1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mediennutzung im Gefängnis erforscht

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 10. Juli 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.751
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Erfurt/Tonna - Fernsehen ist auch im Knast das wichtigste Medium. Weil die Insassen auf das Internet verzichten müssen, erfreut sich der Videotext besonderer Beliebtheit.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. feldberg6000

    feldberg6000 Silber Member

    Registriert seit:
    20. August 2009
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Mediennutzung im Gefängnis erforscht

    :winken: Im Knast gibt es sehr wohl Internet. Schon mal was von einer Knastbücherei gehört ? Da gibt es sowas auch. Nur hat nicht jeder Zugriff.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.646
    Zustimmungen:
    3.814
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Mediennutzung im Gefängnis erforscht

    Es ist sowieso schon ein unding das man im Knast Fernsehen darf.
     
  4. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Mediennutzung im Gefängnis erforscht

    Warum?
    Soll ein Gefangener der Lebenslang sitzt, nie wieder Kontakt mit der außenwelt bekommen? Nie wieder wissen, was draußen abläuft? Und auch sich nie wieder unterhalten? (Alternativ lebenslang durch andere lange Haftstrafen ersetzen).

    Auch mit Fernsehen ist das Knastleben immer noch hart genug. Mit Fernsehen wird es definitiv nicht besser...


    Vor allem darf man auch nicht vergessen, in den meisten Gefängnissen muss der Fernseher selbst gekauft werden und auch der Strom dafür als pauschale bezahlt werden. Dann gibt es in vielen auch nur 10 - 12 Programme. LCDs sind meistens auch verboten.

    Sky für 50 € im Monat oder gar digitalTV haben die wenigsten :eek: .

    Aber ja, am besten man sperrt die Häftlinge 24 Stunden in die Zelle, gibt denen nur Wasser und Brot und irgendwelche alte Tageszeitungen... Ach, warum überhaupt was zum unterhalten. Sollen die doch gefälligst 24 Stunden nichts tun...
    Bis sich wieder jemand aufhängt, dann ist der Aufschrei groß.


    @feldberg6000
    Das gibt es aber auch nicht in jedem...
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2010
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.646
    Zustimmungen:
    3.814
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Mediennutzung im Gefängnis erforscht

    Ja, selbst verständlich.
     
  6. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Mediennutzung im Gefängnis erforscht

    Na denn :eek: . (Mit Kontakt meine ich jetzt aber nicht, dass er irgendwann wieder draußen rumlaufen darf).

    Aber solange das Grundgesetz auch für Inhaftierte gilt, sollte auch einem Gefangenen der Konsum der wichtigsten Medien nicht vorenthalten wird, vor allem nicht wenn er selbst dafür bezahlen muss.
     
  7. Commander_RUM

    Commander_RUM Gold Member

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Mediennutzung im Gefängnis erforscht

    dann muss ja cardsharing ein großes Thema im Knast sein
     
  8. Monte

    Monte Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    4.513
    Zustimmungen:
    592
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Mediennutzung im Gefängnis erforscht

    Über diese dümmliche Aussage sollte der Urheber vielleicht noch einmal nachdenken. Wer eine Gefängnisstrafe absitzt, hat in der Regel Verbrechen begangen die mehr als ein Kavaliersdelikt sind. Ein "Fernsehverbot" bringt da nicht viel. Im übrigen haben TV-Geräte und übrigens auch die Möglichkeit zur sportlichen Betätigung in den JVAs jede Vorteile für die Vollzugsbeamten: Wer fernsieht, randaliert nicht. Hinzu kommen die Aspekte, die Thunderball richtigerweise bereits benannt hat. Mit oder ohne TV - ein Dasein hinter Gittern ist mit Sicherheit kein Vergnügen.
     
  9. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Mediennutzung im Gefängnis erforscht

    Quatsch :eek: .

    Wie gesagt, in vielen gibt es nur DVB-T und wenn nicht, dann meistens umgewandeltes KabelTV, da gibts so gut wie nie einen Sky empfang :eek: .
     
  10. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.917
    Zustimmungen:
    731
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Mediennutzung im Gefängnis erforscht

    Radio und Fernsehen im Gefängnis?
    Wurde nicht irgendwo geschrieben, dort gäbe es keinen Empfang?
     

Diese Seite empfehlen