1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Meßmittel für Sat-Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von arl, 29. September 2005.

  1. arl

    arl Neuling

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    18
    Anzeige
    Hallo,
    ich möchte mir eine Sat-Anlage selber zusammenbauen.
    90 / 100 Schüssel und 2 bis 3 LNB's (nicht gleich, aber nach und nach). Es werden Twin LNB's sein, um getrennt sehen und aufzeichnen zu können. U.U. wird es auch eine 2 Schüsselanlage, wobei eine drehbar wird (für Exoten). Wie gesagt, die Konfiguration ist noch völlig offen.
    Für das Ausrichten der Schüssel und die Funktionkontrolle der diversen Schalter sind Meßmittel wie Satfinder und DiSEqC Tester erforderlich.
    Sucht man mit Google, so findet man zu viele und jeder preist sich als das beste Gerät an.
    Meine Frage: welche Typen haben sich in der Praxis bewährt und sind empfehlenswert, ohne gleich mehr zu kosten als die Grundanlage?
    Zusatzfrage: gibt es ein preiswertes Gerät, mit dem man den Signalpegel an einer Sat-Dose einigermaßen zuverlässig messen kann?
    Gruß!
    arl
     
  2. Der Drops

    Der Drops Silber Member

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    860
    Technisches Equipment:
    Metz Linus 42 FHDTV R
    AW: Meßmittel für Sat-Anlage

    Die Frage würde ich eindeutig mit Nein beantworten. Dazu kommt, das nicht nur der Signalpegel zu messen ist, wenn man schon Messen will. Entweder eine Firma fragen, oder jemandem mit Meßgerät kennen

    Gruß
    Der Drops
     

Diese Seite empfehlen