1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

MDS 4101 - Aufzeichnungen (via EPG) tragen Titel der vorherigen Sendung

Dieses Thema im Forum "Medion / Tevion" wurde erstellt von vop.digital, 11. März 2004.

  1. vop.digital

    vop.digital Junior Member

    Registriert seit:
    11. März 2004
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Karlsruhe
    Anzeige
    Da ich teilweise das Problem hatte, dass der MDS 4101 mit der Aufnahme einer über das EPG getimeten Sendung ein paar Sekunden zu spät startet, habe ich mir angewöhnt, die Startzeit 1-2 Minuten vorzuverlegen (und die Dauer um 5-10 Minuten zu erhöhen).

    Nun wird einem ja beim Timen übers EPG der Titel der Sendung angezeigt, jedoch scheint dieser nicht gespeichert zu werden (man kann ihn ja auch im Timer-Menü nicht mehr nachschlagen, oder habe ich die entsprechende Funktion nur nicht gefunden?)
    - die Aufnahme (die später dann in den letzten Minuten der vorigen Sendung startet) trägt nun gelegentlich den Titel der vorherigen Sendung entt&aum

    Ich vermute also, dass der Name der Aufnahme erst beim Start der Aufnahme anhand der zu diesem Zeitpunkt aktuellen EPG-Info festgelegt wird (warum auch immer man ihn dann vorher editieren kann).


    Kann jemand diesen Bug bestätigen, und hat Lösungsvorschläge? Habe beim Durchforsten der anderen Threads nichts passendes gefunden, wenn es das Thema schonmal gab bin ich über einen Link dankbar.

    Firmware ist 4.09p

    Manche Sendungen, speziell Serien (z.B. Sex and the City, welches bei mir regelmäßig als "New life..." abgespeichert wird) fangen halt sofort an, der eigentliche Vorspann fängt erst nach den ersten paar Szenen an...

    Die ersten paar Sekunden verpassen ist genauso nervig wie das spätere Umbenennen - es passiert außerdem auch gelegentlich beim Timen der Original-Startzeit.

    Gelegentlich ist es auch schon passiert, dass offenbar zum Startzeitpunkt der Sendung gerade keine EPG-Information verfügbar ist (was ich nicht verstehe, da das Gerät bei mir dauer-an und nie standby ist), und die Aufzeichnung dann nur "ProSieben" heißt entt&aum


    Noch ein anderer kleiner Punkt: kann man irgendwie verhindern, dass die Uhr sich ständig neu stellt? Wozu kann man die überhaupt von Hand stellen, wenn das Minuten später wieder durch die vom Sender mitgeschickte Zeit (Vermutung) überschrieben wird. Mein erster Ansatz für garantiert pünktlich startende Aufnahmen war, die Uhr einfach 1-2 Minuten vorzustellen... so müsste ich nur die Dauer editieren und nicht jedes mal Startzeit und Dauer.

    Mit einer neuen Firmware, in der ich "starte x Minuten früher und nehme y Minuten länger auf" rechne ich mal nicht winken


    Und zu guter Letzt: warum kann ich bei der Eingabe von Startzeit und Dauer nicht die Zifferntasten verwenden? Oder mach ich was falsch... kann nur mit Hilfe des "Steuerkreuz" + "OK" was eingeben... das ist nervig und irgendwie überflüssig winken
    Oder hab ich auch hier was übersehen?


    Sorry, wenn Newbie-Fragen dabei sein sollten... habe das Gerät erst 'ne Woche, und habe z.B. auch erst heute die Videotext-Taste entdeckt (wobei ich sagen muss, in der Original-Bedienungsanleitung steht dazu auch nahezu gar nichts), nachdem ich die Zehnder-Anleitung gelesen habe.
     
  2. herby-b

    herby-b Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Münster-Sarmsheim
    Leider muß ich Deine Erfahrung bestätigen:
    Auch ich habe mich wiederholt schon darüber geärgert, daß die mittels EPG programmierten Aufzeichnungen falsch - mit der vorangegangenen Sendung - betitelt wurden. Warum der zum Zeitpunkt der Programmierung korrekt angezeigte Titel nicht zur Abspeicherung verwendet wird, sondern offenbar derjenige, den der EPG zum Zeitpunkt der Aufnahme ausweist, ist auch mir schleierhaft. Muß wohl eine Schwäche der Receiver-Software sein.

    Allerdings habe ich keine Probleme damit, die angezeigten EPG-Daten zu Uhrzeit und Aufzeichnungsdauer mit der Zehner-Tastatur der Fernbedienung manuell abzuändern. Das geht einwandfrei. Ich habe mir daher angewöhnt, die Uhrzeit für den Beginn der Aufzeichnung mindestens um 1 Minute zu erhöhen, es verbessert die Chance für den richtigen EPG-Titel.

    Gruß
    herby-b
     
  3. vop.digital

    vop.digital Junior Member

    Registriert seit:
    11. März 2004
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Karlsruhe
    Hmm, dann fehlt doch aber ziemlich häufig was vom Anfang, oder?

    Bevor ich den Anfang verpasse benenne ich es lieber später von Hand um...
     
  4. thejungle

    thejungle Neuling

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Darmstadt
    Der richtige Titel der Sendung aus dem EPG wird eingetragen, wenn man bei der Programmierung den Titel editiert, dort nichts eingibt und mit OK bestätigt. Probiert's mal aus...

    Gruß Oliver
     
  5. herby-b

    herby-b Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Münster-Sarmsheim
    Hallo Oliver,

    danke für den Hinweis! Das liest sich, als wäre es ein guter Trick um die in diesem Punkt offenbar fehlerhafte Receiver-Software zu überlisten. Werde ich sofort probieren.

    Gruß herby-b
     

Diese Seite empfehlen