1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Medienberater: Kabel zahlt zu Recht Urheberrechtsgebühren

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 25. Oktober 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.309
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Kabelanbieter sehen sich durch die Verpflichtung, für die Einspeisung von TV-Programmen in ihre Kabelnetze Urheberrechtsgebühren zu bezahlen, im Vergleich zur Konkurrenz klar im Nachteil - zu unrecht, wie Medienberater Heiko Hilker gegenüber DIGITALFERNSEHEN.de erklärte.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Medienberater: Kabel zahlt zu Recht Urheberrechtsgebühren

    Welche Logik soll das denn haben das KNB Urheberabgaben zahlen und Astra nicht ?

    Das läuft exakt das selbe Programm !
     
  3. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.036
    Zustimmungen:
    1.193
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Medienberater: Kabel zahlt zu Recht Urheberrechtsgebühren

    Den Artikel gelesen???
     
  4. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.042
    Zustimmungen:
    1.819
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Medienberater: Kabel zahlt zu Recht Urheberrechtsgebühren

    Man kann nur hoffen, dass der EuGH dieses Treiben kippt.
     
  5. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Medienberater: Kabel zahlt zu Recht Urheberrechtsgebühren

    Natürlich, du auch, besonders das Ende mit dem EuGH ?

    Warum soll ich als Kabelendverbraucher indirekt diese Urheberabgabe im Endeffekt an die Sender zahlen, der Satzuschauer, der die gleiche Leistung vom Sender erhält aber nicht ?

    Ich zahle schon GEZ an die Sender, das muß reichen, warum wollen die mich doppelt abkassieren ?
     
  6. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.036
    Zustimmungen:
    1.193
    Punkte für Erfolge:
    163
    Hat mit der gez nichts zu tun. Kabel wird quasi als eigener sender betrachtet, der material von anderen wiederverwendet. Ueber satellit hingegen strahlen die sender selbst ab. Da wuerden die sender quasi urheberrechtsgebuehren an sich selbst zahlen...
     
  7. Doc1

    Doc1 Platin Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    2.245
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Medienberater: Kabel zahlt zu Recht Urheberrechtsgebühren

    Du (mib)willst doch auch die Einspeisegebühr weiter zahlen, also wo ist Dein Problem?:winken:
     
  8. Max Orlok

    Max Orlok Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Juni 2012
    Beiträge:
    7.227
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Medienberater: Kabel zahlt zu Recht Urheberrechtsgebühren

    Sehr guter Artikel, der genau meine Meinung trifft! Die Argumentation der Unterschiede Kabel-SAT, trifft genau so auf die Einspeisegebühren bei den KNB zu. Diese sind eben nicht gerechtfertigt.
     
  9. prodigital2

    prodigital2 Institution

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    232
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky+ Rekorder
    AW: Medienberater: Kabel zahlt zu Recht Urheberrechtsgebühren

    Ich würde sowohl die Urheberrechtsabgabe als auch die Einspeisegebühren abschaffen!
     
  10. Max Orlok

    Max Orlok Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Juni 2012
    Beiträge:
    7.227
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Medienberater: Kabel zahlt zu Recht Urheberrechtsgebühren

    Das wäre mir auch recht, lässt aber wohl die Rechtslage nicht zu. Es ist so, dass die KNB mit den Inhalten der Sender gute Gewinne erzielen und von diesen Gewinnen sind dann die Urheberrechtsabgaben zu entrichten.

    Bei SAT (Astra usw.) sieht es so aus, dass die Sender nicht von ihnen eigenständig vermarktet werden und es keine Endkundenbeziehungen gibt. Sie leiten schlicht, beauftragt von den Sendern, die Signale weiter.
     

Diese Seite empfehlen