1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Media Broadcast: DVB-T2-Plattform nur für Privatsender

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 17. März 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.803
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Media Broadcast hat zwar den Zuschlag zum Aufbau einer bundesweiten DVB-T2-Plattform erhalten, wird über diese aber nur die Privatsender verbreiten. Die Programme der ARD werden dagegen weiter von den Rundfunkanstalten selbst aufbereitet, wie der BR gegenüber DIGITAL FERNSEHEN erklärte.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.406
    Zustimmungen:
    1.154
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Media Broadcast: DVB-T2-Plattform nur für Privatsender

    Also wird MediaBroadcast wohl eine Art simpliTV DE aufbauen und die Smartcards etc. verwalten. ;)
     
  3. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.198
    Zustimmungen:
    683
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Media Broadcast: DVB-T2-Plattform nur für Privatsender

    Wenn Media Broadcast jetzt nur noch für die Verbreitung der privaten TV-Programme zuständig ist, wie läuft das dann bei den ÖR? In einigen Gebieten sind diese auf DFMG Senderstandorte angewiesen zur Verbreitung der ÖR-TV-Programme. Mieten die ÖR sich dann bei DFMG direkt ein, anstatt über MB?
    Das ist mir nicht ganz klar.
     
  4. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.011
    Zustimmungen:
    4.410
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Media Broadcast: DVB-T2-Plattform nur für Privatsender

    Das ist sehr unterschiedlich. Bei den Standorten im Gebiet der ex-DDR betreibt Mediabroadcast auch die Sender für die ÖR, aber tritt nur als Senderbetreiber auf. In den West Bundesländern betreiben die ARD Anstalten ihre Sendeanlagen selbst - auch in den DFMG Standorten. Man mietet sich da nur platzmäßig in die Sendetürme ein. Wobei die neuesten Planungen vorsehen, dass zumindest der BR weitgehend auf eigene Standorte setzen will - und auch das ZDF soll weitgehend auf BR Standorte umziehen zB Aufgabe von Bamberg-Kälberberg, stattdessen BR Geisberg.
    Beim ZDF bleibt aber Mediabroadcast ebenfalls technischer Dienstleister, der sich aber oft bei den ARD Sendern einmieten muss.
     
  5. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.682
    Zustimmungen:
    2.046
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Media Broadcast: DVB-T2-Plattform nur für Privatsender

    Es ist ja nur von den DVB-T2 Plattform die Rede die ausgeschrieben wurde.
     
  6. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.198
    Zustimmungen:
    683
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Media Broadcast: DVB-T2-Plattform nur für Privatsender

    @Terranus.
    Danke für deine Erläuterung der derzeitigen Lage.
    Was ich mich frage. Spricht etwas dagegen dass die ÖR-Anstalten direkt die Leistungen der DFMG in Anspruch nehmen, oder weshalb ist MB in solchen Fällen notwendig?
    Den Betrieb der Sendeanlagen können doch Techniker der ÖR überwachen, das erledigen diese doch bei den ÖR-eigenen Standorten auch.
     
  7. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.554
    Zustimmungen:
    2.171
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Media Broadcast: DVB-T2-Plattform nur für Privatsender

    Ohne unverschlüsseltes Angebot wird das Ganze wohl eh floppen.
     
  8. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.621
    Zustimmungen:
    731
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Media Broadcast: DVB-T2-Plattform nur für Privatsender

    Es wird von den ÖR ein unverschlüsseltes Angebot über DVB-T2 geben. :winken:
     
  9. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.198
    Zustimmungen:
    683
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Media Broadcast: DVB-T2-Plattform nur für Privatsender

    Alle TV-Programme der ÖR die per DVB-T2 gesendet werden werden unverschlüsselt, frei empfangbar verbreitet werden.
    Und wenn die Privaten ihr Angebot unbedingt vor den Zuschauern mittels Verschlüsselung schützen müssen dann sollen diese das tun. Ob diese damit allerdings geschäftlich erfolgreich sein werden das steht auf einem ganz anderen Blatt.

    Nach der Empfehlung von Media Broadcast sollen zukünftige DVB-T2 Receiver – die in Deutschland genutzt werden sollen – auch HbbTV unterstützen, also zusetzliche TV-Programme als Stream übers Internet empfangen können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2015
  10. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.554
    Zustimmungen:
    2.171
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Media Broadcast: DVB-T2-Plattform nur für Privatsender

    Alles in allem wird das aber sehr unattraktiv. Nur öffentlich-rechtliche Programme unverschlüsselt, generell nicht mit bisherigern Fernsehern möglich, ...

    Und HbbTV ist eben auch keine Lösung, weil man dazu zwingend einen Internetzugang mit ausreichend Bandbreite und ohne Trafficlimit braucht.

    Und wenn man das hat braucht man eigenltich auch kein DVB-T2 sondern kann bequem IP-TV nutzen.
     

Diese Seite empfehlen