1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

MDR: "Stille Reserven haben sich wieder relativiert" (Update)

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 16. April 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.238
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Leipzig/Dresden - Die Landesrechnungshöfe von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen haben die Anlagepolitik des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) kritisiert.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. BarbarenDave

    BarbarenDave Board Ikone

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.651
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: MDR: "Stille Reserven haben sich wieder relativiert" (Update)

    "Stille Reserven haben sich wieder relativiert"
    klingt für mich wie "Das Geld ist futsch, wir haben uns verspekuliert" :eek:
     
  3. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: MDR: "Stille Reserven haben sich wieder relativiert" (Update)

    Wobei man hier aber auch sehen muss, wie viel Geld eingezahlt wurde. Immerhin ist ein Merkmal der risikoreichen Fonds, dass die Rendite dort im besten Fall vergleichsweise hoch sein kann. Wenn jetzt nur dieser Gewinn futsch ist, dann kann man denen nicht viel vorwerfen, weil effektiv kein Gebührengeld vernichtet wurde. (Moralisch is'es aber bäh.)

    Da sich der Sender aber sehr bedeckt hält, wird der Verlust wohl durchaus von Format sein. Oder man sagt nicht, weil man befüchtet, es ginge ihnen an die Wäsche.
     
  4. BarbarenDave

    BarbarenDave Board Ikone

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.651
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: MDR: "Stille Reserven haben sich wieder relativiert" (Update)

    selbst wenn sie offen sagen "Leute, wir haben 100 Mio Gebührengelder in ominöse Fonts investiert und das Geld ist jetzt futsch" dann wird das auch keine Konsequenzen haben. Das ist ja das Schlimme. Sind ja "nur" Gebührengelder und notfalls wird für die nächste Periode ein höherer Bedarf angemeldet, weil ja jetzt Geld im Topf fehlt.
     
  5. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: MDR: "Stille Reserven haben sich wieder relativiert" (Update)

    Welche sollte es denn haben? Selbst wenn 10 hohe Verantworliche dafür gehen müssen, käme das Geld nicht wieder. Wie viele müssten denn gehen, um diesen (Fantasie-)Betrag ordentlich zu rächen?
    Umgekehrt fehlen dem Sender schlimmstenfalls jetzt Mittel. Die können sie sich aber nicht einfach so woanders herholen. Das wäre vielleicht sogar die beste Bestrafung. Weil es aber wohl stille Rücklagen waren, hätte das ohnehin keinen Einfluss...
     
  6. gdbirkmann

    gdbirkmann Gold Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50GW20
    Dreambox DM2070HD + VUplus Duo2
    AW: MDR: "Stille Reserven haben sich wieder relativiert" (Update)

    Für mich zeigt sich doch ganz klar, die GEZ Gebühr sind zu hoch.
    Wenn da noch Geld fürs Spekulieren übrig ist.
     
  7. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.277
    Zustimmungen:
    4.178
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: MDR: "Stille Reserven haben sich wieder relativiert" (Update)

    Wenn man den einzelnen Verantwortlichen wegen Betrug, Veruntreuung o.ä. vor Gericht stellt und verurteilt würde man das richtige Zeichen setzen.
    Ich finde es unerträglich besonders wenn man sieht in welcher Art und Weise selbst bei den Armen in unserer Gesellschaft die Gebühr eingetrieben wird.
    Absolut inakzeptabel!
     
  8. BarbarenDave

    BarbarenDave Board Ikone

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.651
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: MDR: "Stille Reserven haben sich wieder relativiert" (Update)

    genau das k0tzt mich an. Es sind ja "nur" Gebührengelder.
    Und so wirklich scheint es Niemanden zu interessieren, ob das Geld, das jeder Fernsehzuschauer gezwungen ist zu zahlen, auch in das Programm investiert oder die Toilette runtergespült und nach mehr Geld geschrien wird.
     
  9. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.277
    Zustimmungen:
    4.178
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: MDR: "Stille Reserven haben sich wieder relativiert" (Update)

    Da hast du recht!
    Das die Öffis Geld verschwenden ist ja lange bekannt aber das man es in hoch spekulative Geschäfte investiert ist zum ******.
    Warscheinlich haben sie für diese Art der Geschäfte noch eine ganze Abteilung aufgebaut die außerhalb von allen das Geld verbraten konnte:(
     
  10. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: MDR: "Stille Reserven haben sich wieder relativiert" (Update)

    Das ist wohl gar nicht so.
    Ziel war nicht das Verbraten, sondern das Vermehren.

    Der Sender sagt z.B. (http://www.dwdl.de/article/story_20573,00.html )
    "Die Berichte der Presse über verzockte GEZ-Millionen verweist der MDR "ins Reich der Fabeln". "Fahrlässig hingegen wäre es, wenn man vereinnahmte Gelder, die nicht sofort ausgegeben werden können, nicht 'arbeiten' ließe und insofern auf Zinserträge verzichten würde", teilt der MDR weiter mit.

    Nach steigenden Kursen in der Zeit ab dem Jahr 2003 hätten die Kursrückgänge der vergangenen Monate "die stillen Reserven wieder relativiert". Ausfälle indes habe es keine gegeben. "Die Durschnittsverzinsung aller Fonds des MDR seit Auflegung beläuft sich immer noch auf 3,7 % pro Jahr". Im Klartext heiße das, "dass nicht ein Euro an Rundfunkgebühren verloren gegangen ist"."
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. April 2009

Diese Seite empfehlen