1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Medienberater: Urheberrechtsgebühren kein Grund für Kabelgebühr

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. November 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.305
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Streit um die Einspeisegebühren zwischen den großen Kabelanbietern und der ARD sowie dem ZDF dauert nach wie vor weiter an. Als großes Argument führen die Kabelnetzbetreiber dabei stets die Urheberrechtgebühr ins Feld - zu unrecht, wie Medienberater Heiko Hilker gegenüber DIGITALFERNSEHEN.de erklärte.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. tv--satt

    tv--satt Platin Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Wisi OC 46 Quad, Humax PDR ICORD HD, Panasonic DMR EH 585 , Wisi OS 96, Philips 42pfl7633,Denon pma 700, Linn isobarik,
    AW: Medienberater: Urheberrechtsgebühren kein Grund für Kabelgebühr

    also ich lese raus, dass der satellit und dvb-t nur dann keine urheberrechtsabgabe zahlen müssen, wenn es kein geschäftsmodell draus gibt.

    also ist das pay for dvb-t und hd+ als geschäftsmodell urheberrechtsabgabenpflichtig?:winken:
     
  3. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.844
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Medienberater: Urheberrechtsgebühren kein Grund für Kabelgebühr

    Du meinst sicherlich RTL FreeTV in diversen Verschlüsselten ausstrahlungen auf DVB-T und DVB-S.

    Nur an wenn sollen diese die Urheberrechtsabgaben zahlen?

    An sich selbst?
     
  4. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.844
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Medienberater: Urheberrechtsgebühren kein Grund für Kabelgebühr

    Aja, die Kanal & Abwassergebühr für die Vorstandstoillete der KNB ist natürlich auch kein Grund für die Kabelgebühren.
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.138
    Zustimmungen:
    1.372
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Medienberater: Urheberrechtsgebühren kein Grund für Kabelgebühr

    Die Sender werden über gebührenpflichtige Plattformen ausgestrahlt. HD+ und Viseo+.
    Diese müssen an die Sendern zahlen.
     
  6. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.187
    Zustimmungen:
    4.489
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Medienberater: Urheberrechtsgebühren kein Grund für Kabelgebühr

    Das stimmt schon lange nicht mehr, z. B. bekommt Kabel Deutschland die ÖR direkt vom Sender über Glasfaser und verteilt diese auch größtenteils so.

    Klar, SES Astra verbreitet die Programme aus Lust und Dollerei für 'nen Appel und 'nen Ei. :rolleyes:

    So wie HD+? :rolleyes:

    Die ÖR werden im Kabel oftmals auch kostenlos angeboten, die Kosten sind in den Mietnebenkosten enthalten, so wie die Kosten für Astra und DVB-T in der GEZ enthalten sind.

    Endlich mal konkrete Zahlen.

    Auf diese Idee würde SES Astra natürlich nie kommen. Die machen das alles umsonst und spenden die Abermilliarden ihrer Einnahmen für Hilfsprojekte in der ganzen Welt - oder wie soll ich das jetzt verstehen? :eek:
     
  7. tv--satt

    tv--satt Platin Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Wisi OC 46 Quad, Humax PDR ICORD HD, Panasonic DMR EH 585 , Wisi OS 96, Philips 42pfl7633,Denon pma 700, Linn isobarik,
    AW: Medienberater: Urheberrechtsgebühren kein Grund für Kabelgebühr

    dort sind die vorstände am produktivsten:winken:
     
  8. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.138
    Zustimmungen:
    1.372
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Medienberater: Urheberrechtsgebühren kein Grund für Kabelgebühr

    Also ich habe an Astra noch keine Gebühren für den Satellitenempfang zahlen müssen.
    Der Kabel Endnutzer zahlt dagegen schon an den Kabelnetzbetreiber.
     
  9. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.187
    Zustimmungen:
    4.489
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Medienberater: Urheberrechtsgebühren kein Grund für Kabelgebühr

    Du zahlst keine GEZ und keine Steuern? Du kaufst nicht ein? :rolleyes:
     
  10. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.138
    Zustimmungen:
    1.372
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Medienberater: Urheberrechtsgebühren kein Grund für Kabelgebühr

    Mir ist nicht bekannt, das die SES Anteile an der Mehrwertsteuer erhält.
    Dein Satz ist einfach nur " Dummes Zeug"
     

Diese Seite empfehlen