1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

MDR-Rundfunkrat fordert Diskussion um teure Fußball-Rechte

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 15. Mai 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.752
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Angesichts der zunehmend steigenden Preise für Übertragungsrechte bei Profisportarten, insbesondere Fußball, hat der MDR-Rundfunkrat innerhalb der ARD zu einer Debatte über die künftige Sportstrategie der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalt aufgefordert.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.658
    Zustimmungen:
    3.818
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: MDR-Rundfunkrat fordert Diskussion um teure Fußball-Rechte

    Überall soll gespart werden nur beim Fußball nicht.:rolleyes:
     
  3. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.329
    Zustimmungen:
    6.230
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: MDR-Rundfunkrat fordert Diskussion um teure Fußball-Rechte

    Die Debatte kommt etwas spät... Das ist praktisch schon weg.
     
  4. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: MDR-Rundfunkrat fordert Diskussion um teure Fußball-Rechte

    Da bin ich dabei, die von sky bezahlten Rechtekosten sind maßlos überteuert und in keinster Weise gerechtfertigt.
    Wie man das in Zeiten jahrelanger Lohnsenkungen der deutschen Bevölkerung rechtfertigen und vor allem refinanzieren will muß sich noch zeigen.

    Ein sky Abo ist jetzt schon im Normalpreis viel zu teuer für die gebotene Leistung und ohne Billigabos wäre die Kundenzahl wohl bedeutend geringer.

    sky Preise im Bereich der Jahrtausendwende halte ich für gerechtfertigt denn dort liegt auch das aktuelle Lohnniveau.
     
  5. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.244
    Zustimmungen:
    2.015
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: MDR-Rundfunkrat fordert Diskussion um teure Fußball-Rechte

    Hinterher jammern, was man vorher mit getragen (mitgeboten) hat, ist nicht. Dann sollte man lieber vorher sagen, nö mit uns nicht, wir bieten nicht oder setzt sich eine Grenze und gut ist. (So wie wahrscheinlich die Telekom es tat. :D)

    Rat von mir: Verzichtet demnächst werte ÖR. Nein sagen fällt nicht all zu schwer.
     
  6. Mr. Brooks

    Mr. Brooks Guest

    AW: MDR-Rundfunkrat fordert Diskussion um teure Fußball-Rechte

    Da bin ich voll dabei.

    Und nicht zu vergessen der ganze andere überteuerte Sport.
    Stichwort: Olympische Gespielereien
    Auch da jammert man wahrscheinlich erst, wenn alles bezahlt ist.:wüt:
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.658
    Zustimmungen:
    3.818
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: MDR-Rundfunkrat fordert Diskussion um teure Fußball-Rechte

    Rate mal warum die Sky Abos so teuer sind, das ist nur wegen Fußball und F1 so. Gäbe es die da nicht würden auch die Preise für das Filmabo sich halbieren.
     
  8. supervhs

    supervhs Junior Member

    Registriert seit:
    16. März 2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: MDR-Rundfunkrat fordert Diskussion um teure Fußball-Rechte

    Nicht immer bei den teuren Sportrechten mitbieten. Wenn keiner die hohen Preise bezahlen wird wird sich der Markt auch wieder von selbst regulieren.
    SAT1 und RTL haben doch auch schon mal die schlechten Erfahrungen gemacht mit den hohen Einkaufspreisen und den niedrigen Erlösen am Ende.
    Also lieber mehr Geld in anständiges TV-Programm und lasst die anderen den Sport übertragen.
     
  9. Radiohörer

    Radiohörer Guest

    AW: MDR-Rundfunkrat fordert Diskussion um teure Fußball-Rechte

    Die Sportrechte empfand ich immer als Geldverschwendung.
    Deshalb wird wahrscheinlich auch die Haushaltsabgabe eingeführt.
     
  10. blackdevil4589

    blackdevil4589 Wasserfall

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    8.244
    Zustimmungen:
    1.221
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: MDR-Rundfunkrat fordert Diskussion um teure Fußball-Rechte

    stimmt das alles sollte nicht mehr gezeigt werden. Das ganze Geld sollte in Sachen wie Musikantenstadl und Gottschalk investiert werden.


    Forderst du gerade wirklich, dass die OLYMPISCHEN SPIELE nicht übertragen werden sollen?

    gehts noch? wozu zahlen wir denn GEZ? um so einen mist wie "die schönsten Schlösser Deutschlands" zu sehen? oder die 15te Talkshow Runde?

    langsam reichts!
     

Diese Seite empfehlen