1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Medienrechtler fordert Verfallsdatum für das Internet

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 6. September 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.200
  2. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.000
    Ort:
    Hamburg
    AW: Medienrechtler fordert Verfallsdatum für das Internet

    Es gibt ja schon Cookies mit Verfallsdatum. Und was bringt das? Richtig: Gar nichts!
     
  3. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.796
    Ort:
    Mechiko
    AW: Medienrechtler fordert Verfallsdatum für das Internet

    Verstehe auch nicht was das bringen soll.
    Wenn man Infos ins internet stellt, das will man doch, das es gelesen wird.

    Wenn DF alle Artikel und Infos nach 6 Monaten wieder löschen würde, dann wäre einige Interesante Infos futsch. So schnell veralten die Fakten ja nun auch nicht.
     
  4. Rally

    Rally Gold Member

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    1.328
    AW: Medienrechtler fordert Verfallsdatum für das Internet

    Ein guter Gedanke aber unmöglich durchzusetzen, geschweige denn zu kontrollieren.
     
  5. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Medienrechtler fordert Verfallsdatum für das Internet

    Wobei es natürlich bedenklich ist, wenn private Informationen (auf welchen Weg auch immer man an die kommt) berufliche Auswirkungen haben. In Belgien schnüffeln Arbeitgeber schonmal ihren Angestellten hinterher oder holen Informationen über Bewerber ein - ganz klassisch per Privatdetektiv (eine Spezies die es im Grunde nicht geben dürfte). Da will man gar nicht wissen was in Deutschland bereits heimlich getrieben wird.
     
  6. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.411
    AW: Medienrechtler fordert Verfallsdatum für das Internet

    Ich verstehe auch nicht was ein Verfallsdatum für Informationen bringen soll.

    Aus künstlerischer und historischer Sicht ist es nicht sinnvoll dass Informationen verlorengehen oder gelöscht werden, alleine schon aus dokumentarischen Gründen
    und aus naturwissenschaftlicher Sicht macht es nur Sinn Informationen zu löschen wenn diese nicht mehr benötigt werden oder deren Aussage zweifelsfrei widerlegt wurde.

    Ich schätze aber mal dass sich die Medienrechtler nur Kopien wünschen die sich sozusagen im Internet selbst vernichten, um die Nachfrage nach "frischen Informationen" anzukurbeln.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2007
  7. KTS

    KTS Talk-König

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.731
    Ort:
    Württemberg
    AW: Medienrechtler fordert Verfallsdatum für das Internet

    selten einen größeren blödsinn gelesen, als diesen artikel.
     
  8. hanshagel

    hanshagel Senior Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    312
    AW: Medienrechtler fordert Verfallsdatum für das Internet

    Wobei man so Beiträge wie diese ruhig wieder löschen könnte.
    Das Internet ist eine Wissensdatenbank, aber es ist auch eine Müllhalde.
    Da fahren die Leute mit einer Schubkarre ihren Datenmüll an und entsorgen ihn im Netz.
     

Diese Seite empfehlen