1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

MDR wechselt Frequenz im Digitalradionetz

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 9. Dezember 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.693
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der MDR schaltet auf einen eigenen Digitalradio-Multiplex um und baut somit sein Sendenetz aus. In Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt wird die Rundfunkanstalt noch in diesem beziehungsweise Anfang des nächsten Jahres auf eine einheitliche Frequenz im Digitalradio wechseln.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. rabbe

    rabbe Talk-König

    Registriert seit:
    28. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.388
    Zustimmungen:
    816
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: MDR wechselt Frequenz im Digitalradionetz

    Schön das man darüber wirklich rechtzeitig informiert wird. ;) Ich hatte mich schon gewundert, dass gestern auf einmal Funkstille auf K9C war, war ja schließlich nicht das erste Mal, wenn auch wegen mehr oder weniger geplanten Wartungsarbeiten. Gewundert habe ich mir nur, dass heute immer noch nicht ging. Offensichtlich hat man aber schon gestern die Frequenz gewechselt. Ich habe gleich einmal eine Anfrage an den MDR gerichtet. Schließlich muss man jetzt keine Rücksicht mehr auf die privaten sächsischen Rundfunkanbieter nehmen, die gesamte Kapazität des Kanals steht jetzt zur Verfügung, um z.Bsp. auch Programme vom RBB etc. zu verbreiten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Dezember 2014
  3. hansol1

    hansol1 Junior Member

    Registriert seit:
    11. November 2003
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: MDR wechselt Frequenz im Digitalradionetz

    @rabbe:
    Nicht wissen können stimmt nicht. Stand seit Tagen auf der mdr homepage und seit Wochen in anderen Foren. Oder einfach mal hier im Forum, Stichpunkt DAB+ mitlesen, da werden Sie -hoffentlich- geholfen!
    Im übrigen wollen ausdrücklich die privaten sächs. "Radios" nicht, Stichwort Pfründe und Konkurrenz. Den rbb kann man sich auch abschminken, erstmal ist dort DAB+ mäßig in der Fläche tote Hose, die NDR Verhältnisse wirken wohl bei Frau Reim nach, andererseits ist Rundfunk Ländersache, wenn schon vom Brocken nicht mal nach NDS gestrahlt werden soll, obwohl es möglich wäre, dann wird es auch aus politischen Nichtwollensgründen nicht geschehen. Aber das ist schon Tausend mal erörtert worden.
     
  4. rabbe

    rabbe Talk-König

    Registriert seit:
    28. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.388
    Zustimmungen:
    816
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: MDR wechselt Frequenz im Digitalradionetz

    Stimmt, stand seit Tagen (wohl seit dem 05.12.2014) auf der MDR-Homepage. ;) Tut mir leid, aber dort und auch hier im Artikel steht etwas vom 11.12.2014. ;) In der SZ stand dazu auch nichts. Da sich in Sachen DAB+ seit Monaten/Jahren auch nicht mehr wirklich etwas getan, kam dieser Frequenzwechsel dann doch etwas überraschend.
    Die sächsischen Privatradioprogramme interessieren mich nicht. Mir wurde von MDR-Technik jedenfalls (nun mittlerweile Jahren) gesagt, dass eine Weiterverbreitung von Fremdprogrammen u.a an den Kapazitäten auf K9C scheitert(e) (man hat(te) nur ca. die Hälfte zur Verfügung), wobei ich eben explizit auf MDR Jump in Berlin und auf die diversen dritten TV-Programme anderer ARD-Anstalten in den TV-Muxen hingewiesen habe. Wie gesagt, Platz wäre jetzt genug. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Dezember 2014
  5. roesi

    roesi Senior Member

    Registriert seit:
    7. März 2013
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: MDR wechselt Frequenz im Digitalradionetz

    Ausserdem werden Wartungsarbeiten im "MDR-Text" Seite 409, ca.1 Woche im vorraus mitgeteilt.
     
  6. rabbe

    rabbe Talk-König

    Registriert seit:
    28. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.388
    Zustimmungen:
    816
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: MDR wechselt Frequenz im Digitalradionetz

    Wartungsarbeiten, zumindest an den jeweiligen UKW-Sendern, werden auch im jeweiligen Radioprogramm mitgeteilt. :D Es ist ja noch ein wenig Zeit bis zum 11.12.2014, um auf diese Umschaltaktion auch in den davon betroffenen Radioprogrammen hinzuweisen. :D
     
  7. pomnitz26

    pomnitz26 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Multytenne Twin und Antennengemeinschaft am TechniCorder ISIO STC
    TechniSat Digipal ISIO HD für DVB-T2
    Diverse DAB+ Radios
    AW: MDR wechselt Frequenz im Digitalradionetz

    Der Vorteil von DAB ist doch überall das gleiche zu senden. Das der MDR an jedem Turm eigene unterschiedliche Frequenzen verwendet hat hatte seine berechtigten Gründe. Aber wenn man es ernst meint muss in jedem Bundesland überall der gleiche Kanal verwendet werden. Das bringt riesige Vorteile beim Empfang und vereinfacht die Gerätebedienung. Machne Radios mögen das gar nicht. Deutschlandweit den 5C zu verwenden ist das Premiumbeispiel für DAB.


    Also irgendwann musste eine Umstellung her. Unterm Strich wird der Empfang deutlich besser, vorallem mobil.
     
  8. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.343
    Zustimmungen:
    1.653
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: MDR wechselt Frequenz im Digitalradionetz

    Gibt es zwischen den Bundesländern im MDR Sendegebiet eigentlich immer noch die starken, zeitlichen Verzögerungen? Wenn mein Autoradio zB MDR Jump eingestellt hat und ich in Grenznähe unterwegs war, gab es immer einen harten Umschnitt mit Auslassungen.

    Beim Umschalten auf UKW bei schwachem DAB+ Signal wird das Signal zwar verzögert, nicht aber beim Umschalten eines Senders zwischen zwei Sendegebieten.
     
  9. hansol1

    hansol1 Junior Member

    Registriert seit:
    11. November 2003
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: MDR wechselt Frequenz im Digitalradionetz

    Entschuldigung, aber ich muss jetzt mal "OT" werden.
    Dieses "Qualitätspresseerzeugnis", ist in dieser Richtung offenbar mangels zumindest interessierter Journalisten eh ein Totalausfall und wohl gerade wieder mal mit gewissen anderen wichtigen Beiträgen auf Titel- und Sonderseiten beschäftigt. :wüt: Aber das ist ein anderes Feld....
     
  10. nylz

    nylz Junior Member

    Registriert seit:
    6. November 2003
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: MDR wechselt Frequenz im Digitalradionetz

    Im DAB+ ist es auch häufig üblich die Programme kurz zu unterbrechen und auf mögliche Reaktionen zu warten. So weiss man, welcher Sender gehört wird und welcher nicht ..... diesen "Trick" im Regelbetrieb anzuwenden ist ... naja ....:eek:
     

Diese Seite empfehlen