZDF auf Schleichwerbung überprüfen

    Im Jerry Cotton Film heute früh war ein Tankschiff von Texaco zu sehen. Gilt das auch als Schleichwerbung?
     
  3. McPoldy

    McPoldy Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Halle-Neustadt
    AW: Medienwächter: Landesanstalten sollten ARD und ZDF auf Schleichwerbung überprüfen

    hmm,ich glaub das war kein schleich und schon gar keine Werbung,
    wie sieht es dann zum Beispiel mit den Dienstwagen von einigen Tatort Komissaren aus,darf dort der Stern auf der Motorhaube sichtbar bleiben oder muss der Mit Tesaband unkenntlich gemacht werden,oder einfach in nem Problemviertel abstellen dort wird der zügig abgebrochen.

    man kann's mit dem Schleich und der Werbung auch übertreiben,ist ja schon fast krank auf was für Ideen die Kommen und neue Phantasienamen erfinden für Alltagsprodukte die in Sendungen vorkommen.

    Grüße McPoldy
     
  4. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.971
    Ort:
    Telekom City
    AW: Medienwächter: Landesanstalten sollten ARD und ZDF auf Schleichwerbung überprüfen

    ... im Alltag sieht man genug Mercedes-Sterne und es wird nicht als Werbung wahrgenommen. Nicht anders im TV. Anders sieht das natürlich aus, wenn in dem Tatort ausschliesslich Autos mit Stern zu sehen sind. Aber auch wenn der Tatort-Kommissar immer wieder mal erwähnt, wie toll der Mercedes xyz ist, ist das Schleichwerbung ...
     
  5. Siga

    Siga Senior Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Siegen/NRW
    Technisches Equipment:
    6 Budget-DVB-S LinVDR 80cm, 30cm. 13E,19E,28E
    AW: Medienwächter: Landesanstalten sollten ARD und ZDF auf Schleichwerbung überprüfen

    Die Strafzahlungen werden angeblich ja einkalkuliert. Offenlegung der Werbepreise der letzten 4 Wochen dieser Sendung und wer wieviel Werbung wofür bezahlt hat o.ä. als Strafe wäre spannender. Davon abgesehen das die Preise nach 12 Monaten eh freigegeben gehören, um Preisfairnes zu fördern und (siehe Emig-Prozess) zwischengeschaltete Firmen zur Effizienz zu motivieren: "Was, wir haben 10 Mio bezahlt und beim Sender sind nur 5 Mio angekommen ? D.h. wir hätten ohne Parasiten und Mitesser doppelt so viel Werbung haben können ?".

    Und Strafzahlungen für ARD/ZDF bezahlen wir GEZ-Zahler. "Toll".
    Mit Ruhm und Ehre (Fleißpünktchen, Goldene Sternchen) motiviert man niemanden zu ehrbarer Arbeit. Man sollte also bei den ÖR-Managern Leistungsabhängige Teile pro Beschwerde um bis zu 10% einsparen können. Davon abgesehen werden deren Gehälter dann jedes Mal einen Monat vorher veröffentlich (ansonsten natürlich sowieso immer nach 12 Monaten)...

    Transparenz ist der Feind der Misswirtschaft. Parasiten usw. krabbeln schnell weg, wenn man einen Stein umdreht, unter dem die sich verstecken.
     
  6. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.563
    Ort:
    Köln
    AW: Medienwächter: Landesanstalten sollten ARD und ZDF auf Schleichwerbung überprüfen

    Nee, Schleichwerbung isses erst wen BMW oder Mercedes z.B. dafür bezahlt das der Kommisar BMW oder Mercedes fährt.;)
    So wie bei James Bond und BMW damals.
    Nur kann man bei eingekauften Filmen den BMW schlecht heraus scheiden. :D
     
  7. XL-MAN

    XL-MAN Institution

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    17.934
    Ort:
    Reutlingen
    Technisches Equipment:
    Samsung UE40ES8090
    Samsung BD-E6300
    Sky+ Receiver
    S HD PVR 101 mit
    externer 2TB Festplatte
    Unitymedia 3play
    Samsung Galaxy S6 Edge
    Samsung Galaxy Note 10.1
    AW: Medienwächter: Landesanstalten sollten ARD und ZDF auf Schleichwerbung überprüfen

    Die zahlen aber nicht dafür.
    Nämlich, Product-Placement ist in Deutschland als sogenannte Produktbeistellung erlaubt, bei der Firmen ihre Produkte für Filmproduktionen unentgeltlich zur Verfügung stellen (zum Beispiel Autos).
    (Quelle Wikipedia)
     
  8. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Medienwächter: Landesanstalten sollten ARD und ZDF auf Schleichwerbung überprüfen

    Bei pro7 war in einem film letztens das Geschöft Boss zu sehen.

    Mal gespannt wann das verfolgt wird :D
     
  9. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.563
    Ort:
    Köln
    AW: Medienwächter: Landesanstalten sollten ARD und ZDF auf Schleichwerbung überprüfen

    Dann sollte es auch keine Schleichwerbung sein.
    Bei Schleichwerbung wird durch die Hintertür bezahlt.
     

Diese Seite empfehlen