1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

MDS 4000: Aufnahmehänger

Dieses Thema im Forum "Medion / Tevion" wurde erstellt von to-ka, 20. Oktober 2004.

  1. to-ka

    to-ka Junior Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Wetter
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    das Thema Aunahmehänger gabs schon das ein oder andere Mal, dennoch:

    Wenn ich fleissig aufnehme und dann auch wieder lösche, kommt es irgendwann vor, dass die Aufnahme nicht funktioniert. Der Ton wird dann i.d.R. zwar aufgenommen, aber das Bild ist nicht ok. Entweder von einer alten Aufnahmen ein "Standbild" oder ein defektes (zerwürfelt, aus zwei verschiedenen Einzelbildern zusammengesetzt ...) Bild des aufzunehmenden Programmes ist zu sehen.
    Platz auf der Platte ist noch reichlich da.
    Lösche ich mehrere Aufnahmen, geht´s wieder ´ne Weile. Auch ein komplettes Löschen der Platte hilft nicht dauerhaft. Das Problem taucht immer wieder auf.

    Fast könnte man vermuten, dass eine Fragmentierung der Platte vorliegt. In den FAQs bezgl. des Auslesetools für die Festplatte habe ich aber gelesen, dass ein Defrag nicht sinnvoll sei (finde ich aber nicht mehr wieder)

    ??? Hat da vielleicht jemand ´ne Idee ???

    Gruß
    to-ka
     
  2. thejungle

    thejungle Neuling

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Darmstadt
    AW: MDS 4000: Aufnahmehänger

    Das hatte ich mit meinem 4101 auch schon oft. Mit Netzschalter aus- und wieder einschalten hat aber immer geholfen, (intakte) Aufnahmen musste ich dafür nicht löschen.
     
  3. wth

    wth Junior Member

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Darmstadt
    AW: MDS 4000: Aufnahmehänger

    Bei mir ist es nur 2mal kurz hintereinander aufgetreten und dann nach einem Aus- und Einschalten nie wieder. Komisch, komisch !
    @to-ka: Ich habe geschrieben, dass ein Defragmentieren wahrscheinlich nicht sinnvoll ist. Der Receiver arbeiten mit 100 MByte-Blöcken, von denen er maximal 2000 verwalten kann. Bei derart großen Blöcken ist die Fragmentierung nach meiner Meinung kein Problem.
    Gruß
    Wolfram
     
  4. to-ka

    to-ka Junior Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Wetter
    AW: MDS 4000: Aufnahmehänger

    Hi,

    per Netzschalter ausschalten mache ich relativ oft, schon allein wegen des Videotextes, der ja nach geraumer Zeit verschwindet. (Ich schrieb schon mal darüber...)
    Die Aufnahmehänger bleiben bei mir aber auch nach einem Boot-Vorgang. Das war eine der ersten Aktionen, die ich in diesem Zusammenhang probierte.
    Löschen hilft ein wenig, aber ich hab mir ja nicht eine 120 GB Platte geholt, damit ich sie nach der Hälfte nicht mehr nutzen kann.

    Was ich nicht prüfen konnte, ist der Verdacht, dass der Effekt zunehmend dann verstärkt auftritt, wenn zumeist kurze Sendungen aufgenommen wurden. (Jeden Tag ca. 45 min. aufnehmen, abends sehen und dann wieder löschen)
    Um hier fundierte Aussagen treffen zu können, müssten geplante Messreihen durchgeführt werden.
    Der Rest der Familie würde das sicher sabotieren ;).

    @Wolfram: Sollte ich es übrigens noch nicht gesagt (oder besser geschrieben) haben: Das Auslesetool ist super, aus meiner Sicht momentan der einzige Grund, warum ich den Receiver noch nicht wieder weggegeben habe.

    Vielleicht probiere ich ja mal die neue Firmware, auch wenn man hier nicht viel Gutes darüber liest. Werde die Threads diesbezüglich noch ein wenig verfolgen.

