1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

MDR-Sportreporter unter Stasi-Verdacht

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 31. Dezember 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.232
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Achim Schröter, ein Sportreporter des MDR, soll nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" zu DDR-Zeiten für die Auslandspionage des MfS gearbeitet haben. Laut Stasi-Unterlagenbehörde habe Schröter die Zusammenarbeit nach zwei Jahren aber abgebrochen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Seepferd

    Seepferd Senior Member

    Registriert seit:
    2. April 2009
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: MDR-Sportreporter unter Stasi-Verdacht

    Wer einmal für die Stasi gearbeitet hat,konnte von sich aus nie aussteigen.Nur mal dazu!!!!!!!!!!!
     
  3. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: MDR-Sportreporter unter Stasi-Verdacht

    Ist das jetzt schlimm?
     
  4. Sky Beobachter

    Sky Beobachter Gold Member

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    223
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: MDR-Sportreporter unter Stasi-Verdacht

    Schröter auch? Scheinbar waren leider die meisten in diesen Positionen bei der Firma!Schade eigentlich!
     
  5. skykunde

    skykunde Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2009
    Beiträge:
    4.941
    Zustimmungen:
    124
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: MDR-Sportreporter unter Stasi-Verdacht

    Es waren noch viel mehr Leute bei der Stasi. Man schaue sich mal an, wo die Reise seit Jahren hingeht. Immer mehr Überwachung wie VDS, übertriebener Jugendschutz (eher Zensurgesetz), gleichgeschaltete (auch gerne schweigende) Presse usw.
     
  6. camouflage

    camouflage Platin Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: MDR-Sportreporter unter Stasi-Verdacht

    Stasi hin oder her - irgendwann sollte wohl doch mal gut sein. Im Prinzip haben wir jetzt auch nichts anderes.
     
  7. fibres73

    fibres73 Gold Member

    Registriert seit:
    10. März 2004
    Beiträge:
    1.495
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: MDR-Sportreporter unter Stasi-Verdacht

    Erzähl das mal den Stasi Opfern die eingesperrt und gefoltert
    wurden nur weil sie das System kritisiert haben !!! :wüt:
     
  8. Futuremann

    Futuremann Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2010
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    79
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: MDR-Sportreporter unter Stasi-Verdacht

    Die sollen die Leute langsam mal in Ruhe lassen. Heutzutage ist es sogar noch viel schlimmer. Überwachungsstaat
     
  9. DannyD

    DannyD Guest

    AW: MDR-Sportreporter unter Stasi-Verdacht

    bitte nicht so dick auftragen!

    du kommst aus unterfranken? - da hast du wohl von der stasi nicht viel in "echtzeit" mitbekommen?:mad:

    ich wurde 1956 in berlin (ost) geboren, hatte das volle programm, weil ich das system kritisiert habe. - und halte derart martialische sprüche heutzutage auch für überholt.

    der name wolfgang schäuble ist dir aber auch ein begriff? - oder?
     
  10. H.-E. Tietz

    H.-E. Tietz Guest

    AW: MDR-Sportreporter unter Stasi-Verdacht

    Die nach den jeweiligen Amtsinhabern benannte Behörde ist sehr nützlich. Sie bietet eine gute Beschäftigungs- bzw. Versorgungsgrundlage für Personen, mit denen man anderweitig nicht mehr viel anfangen könnte.
    Dieses System findet seine konsequente Weiterführung in den regionalem Verästelungen, z. B. in Museen und Gedenkstätten, wo manche ein erquickliches Dasein gefunden haben, ohne nennenswert arbeiten zu müssen (erinnert mich irgendwie an Adolf Hennecke & Co. in der DDR).
    Es ist mir leider noch nicht aufgefallen, dass Vertreter dieser ehemaligen und damals sehr berechtigten Bürgerrechtsbewegung sich gegen Sozialabbau und arbeitsmarktpolitische Schikanen positionierten.
     

Diese Seite empfehlen