1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mediengruppe RTL will bereits 2016 über DVB-T2 starten

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 3. Juni 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.793
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    RTL hat seinen Anfang 2013 angekündigten DVB-T-Ausstieg nun auch offiziell abgesagt. Die Verbreitungsverträge mit Media Broadcast wurden zunächst bis Ende 2016 verlängert. Dann soll bereits der Umstieg auf DVB-T2 starten - ein Jahr früher als von ARD und ZDF geplant.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.238
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Mediengruppe RTL will bereits 2016 über DVB-T2 starten

    HD+ lässt grüßen. :p
     
  3. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.620
    Zustimmungen:
    730
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Mediengruppe RTL will bereits 2016 über DVB-T2 starten

    Klingt so wie bei dem HD Szenario!

    Noch schnell vor den ÖR an den Markt und versuchen schonmal die entsprechende Hardware an den Mann zu bringen, bevor dann zum Start der ÖR eine gängelfreie Kiste ausreicht!
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2014
  4. ApollonDC

    ApollonDC Platin Member

    Registriert seit:
    12. November 2011
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    856
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Mediengruppe RTL will bereits 2016 über DVB-T2 starten

    Hast du etwas anderes erwartet als eine verschlüsselte Ausstrahlung?:rolleyes:
     
  5. ApollonDC

    ApollonDC Platin Member

    Registriert seit:
    12. November 2011
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    856
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Mediengruppe RTL will bereits 2016 über DVB-T2 starten

    CI+ 1.4. ist neuer Standard!
    Machste nix dran.
     
  6. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.620
    Zustimmungen:
    730
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Mediengruppe RTL will bereits 2016 über DVB-T2 starten

    Nach dem grandiosen Erfolg von "Viseo+" im Raum Stuttgart, hatte ich die Hoffnung man sei schlauer geworden. Aber RTL versucht es immer wieder gegen die gleiche Wand zu rennen. Ich bin gespannt...


    Das mag sein, aber interessiert mich für gewöhnlich nicht, da es mehr als genug Alternativen gibt! Und ob etwas ein "neuer Standard" ist, hat ja nun wenig mit der Nutzung zu tun!


    Will/Muss ich auch nicht, s.o. :D
     
  7. AW: Mediengruppe RTL will bereits 2016 über DVB-T2 starten

    Seit wann...? Ooder nur weil du das von deinem Arbeitsgeber so eingetrichtert kriegst?
     
  8. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.388
    Zustimmungen:
    307
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Mediengruppe RTL will bereits 2016 über DVB-T2 starten

    -> https://www.dvb.org/standards/dvb-ci-plus
     
  9. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.069
    Zustimmungen:
    1.847
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ob RTL nicht das Trauma Viseo+ noch hat?!
    Die Frage wird doch sein, ob die rund 4-5 Millionen Zuschauer, die per Antenne empfangen, bereit sind dafür zu zahlen?
    Aufgrund der verwendeten Technik (extra Receiver dafür, Conax, kein CI Modul) seinerzeit bei Viseo+, ist es zwar so nicht direkt vergleichbar, aber ob die "Antennenzuschauer" bereit sind zu zahlen.... für private Rundfunkveranstalter.
    Wir hier in L (und auch Großraum Stuttgart) haben mit Viseo+ RTL ins Messer laufen lassen. :D

    Ich denke aber, andere Wortmeldungen konnte man ja schon lesen, dass es jetzt den Rundfunkveranstaltern (eigentlich alle) endgültig bewusst geworden ist, dass mit zögerlichen Haltungen zur Antenne, die Frequenzen endgültig verlustig gehen können.

    Ich war zwar früher pro Antenne, aber so gesehen ist es mir mittlerweile egal, ob nun jener oder der andere kommerzielle Anbieter die Frequenzen bekommt.
    Sollten die Frequenzen im 700 Mhz Bereich an die Mobilfunker gehen, hätten zumindest eine größere Anzahl von Menschen in D etwas davon.
    Bei terrestrischen Rundfunkempfang, ist dem nicht mehr so.
    Von mir aus BNA, schlagen sie zu.
     
  10. joegillis

    joegillis Platin Member

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.354
    Zustimmungen:
    280
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Mediengruppe RTL will bereits 2016 über DVB-T2 starten

    Laut RTL:
    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...auer-ist-bereit-fuer-qualitaet-zu-zahlen.html

    Die Realität:
    Eutelsat-DVB-T: "Verbraucher werden nicht zugreifen" - DIGITALFERNSEHEN.de
    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...y-dvb-t-von-rtl-und-eutelsat-vor-dem-aus.html

    Leider nicht! Letztendlich wird der schnelle Glasfaserausbau in Deutschland doch durch solche Technologien wie LTE und Vectoring behindert. Klar: LTE und Vectoring sind halt schnell realisiert (idealerweise bis zur Ende der Legislaturperiode). Nachhaltigkeit ist aber was anderes: Glasfaser... egal ob FTTC, FTTB oder FTTH.
    Aber Herr Dobrindt braucht Geld und das bekommt er am schnellsten mit einer Versteigerung....
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2014

Diese Seite empfehlen