    Gruß
    Thomas
     
  5. weisbrod

    weisbrod Junior Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2003
    Beiträge:
    21
    Ort:
    schwaikheim
    AW: MDS 4000: Aufnahmehänger

    Mein Beitrag zur gewünschten Messreihe: Ich habe seit ca. 10 Monaten die Samsung 1203 in Betrieb und nehme seitdem praktisch täglich die Tagesschau zum zeitversetzten Ansehen auf, jeden Abend 19 Minuten. Aufnahmehänger hatte ich noch keine.

    Aber dafür ein anderes Problem: Netzschalter aus und ein führt bei mir relativ häufig dazu, dass der Boot-Vorgang erfolglos "hängenbleibt": Diode an, Display leer, Festplatte dreht. Nur wiederholte Versuche helfen. Netzstecker ziehen und wieder einstecken scheint besser zu klappen (kann das überhaupt sein?). Die Nerven für eine Messreihe für dieses Problem habe ich allerdings nicht, wer weiß, wann der Receiver das letzte mal gebootet hat ...
    ??

    -- weisbrod.
     
  6. mkda

    mkda Junior Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Münster
    AW: MDS 4000: Aufnahmehänger

    vergleichbare Aufnahmeprobleme hatte ich auch schon mal, wenn ich die Festplatte zum Auslesen abgeklemmt hatte, die Festplatte dann nur wieder anklemme (natürlich im vom Netz getrennten Zustand des Receivers) und dann auf Timerbetrieb gehe. Wenn ich nach dem Wiederanklemmen kurz eine (manuelle) Aufnahme tätige, funktioniert auch der Timerbetrieb fehlerfrei.
     
  7. AMG A1

    AMG A1 Junior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Eutin
    AW: MDS 4000: Aufnahmehänger

    Mein Medion hat glaube ich die beta (die 2. Software) also nicht ganz neu hat auch ständig Hänger bei den Aufnahmen, bzw. nur Tonaufnahmen.
    trotz der werkseitigen kleinen 20GB-HD und neu booten.

    hilft die neueste software-version oder ist das ein fall für die garantie ??
     
  8. AMG A1

    AMG A1 Junior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Eutin
    AW: MDS 4000: Aufnahmehänger

    Der fehler hängt evtl. mit der Signalstärke bzw. Multiswitch zusammen.
    probiert doch mal aus
     
  9. wasser

    wasser Junior Member

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Herzogenrath
    AW: MDS 4000: Aufnahmehänger

    Dass dies mit der Signalstärke bzw. Multiswitch zusammenhängen sollte halte ich für ziehmlich ausgeschlossen, passiert mir doch auch häufig bei Bedienung des Gerätes, daß es für einen kurzen Moment schwarz bleibt (z.B. nach dem Verlassen des Timmer-setzen Menüs über EPG + Rec), dann erscheint "kein Empfangssignal" um anschließend normal weiterzulaufen.
    In einer Meßreihe von etwa 10 Aufnahmen von 10 Minuten täglich "Bob der Baumeister" hatte ich immerhin zweimal nur den Ton und dann auch noch beim Abspielen das Problem, daß ich den Receiver komplett ausschalten mußte um ihn überhaupt wieder bedienen zu können.
    Also mein Fazit: die Softwareversion 4.50p muß dringenst überarbeitet werden!

    Ich weiß nur noch nicht so genau, ob dies geschieht.
     
  10. to-ka

    to-ka Junior Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Wetter
    AW: MDS 4000: Aufnahmehänger

    An der Signalstärke liegts nicht, das macht sich anders bemerkbar (Klötzchen, "hoppelndes" Bild etc.)
    Multiswitch gibts nicht.
    Ich denke eher, dass das am Receiver selber liegt.
    Bis jetzt kenne ich keine rechte Lösung dafür. (Ausser den Reciever zu wechseln, aber ob andere Geräte so vollkommen problemlos sind, zweifle ich doch an.)
    Die SW 4.49 oder auch 4.5 habe ich bisher noch verweigert. Es scheint ja auch damit nicht besser zu werden.


    Gruß
    to-ka
     

Diese Seite empfehlen