1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mediaport 1.2.10 und englische Tonspur bei DVD-Erstellung

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Brummkreisel, 19. August 2007.

  1. Brummkreisel

    Brummkreisel Junior Member

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    35
    Anzeige
    Hallo Zusammen!

    Ist es möglich, die bei Premiere in 2-Kanal-Ton ausgestrahlten Sendungen mittels Mediaport 1.2.10 als DVD so zu demuxen, daß die englische Tonspur beim Abspielen direkt von der Festplatte des PCs, z.B. mittels WinDVD oder PowerDVD, auswählbar ist?

    Ich erhalte bisher immer nur die deutsche Tonspur zur Auswahl.

    Danke & Gruß,
    Brummkreisel
     
  2. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Bonn
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Mediaport 1.2.10 und englische Tonspur bei DVD-Erstellung

    Ich benutze zwar nicht den Mediaport zur Übertragung der Files, sondern eine USB-Festplatte, aber da sollte kein Unterschied sein!
    Es liegen üblicherweise nach der Übertragung ein .vid ein .aud und mehrere .AUX Files im jeweiligem Ordner. Einfach mit Poject-X die entsprechenden .AUX Files mit bearbeiten, dann können beim Authoring auch die Tonspuren alle genutzt werden!
     

Diese Seite empfehlen