1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Medienanstalts-Chef beklagt Werteverfall im Fernsehen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 19. März 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.732
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Hannover - Der Direktor der Niedersächsischen Landesmedienanstalt (NLM), Reinhold Albert hat einen Werteverfall im deutschen Fernsehen beklagt. Ursache sei ein fehlender Wertekonsens in der Gesellschaft.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Mustermaus

    Mustermaus Senior Member

    Registriert seit:
    29. August 2009
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Medienanstalts-Chef beklagt Werteverfall im Fernsehen

    Der Werteverfall ist da, keine Frage. Die Ursache nur im fehlende Wertekonsens der Gesellschaft zu suchen, scheint mir verkürzt.
    Wie soll es in der Gesellschaft Konsens geben, wenn unsere öffentlichen Vorbilder (Politiker, Medienvertreter und andere Personen des öffentlichen Lebens) selber eher als "schlechte" Vorbilder dienen und die positiven Vorbilder immer weniger werden? Aber möglicherweise ist es wie bei der Frage, was zu erst da gewesen sei, das Huhn oder das Ei.
     
  3. Kanalratte

    Kanalratte Silber Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Medienanstalts-Chef beklagt Werteverfall im Fernsehen

    Mir kommen die Tränen...:wüt:

    Das sagt ausgerechnet einer der Vorsitzender einer Institution ist, die sich bei der Abschaffung eines unabhängigen Bürgerradios (Radio Flora) vor den politischen Karren hat spannen lassen.

    Ein vielfältiges, unabhängiges und buntes Programm wurde durch einen willfährigen Dudelfunk (Leinehertz) ersetzt, der sich kaum noch von solchen Programmen wie Antenne oder FFN unterscheidet.

    Wer es genau wissen will: hier insbes. ab V.

    Und was das Fernsehen betrifft: Da kann man ja echt Stolz sein, dass man mit (versteckten?/offenen?) Subventionen so einen Granatensender wie Channel21 (ehemals RTL Shop) von Köln an die Leine geholt hat und dessen Lizenz verantworten darf. :rolleyes:

    Danke liebe Landesmedianstalt Niedersachsen, ich freu mich jedesmal über euren 1,9275% Anteil an der Grundgebühr und 1,8818% an der Fernsehgebühr wenn ich meine GEZ abdrücke. :eek:
     
  4. kabelpiet

    kabelpiet Neuling

    Registriert seit:
    26. Mai 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Medienanstalts-Chef beklagt Werteverfall im Fernsehen

    na dann sollte herr albert besser nicht ins fernsehprogramm unserer nachbarn in den vereinigten staaten schauen, da kriegt er noch einen herzstillstand oder sowas....

    mein neuer favorit: undercover boss. da müssen die dicken chefs großer unternehmen mit den "kleinen leuten ganz unten" jobs machen, von denen die nicht mal wussten, dass es sie gibt. und sehen mal, was ihre effizienzvorgaben den mitarbeitern abverlangen. warum? "zum wohl der firma"- zum k0tzen.

    aber die leute gucken es ja. gilt auch für big brother, anpiss-tv (vorsicht ordnungsamt und die küchentestschmocks und vieles mehr) und die ganze casting-schublade.

    wer will schon trocken brot, wenn der ganze tisch voll kuchen steht?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2010
  5. Pfeifenwix

    Pfeifenwix Senior Member

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Medienanstalts-Chef beklagt Werteverfall im Fernsehen

    Wieso Werteverfall? Eher Verlagerung
    Die Werte "Abzocken von anderen", "Lügen und Betrügen", "Gier" und "Egoismus" werden doch immer höher geschätzt, Dank der Politiker und der Werbung.
     
  6. Heidenreich

    Heidenreich Senior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2010
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Medienanstalts-Chef beklagt Werteverfall im Fernsehen

    Was für ein toller Herr! Auch Politiker aus Niedersachsen tragen zum Verfall der Gesellschaft bei. Der soll mal seinen Ministerpräsidenten vollquatschen.
     

Diese Seite empfehlen