1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

MDR HD: Zum Start bereits 90 Prozent natives HD-Material

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 27. November 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.327
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der hochauflösende Ableger des MDR könnte zum neuen Star unter den öffentlich-rechtlichen HD-Sendern werden. Bereits zum Start soll der Anteil an nativem HD-Material auf dem Kanal bei etwa 90 Prozent liegen, wie Betriebsdirektor Ulrich Liebenow im Interview mit DIGITAL FERNSEHEN verriet.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. stef5

    stef5 Board Ikone

    Registriert seit:
    5. August 2003
    Beiträge:
    3.008
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: MDR HD: Zum Start bereits 90 Prozent natives HD-Material

    Tja und leider siehts (fast) keiner, weil man nicht schon längst das HD Programm aufgeschalten hatte, nicht mal eine Testschleife läuft... Ich kenn immer noch Leute, die Empfangen Das Erste HD und arte HD nicht mehr... weil sie vor bald 1 1/2 Jahren die Frequenz gewechselt haben... :rolleyes:

    Da sind die ganzen Shoppingsender schlauer... senden Jahrelang nur hochskaliert, aber dafür in jedem verkauften HD Receiver schon gespeichert... :p
     
  3. Radioman2000

    Radioman2000 Wasserfall

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    9.964
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: MDR HD: Zum Start bereits 90 Prozent natives HD-Material

    Wieso müssen die DFPs hier mal wieder alles doppelt posten?! :wüt:
     
  4. opa38

    opa38 Talk-König

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.999
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Mittellos
    AW: MDR HD: Zum Start bereits 90 Prozent natives HD-Material


    Fein....endlich gibbet dann "Visite" in HD. :)
     
  5. Teilekind

    Teilekind Board Ikone

    Registriert seit:
    22. April 2006
    Beiträge:
    3.505
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: MDR HD: Zum Start bereits 90 Prozent natives HD-Material

    alle 3 regionalzeiten sind ab 5.12. in hd um 19:00 (gleichzeitig) gekennzeichnet - weiss jemand wie sei das anstellen wollen? jeder nur noch 4mbit/s

    MDR FERNSEHEN | MDR.DE
     
  6. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    29.870
    Zustimmungen:
    4.154
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: MDR HD: Zum Start bereits 90 Prozent natives HD-Material

    mit den heutigen Encodern ist das schon machbar. Dazu kann man sich zB die BBC HD Kanäle ansehen, die senden mittlerweile mit Datenraten unter 6Mbit/s im Schnitt und liefern trotzdem ein gutes Bild, wenn auch in Details etwas unruhig.
    Aber für die Regionalfenster sind die Datenraten (die zudem dynamisch sind) ausreichend. Sieht man derzeit schon beim NDR.
     
  7. Teilekind

    Teilekind Board Ikone

    Registriert seit:
    22. April 2006
    Beiträge:
    3.505
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: MDR HD: Zum Start bereits 90 Prozent natives HD-Material

    ja mir gings nicht um die machbarkeit, sry, eher obs so gemacht wird, machen es andere dritte denn so ja?

    dacht bisher die gehen dann alle in SD runter wie orf es macht
     
  8. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    29.870
    Zustimmungen:
    4.154
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: MDR HD: Zum Start bereits 90 Prozent natives HD-Material

    Nein - NDR, SWR und auch der BR (wenn auch nur hochskaliert) senden die Regionalvarianten bereits in 720p. Der MDR und RBB werden es auch so machen, wobei beim MDR alles sogar nativ sein wird.

    Der WDR macht es bisher wie der ORF - man schaltet auf die SD PIDs um. Mal sehen ob sich das ändert, denn einsfestival verlässt ja den WDR Transponder.
     
  9. Teilekind

    Teilekind Board Ikone

    Registriert seit:
    22. April 2006
    Beiträge:
    3.505
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: MDR HD: Zum Start bereits 90 Prozent natives HD-Material

    nice, danke für die info :)
     
  10. Thaddäus

    Thaddäus Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    10.184
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: MDR HD: Zum Start bereits 90 Prozent natives HD-Material

    Wobei der ORF für seine Regionalschiene aber überhaupt keine separaten Kennungen hat. Da muss man sich ORF2 HD und zusätzlich seine Regionalvariante in SD einprogrammieren, wenn man nicht gerade in Wien wohnt ("Wien heute" läuft auf ORF2 HD). Das ist beim WDR besser gelöst, allerdings liegen ORF2 HD und die ORF2 SD-Varianten ja auch nicht auf einem Transponder, wie das beim WDR der Fall ist.

    Wie ist es beim WDR eigentlich auf dem zweiten Transponder gelöst? Auf dem einen läuft ja dauerhaft WDR Köln HD und es gibt Kennungen für die anderen Gebiete, wo dann per PMT umgeschaltet wird. Aber was ist auf dem zweiten Transponder, wo die restlichen WDR-Regionalsender liegen? Gibts da auch nochmal einen zusätzlichen Dauer-Stream von WDR HD oder wird da auf den von WDR Köln HD zugegriffen?

    Beim SWR sind übrigens beide Regionalschienen wie beim MDR auch größtenteils in nativem HD zu sehen. Nur die RP-Nachrichten laufen noch hochskaliert.

    Qualitativ dürfte es eigentlich auch keine Probleme geben, zumindest sieht man beim SWR im Regionalprogramm keine signifikante Verschlechterung, andere Regionalvarianten hab ich noch nie geschaut. Ich denke aber mal, dass es sich auch da im Rahmen hält - die Sendungen sind ja nicht allzu bewegungsintensiv und 720p ist generell gnädiger bei der Kompression als 1080i.
     

Diese Seite empfehlen