1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

MD4000 Analogausgang

Dieses Thema im Forum "Medion / Tevion" wurde erstellt von HongKongPfui, 26. März 2004.

  1. HongKongPfui

    HongKongPfui Neuling

    Registriert seit:
    24. März 2004
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Plombieres
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    wenn ich meinen analogen Receiver an das analog-out vom 4000 anschliesse, kann ich nur 2 programme empfangen (ARD+nochirgendeins).
    Was könnte ich wohl falschmachen?
     
  2. plipek

    plipek Senior Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2001
    Beiträge:
    186
    Ort:
    München
    Beide Receiver können nicht parallel betrieben werden!
     
  3. HongKongPfui

    HongKongPfui Neuling

    Registriert seit:
    24. März 2004
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Plombieres
    aha, danke, ok!
    wofür ist der ausgang denn dann gedacht? Ich dachte, man könnte so neben dem Aufnehmen auf dem Analogen die Programme mit gleicher polarisation wie das aufgenommene Programm ansehen...
     
  4. vop.digital

    vop.digital Junior Member

    Registriert seit:
    11. März 2004
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Karlsruhe
    Sobald der MDS abgeschaltet oder auf den VCR-Modus umgeschaltet wird, kann der Analog-Receiver wie gewohnt genutzt werden (LNB wird durchgeschleift).

    Einzelne Programme kann man wohl tatsächlich auch im laufenden Digital-Betrieb empfangen...

    Habe eben die ersten 10 Digital-Programme getestet, es waren analog jeweils gleichzeitig entweder Tele5 oder rbb zu empfangen...

    Hat vielleicht jemand aus dem Forum hier eine Liste und einen Link zu mehr Hintergrundinfos, was wann warum parallel empfangen werden kann?
     
  5. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Der Digitalreceiver legt, wenn er in Betrieb ist, fest, welche Empfangsebene anliegt, also horizontal oder vertikal und High oder Low-Band. Auf dieser Empfangsebene kann dann ein analoger Receiver auch Programme empfangen. Wenn also das Highband angewählt ist, sind logischerweise nur die obersten analogen Programme die im unteren Sat-ZF-Bereich liegen empfangbar.
     

Diese Seite empfehlen