1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

MDR kassiert Rügen vom Sächsischen Landesrechnungshof

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 16. April 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.006
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Halle - Der Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) hat mehrere Rügen des sächsischen Landesrechnungshofs kassiert.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. moe99

    moe99 Silber Member

    Registriert seit:
    30. März 2002
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: MDR kassiert Rügen vom Sächsischen Landesrechnungshof

    Ich dachte schon es geht um die Insel.
     
  3. Der Gelehrte

    Der Gelehrte Senior Member

    Registriert seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: MDR kassiert Rügen vom Sächsischen Landesrechnungshof

    Nur Rügen? Wie wär's wenn man die Verantwortlichen wegen Veruntreuung von Amts wegen anzeigt?

    Zwangsfinanzierte Kapitalgesellschaft.

    Und der angepasste GEZ Michel schaut zu.
     
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.914
    Zustimmungen:
    3.124
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: MDR kassiert Rügen vom Sächsischen Landesrechnungshof

    In Aktien und Rentenpapiere angelegt? :eek:
    Habe ich irgendwas falsch verstanden?
    Ich dachte der MDR hätte dauernd über zu wenig Geld geklagt, und deswegen sogar Sendungen eingestellt, wie passt das denn zusammen?
    Machen das andere GEZ finanzierte Rundfunkanstalten auch?

    Gruß
    emtewe
     
  5. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    23.371
    Zustimmungen:
    465
    Punkte für Erfolge:
    103
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver 2.0 mit EntertainTV
    HD-Sat-Receiver und DVB-T2 (nur FTA)
    AW: MDR kassiert Rügen vom Sächsischen Landesrechnungshof

    Kann es sein, das Du das mit dem RBB verwechselst...:)?
     
  6. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: MDR kassiert Rügen vom Sächsischen Landesrechnungshof

    Theoretisch auch.

    Denn: Die Gebührenperiode dauert vier Jahre. In diesen vier Jahren gibts 'ne Inflation. Die Periode wird aber im Durchschnitt mit einer schwarzen Null abgeschlossen. Die machen also in den ersten beiden Jahren ein Plus, was sie in den letzten beiden Jahren mit Minus zu einer schwarzen Null verwandeln. Das zwischengesparte Geld wird irgendwie angelegt.
    Zusätzlich spart man wohl auch für z.B. Betriebsrenten.

    Die Schlauen machen in sicheren Anlagen, so dass es nicht gerügt wird. Der MDR gehört offensichtlich zu den anderen.
     
  7. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    6.018
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: MDR kassiert Rügen vom Sächsischen Landesrechnungshof

    Ich habe hier 2 Kritikpunkte verstanden:

    1.) risikohafte Genussscheine als festverzinsliche Wertpapiere auszugeben. In wie weit das gegen geltenes Recht verstößt müsste halt mal geprüft werden (wenn nicht schon geschehen).

    2.) Um Betriebsrenten kann es hier nicht gehen, die müssen zwangsläufig in sichere Anlagen angelegt werden, dazu gibt es gesetzl. Vorgaben. Zudem ist der MDR angewiesen, diese Reserven zur Erfüllung des Auftrages aufzulösen. Betriebsrenten gehören wohl eher nicht dazu.

    Man kann hier durch aus den Eindruck gewinnen, dass Gebühren in ausreichendem Maße vorhanden sind und diese "gehortet" werden.
    Ein Inflationsausgleich halte ich hier nicht für plausibel, von 2005 bis heute haben wir zwei Gebührenpersioden durchlebt.
     
  8. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.914
    Zustimmungen:
    3.124
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: MDR kassiert Rügen vom Sächsischen Landesrechnungshof

    Das ist gut möglich...
    ...die Frage ob es da einen Unterschied gibt habe ich mir jetzt mal verkniffen.;)
     
  9. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: MDR kassiert Rügen vom Sächsischen Landesrechnungshof

    Die werden wohl kaum den letzten Tag einer Periode mit 0,00 € abschließen. Ich würde davon ausgehen, dass es immer bestimmte Rücklagen gibt.
    Deine Annahme mit dem horten ist wohl nicht ganz von der Hand zu weisen...
     
  10. kontraGEZ

    kontraGEZ Junior Member

    Registriert seit:
    16. April 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: MDR kassiert Rügen vom Sächsischen Landesrechnungshof

    Es ist noch nicht lange her, da war zu lesen das ein öffi-Sender 582 Mio Überschuß hat, davon benötigt er 129 Mio für die Betriebsrenten. In einer Bananenrepublik wie Deutschland leben schon Viele im Schlaraffenland.
    Da hilft nur Abschaffung der GEZ für 64 Sender (Tendenz steigend), die mit Ihrer "Grundversorgung" viel Müll produzieren.
    Jetzt werden viele Sendungen und Filme in fernen Ländern gedreht, die 7,4 Milliarden GEZ müssen verbraten werden.
    Jeder sollte das bezahlen, was er sehen möchte.
    Eine Grundversorgung sind zwei Programme plus KIKA, ARTE, 3 SAT, die in 24 Stunden genügend Kapazität für eine Grundversorgung haben.
     

Diese Seite empfehlen