1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mediaplayer / VLC

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von ericomx2k, 12. Januar 2004.

  1. ericomx2k

    ericomx2k Senior Member

    Registriert seit:
    1. April 2003
    Beiträge:
    301
    Ort:
    nähe Marburg
    Anzeige
    Hallo,

    kann es sein das es Probleme bei der Wiedergabe von VCD/SVCD MPEG Dateien gibt die in NTSC sind?
    Ich hab dann immer ein grünes geflacker auf dem TV...

    Desweiteren ist mir aufgefallen das bei AVI (divx) Filme der Aspect Ratio nicht stimmt.

    Weiss jemand wie man die Probleme lösen kann?


    Eric
     
  2. quarks

    quarks Silber Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    819
    Ort:
    amsee
    Technisches Equipment:
    Edision Argus Mini 2in1
    Nokia Sat 2xI
    Nun, bei NTSC liegt es einfach daran das die Auflösung 352x240 anstatt wie bei PAL 352x288 ist.
    Bei mit hab ich dann auch unten einen wirren grünlichen Streifen (Das Bild oben ist ansonsten OK)

    Die einzigste Möglichkeit ist, das das Bild auf dem vlc Rechner in die richtige Auflösung umgerechnet wird. Das kann direkt mit dem vlc gemacht werden. Bei divx Filmen wird das auf jeden fall gemacht, da die D-Box die ja nicht dekodieren kann. Die Entscheidung ob ein Film umkodiert wird hängt von der Dateiendung ab (mpg, mpeg -> keine Umkodierung; vob, divx, ... -> Umkodierung).
    Wenn die mpg Datei in vob (ist ja auch mpg, also kein Prob) umänderst wird sie Umkodiert. Das die vob umgewandelt wird könnte aber bei neueren Images geändert worden sein, was auch ja auch gut ist, und nur dann ein Prob ist wenn die Datenrate zu hoch ist. Man kann aber auch in den Einstellung eine Umwandlung für alle Dateien erzwingen. Das findest du unter Einstellungen/Movieplayer/Transcode Forcieren. Die Datenrate sollte 1000 sein, kann aber wenn es problemlos ohne Zwischenbufferung läuft auch erhöht werde. Bei der Auflösung auch am besten mal klein anfangen. Wenn das Ausgangsmaterial keine hohe Auflösung hat bringt es auch nichts, es zu hoch einzustellen.

    Das grösste Problem ist halt leider das es ziemlich viel Rechenpower auf dem vlc Rechner braucht. Einmal muss der Film decodiert werden und dann wieder nach mpeg1 encodiert werden.
    Bei divx geht es bei mir recht gut, ausser das dann leider ab und zu mal der Lüfter meines Notebooks anspringt, was mich doch etwas nervt.
    Der Test mit einer NTSC/MPEG Futurama Folge war dagegen nicht so toll. Da klappt es dann mit der umkodierung nicht mehr ganz. Komischerweise ist das Problem nicht das der Puffer auf der Dbox leer läuft, sondern das Bild wird kurz langsamer und der Ton läuft dann davon. Die Auflösung stimmt aber. Liegt vermutlich daran das NTSC glaub 30 fps hat anstatt den 25fps bei PAL, vieleicht ist aber die orig Datei einfach nicht gut kodiert worden.

    Das bei DivX Filmen der Aspect Ratio nicht stimmt ist etwas komisch. Da wird ja neu codiert. Nur wenn das Seitenverhältniss im DivX Format schon nicht 4:3 wäre könnte es ein Problem geben.
     

Diese Seite empfehlen