1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

MediaMarkt und LCD/Plasma-"Angebote"

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von Doghouse, 9. Juni 2010.

  1. Doghouse

    Doghouse Neuling

    Registriert seit:
    23. April 2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Servus,
    bei meinem MediaMarkt werden gerade einige Fernseher angeboten, darunter ein Thomson 46 FR 6634 um 799,-. Der Preis hört sich für einen 46 Zoll großen LCD Monitor nicht schlecht an, allerdings sind Erfahrungswerte mit der Marke Thomson bzw. mit "guten" LCD-Fernsehern nicht gegeben;)

    Ich bräuchte einen LCD-Bildschirm lediglich um mein Netbook anzuschließen und darauf 5-10 Stunden die Woche Filme zu gucken und Spiele zu spielen. Meine sonstigen Ansprüche halten sich in Grenzen. Ist der Thomson für einen anspruchslosen Laien wie mich das passende Gerät? Oder soll ich mich nach was anderem umsehen?
    Danke für die ersten netten Antworten!
     
  2. smokey55

    smokey55 Senior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2009
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    TV: LG
    AVR: Denon
    Boxen: Canton, Mivoc (600W-Sub)
    BlueRay: LG
    DVD-Rec: Pioneer
    AW: MediaMarkt und LCD/Plasma-"Angebote"

    Keine Ahnung!
    Ich habe noch nie einen Thomson LCD zu Gesicht bekommen... und ich war viel unterwegs wegen TV. Andererseits sind die Röhren von Thomson oft ganz gut gewesen.
    Da wirst Du kaum einen Rat bekommen. Es hilft nur selbst ansehen.

    mfg
    Smokey
     
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.364
    Zustimmungen:
    2.617
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: MediaMarkt und LCD/Plasma-"Angebote"

    Ja, aber zuletzt nicht mehr. Ich hatte noch eine der guten Röhren, die damals auch in einigen Tests sehr gut abgeschnitten hatte, aber danach kam nur Schrott. Ich kenne nämlich einige, die sich, nachdem sie meinen Thomson gesehen hatten, einen der Nachfolger geholt hatten, die waren aber allesamt Schrott, kosteten aber auch deutlich weniger. Meine 80er 16:9 100Hz Röhre war noch leicht gewölbt, danach kamen die "flachen", und die waren bei Thomson allesamt unscharf an den Rändern. Gegen Ende der Röhrenzeit schien Thomson nur noch auf billigen Ramsch zu setzen, von daher wäre ich da heute sehr vorsichtig. Ich würde mir vorher unbedingt einen Test suchen, oder das Gerät online bestellen, mit 14 Tage Rückgaberecht.

    Gruß
    emtewe
     
  4. Doghouse

    Doghouse Neuling

    Registriert seit:
    23. April 2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: MediaMarkt und LCD/Plasma-"Angebote"

    Ich habe schon danach gegoogelt aber nirgendwo etwas gefunden. Aber im Grunde werde ich mit euren Antworten in meiner Annahme bestätigt, dass ich mich eher weniger auf das Projekt "Thomson" einlassen sollte.

    Danke für die Antworten und Grüße!
     
  5. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: MediaMarkt und LCD/Plasma-"Angebote"

    Scheint wieder ein typischer Fall von "Elektromarkt TV" zu sein. Also ne Spezialanfertigung nur für eine Handelskette. Könnte abgespeckt vom 8834 abstammen, dazu müsste man mal die Ausstattungen vergleichen. Allerdings wenn beim Panel gespart wird (z.B. Farbtiefe), kriegt man das meist nicht mit, nur bei offensichtlichen Sachen wie HDMI Anschlüsse etc.
     
  6. Stephan66

    Stephan66 Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    EDISION miniplus highspeed, d-Box2 (Kabel), Pace PSR900plus (analog), Sharp LC-32 X20E, PS3
    AW: MediaMarkt und LCD/Plasma-"Angebote"

    Thomson ist irgendwas französisches. Die bauen viele Dinge nach Kundenwünschen. Das, was ich da so alles kennengelernt habe, ist eher Billig, als Innovativ. Ist so wie RCA in USA.
    Thomson klingt vom Namen her gut, aber wenn ich sowas bei REAL/METRO eingestaubt sehe, dann lockt es noch nicht einmal die Geiz-ist-Geil - Liga heraus. Dann schon eher SAMSUNG oder LG.

    Gruß Stephan
     
  7. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: MediaMarkt und LCD/Plasma-"Angebote"

    Es dürfte sich um gelabelte Auftragsproduzierte Importware handeln.

    THOMSON produziert, besser: lässt im Auftrag produzieren oder labelt nicht nur selbst, ein wesentlicher Anteil des Gewinnes wird mit der Untervergabe aufgekaufter Markenrechten generiert, zum Beispiel der aufgekauften Markenbezeichnungen TELEFUNKEN, SABA und NORDMENDE. Das sind keine Marken mehr im eigentlichen Sinne, die Markenrechte können für den entsprechenden Betrag von jedermann sozusagen "gemietet" werden. Das ist ein verbreitetes Geschäft mit aufgekauften Marken, bei den entsprechenden Markenagenturen erhälst du zB auch temporäre Rechte für DUAL, COMMODORE, GRUNDIG ...

    Also: Wenn du zB mit MP3-Playern, Stereoanlagen oder TV-Geräten handeln möchtest, geht du folgendermassen vor: Bestell ein paar hundert Paletten in Asien, erwerbe vom jeweiligen Inhaber (oft Markenagenturen) der ehemaligen Marke das Recht, das ganze für ein paar Cent/Stück z.B. mit dem Namen TELEFUNKEN oder GRUNDIG labeln zu dürfen, und lass es dir mit den entsprechenden Logos fertig aus China liefern. Viele denken noch an die "guten alten Namen" von früher und schon ist deine Ware kein No-Name-Produkt mehr, sondern eine vermeintliche "Marke" mit Wiedererkennungswert, hat bessere Chancen im Discounter- oder Blödmarkt-Regal und der Absatz läuft flüssiger - zumindest bei uninformierten Käufern. Und schon findet man beim Flächenmarkt oder Discounter um die Ecke "Marken"-MP3-Player von Grundig die es in keinem Katalog gibt, billige Aktenvernichter von einer lange verblichenen Firma wie Commodore, Plastikbomberstereoanlagen von DUAL, billige LCD-TVs der "guten deutschen Marke" TELEFUNKEN bei Plus oder Kaufland ... usw.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juni 2010

Diese Seite empfehlen