1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Medien: 400 Hackerangriffe auf deutsches Regierungsnetz pro Tag

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. Dezember 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.189
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Hackerangriffe nehmen immer mehr zu. Im Fokus stehen dabei insbesondere Regierungen. Auf deutsche Regierungsnetze soll es laut einem Medienbericht pro Tag 400 Cyberangriffe geben.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. K0900

    K0900 Senior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich wusste garnicht, dass "Hacker" vermummt vor dem PC sitzen müssen. :cautious::censored:
     
  3. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Gold Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    249
    Punkte für Erfolge:
    73
    Warum sollte es der deutschen Regierung besser gehen als Deutschen Firmen???

    Die Firewall unserer Firmen-Router wehren auch tagtäglich mehrere 100 Hacker-Angriffe (Intruder-Angriffe) ab. Bisher erfolgreich, ohne dass Fremde einen Zugriff auf das Firmen-Netzwerk bisher auch nur erlangen konnten.

    Vielleicht fällt da jetzt der deutschen Regierung, den Politikern doch was auf und sie unternehmen mal was Effektives gegen (die meisten simplen) Hacker-Angriffe. Sowas dürfte ein Internet-Provider erst gar nicht bis zum Kunden durchlassen!!!
     
  4. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.433
    Zustimmungen:
    245
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    Wieso findest du "vermummen" im Internet so abwegig? Was macht denn das Tor-Netzwerk? Genau, "vermummen" oder verschleiern. Diese zahlosen Hacks am Tag würden mit einem Intranet drastisch reduziert, da nur noch inländisch möglich und diese Hacks sind dann einfacher rauszufinden und zu verfolgen. Damit könnten Hacks drastisch eingedämmt werden.

    So lange die Regierung da nicht mal wach wird und sich und uns alle vor solchen Cyberwar Angriffen schützt, wird das uns allen schaden, sowohl Infrastrukturangriffe wie auch Wirtschaftsspionage oder -Schädigung. Es wird ja schon jetzt vielen arglosen Internetusern geschadet, in dem man sich auf deren Handys einhackt und deren Bilder klaut und für Fakeprofile benutzt werden.

    Also es gibt viel arbeit zu tun für die Regierung, Wirtsdchaft und vor allem die Gesellschaft, mal den Verstand einzuschalten. Jeder der etwas gleichgültig abtut, schadet sich damit selbst. Das muss man sich erstmal erlauben können.

    Keiner tätowiert sich seine Bankdaten auf die Stirn, aber im Netz gibt man komischerweise doch alles Preis ohne nachzudenken. Irgendwie schizophren finde ich.
     
  5. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Gold Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    249
    Punkte für Erfolge:
    73
    Dass ich nicht lache(n muss). Wir haben in der Firma auch einen Internetanschluss von TeleColumbus mit CGN-IPv4, also über das "Intranet" von TeleColumbus. Darüber kommen die meisten Hacker-Angriffe, viel mehr als über die Telekom-Anschlüsse!!!
     
  6. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.433
    Zustimmungen:
    245
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    R!CHT!G, wenn das nun kein megaBRÜLLER ist, der wieder zum heulen ist. Dann frag ich mich was das Intranet bei euch für einen Sinn hat, wenn das doch mit dem Internet verbunden ist? Dann ist es kein abgeschlossenes Netzwerk. Oder hackt ihr euch etwa selbst oder eure Firmenbesucher vor Ort? Dann stimmt aber auch die gesamte Sicherheit nicht und das ist hierzulande leider der Standard.

    Weia das hält man im Kopf nicht aus.... Ich sag ja, wenn die "Eliten" von Tuten und Blasen keine Ahnung haben. So toll dieses Land ist, aber in Sachen Bildung ist es in der westlichen Welt ein W!TZ. Nicht dass ich alles verstehe, aber ich bemühe mich wenigstens darum. Den Eindrucken scheinen viele andere nicht zu vermitteln.
    ---------------------
    Um mal kurz umzureißen was der Unterschied zwischen dem internationalen Netz, sprich InterNet ist und dem IntraNet, wie ich das verstanden habe so weit ist. (Die echten Experten können das besser erklären)

    Ein autarkes vom internationalen Netz vollkommen abgelöstes Netzwerk ist ein Intranet, das man sowohl zu Hause, wie in Unternehmen, als auch auf regionaler oder Landesebene nutzen und einrichten kann - parallel zum internationalen Netzwerk. Technisch kann es das selbe wie das internationale Netz nur eben nicht mit welt weitem Zugriff. Damit ist man vor >internationalen< Hacks geschützt, sofern man da auch auf WLan verzichtet. (Inländische Hacks lassen sich so eher ausfindig machen und bestrafen) Das heißt die Router im Intranet sind an keine Telefondose angeschlossen und trotzdem können durch den Router alle an den angeschlossenen Geräte untereinander kommunizieren und aufeinander zugreifen. Diese Geräte sollten daher auch nicht am Internet angeschlossen sein, da das auch ein offenes Scheunentor ist zum Einfallen. So ein Intranet habe ich mir mit einem zweiten Router eingerichtet und nutze dort meine Windows-PC's zum arbeiten. Hacks sind also zu 100% ausgeschlossen bei mir in dem System, es sei denn einer bricht bei mir zu Hause ein und klaut so direkt die Daten.

    Das Internet ist technisch auch gleich dem abgeschlossenen Intranet auf kleiner "regionaler" Basis. Nur dass es eben ein global geschlossenes System ist, eben wie das Intranet, nur größer und alle Länder mehr oder weniger können auf alles zugreifen. Ich hoffe man hat so weit verstanden?!
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Dezember 2016

Diese Seite empfehlen