1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mediamaster 260 S - größere Festplatte

Dieses Thema im Forum "Force / Homecast / Hyundai / Galaxis / Micronik" wurde erstellt von Mateo19, 9. Mai 2004.

  1. Mateo19

    Mateo19 Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2003
    Beiträge:
    423
    Ort:
    München
    Anzeige
    Ich hab neulich die 120 GB Festplatte (Seagarte Barracuda 7200.7) gegen eine 160 GB (Seagate Barracuda 7200.7) in meinem PC ausgetauscht.

    Da sie ohnehin da liegt und ich einen Mediamaster 260 S besitze hab ich mir gedacht ich bau sie in den Receiver ein. Also hab ich Sie komplett gelöscht so wie es sein soll und so zu sagen in den Neuzustand versetzt. Anschliessend in den Mediamaster 260 eingebaut.

    Der Receiver hat die Platte erkannt und alles funktionierte bestens. Auf einmal ein Hinweis am Bildschirm: "Die Festplatte ist voll - bitte löschen Sie einige Aufnahmen"

    Als ich nachgesehen habe waren auf der 120 GB Festplatte aber gerademal nur ca. 30 GB mit Aufnahmen besetzt.

    Die lösung: Der Jumper war auf 32 GB begrenzung gesetzt - leider war diese einstellung die einzige mit der der Receiver funktionierte. Andere Jumpereinstellungen akzeptierte der Receiver nicht.

    Vieleicht hat schon jemand Erfahrungen oder auch ohne Erfahrungen Ahnung was man evtl. machen könnte damit das geht, oder bleibt nur die Platte bei eBay zu verscherrbeln? ;-)

    Ciao!
     
  2. tim.baum

    tim.baum Guest

    Hallo,

    also ich kenne mich zwar nicht aus mit nicht funktionsfähigen Festplatten, aber die Jumper sind normlaerweise nur dazu da, dem System mitzuteilen, ob man die Platte einzeln oder als eine von zweien (Master/Slave) (bei ATAPi/E-IDE Festplatten benutzt man ja ein Kabel für 2 Platten) dranhängt.

    Insofern dürfte das Problem nicht am Jumper liegen. Dass die Platte nur in einer Jumpereinstellung funktioniert, ist logisch, dürfte als Single oder so bezeichnet sein.


    Mfg
    Tim
     
  3. Mateo19

    Mateo19 Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2003
    Beiträge:
    423
    Ort:
    München
    der liebt wohl keine anderen festplatten :-(
     
  4. ThomasBePunkt

    ThomasBePunkt Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.094
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    85 cm Fuba, 2x Smart Titanium TQX LNB, Astra 19,2°E & Hotbird 13°E, Focus: Mitte

    PMSE Multischalter 9/4
    zusätzlich über Optionsschalter 44cm DigiDish, 1x Smart TSX, Astra/Eurobird 28,2°E

    Wohnzimmer:
    TechniSat DigiCorder S1 (160)
    13°E, 19,2°E, 28,2°E
    Zetacam

    Schlafzimmer:
    TechniSat DigiCorder S2 (160)
    13°E, 19,2°E je Tuner
    Alphacrypt Light und Zetacam
    @Mateo19 - Hast du die Platte denn nochmal formatiert, nachdem du die 32 GB-Begrenzung per Jumper deaktiviert hattest? Sonst kann der Controller natürlich nicht mehr erkennen winken

    Ansonsten solltest du die Jumperstellung von der Originalfestplatte verwenden. Schau vorher aber sicherheitshalber nach ob die Belegung bei beiden Platten gleich ist.

    Letzlich kann es natürlich auch sein, dass der Controller im Reciever mehr als 120 GB nicht unterstützt, wäre aber eher unwarscheinlich.
     
  5. Mateo19

    Mateo19 Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2003
    Beiträge:
    423
    Ort:
    München
    Vielen dank schon mal für den Tip.

    Nein, hab ich nicht gemacht:

    Sobald ich den Jumper auf Master umgesteckt und die Platte wieder in den Receiver eingabaut habe, lief dieser paar sekunden und freierte ein.

    Kennt jemand vieleicht jemand ein Tool das auf eine Diskette passt welches die Festplatte Formatiert?
     
  6. Mateo19

    Mateo19 Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2003
    Beiträge:
    423
    Ort:
    München
    Nachdem ich die platte mit maxllf.exe formatiert habe oder wie man es nennen will und den Jumper auf:

    : : () : gestellt habe, diese (Jumpereinstellung ist ohne Beschreibung)

    ist die platte nach einer daueraufnahme von über 24 stunden (puuuh) schon zu über 30000 MB voll und es erschien keine Meldung, daß die Platte voll wäre.

    Was heisst, daß die 120 GB Platte (übrigens auch von Seagate wie die im Nokia selbst) läuft.

    Was mich aber wundert ist die Jumpereinstellung.

    Ende der Geschichte breites_

    PS.

    Probiert mal Opera 7.50 !!! Es lohnt sich !!!

    <small>[ 16. Mai 2004, 00:40: Beitrag editiert von: Mateo19 ]</small>
     

Diese Seite empfehlen