1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

MD24040 Festplatte auslesen / rippen

Dieses Thema im Forum "Medion / Tevion" wurde erstellt von oetti, 24. Januar 2006.

  1. oetti

    oetti Neuling

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    17
    Anzeige
    Grüßt Euch!

    Mir wachsen gerade haufenweise graue Haare.

    Die Festplatte des MD24040 liegt gerade neben mir und will sich nicht auslesen lassen.
    WinXP hat die Platte an der externen USB Schnittstelle zwar erkannt, will mir im Explorer aber keine Daten anzeigen (was ja grundsätzlich noch kein Problem wäre).

    Nur WinPVR und rwhunny erkennen die Platte ebenfalls nicht.

    Woran kann das liegen?
    Wie bekomme ich die Aufnahmen da wieder raus?

    Danke schon mal für jede Hilfe
    oetti

    p.s. sorry, war wohl zu ungeduldig.
    DigeniusDisk hat's jetzt geschluckt (auch wenn jede Menge Fehler in einer Datei waren).
    Und DVD2AVI kann mit der Datei umgehen - versuche gerade einen Film als divx zu speichern.
    Bin mal gespannt, ob's klappt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Januar 2006
  2. oetti

    oetti Neuling

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    17
    AW: MD24040 Festplatte auslesen / rippen

    Hat soweit ganz gut geklappt.
    Zumindest die Videospur ist ansehnlich - leider wurde aber das Bild verkleinert.
    Und leider weiß ich nicht, warum das Programm die Tonspur nicht übernommen hat.
    Kann da bitte jemand helfen?
    Danke
    oetti
     
  3. dirgro

    dirgro Neuling

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    12
    AW: MD24040 Festplatte auslesen / rippen

    Geh mal auf www.md24040.de oder www.beitinger.de, denn dort gibts alle Infos dazu.
    Die erste Homepage ist übrigens von einem Member hier, den ich an dieser Stelle einmal sehr für seine Bemühungen loben möchte!
    Grundsätzlich würde ich (wie auf den oben gennanten Homepages ausführlich beschrieben) die Dateien mit DigeniusDiskX rippen, anschließend mit ProjectX demuxen, mit TMPGEnc muxen und dann klassisch weiter ins DiVX-Format wandeln. Eigentlich aber würde ich hier eher empfehlen die Dateien mit einem Schnittprogramm zu scheiden, welches dies verlustfrei ohne Neucodierung kann und anschließend mit IFO-Edit die Datei kurz "behandeln" um den Film DVD tauglich zu machen. Dann nämlich kannst du ohne jede Neucodierung völlig ohne Qualitätsverlust und Zeitaufwand die Aufnahmen auf DVD brennen...

    Grüße,
    Dirgro
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Januar 2006
  4. oetti

    oetti Neuling

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    17
    AW: MD24040 Festplatte auslesen / rippen

    Danke Dirgro!

    Ich versuch's jetzt schon einige Tage - leider immer noch ohne Erfolg. :(

    DigeniusDisk liest die Daten aus und macht je Film 2 Dateien draus.
    Eine *audio.pes und eine *video.pes

    DVD2AVI konnte das lesen, hat aber den Ton nicht umgewandelt bekommen.

    ProjektX bekomme ich um's Erbrechen nicht zum Laufen (ich habe sicher schon 8 verschiedene Installationsanläufe hinter mir. Es gibt keine javas.exe. Und selber compilen bekomme ich auch nicht hin.

    PVA Strumento erkennt auch nichts. Trotz mehrfach gelesener Anleitung auf beitinger.de und beitinger.org

    Ich kapier's nicht. Bitte helft mir!

    2 Dateien heißt doch, daß es schon demuxed ist, oder?
    Audio und Video separat. Nur was mache ich mit dem blöden .pes Format?

    Bitte helft mir weiter - ich bin schon am verzweifeln!!!!!

    Gruß
    oetti
     
  5. chapeau

    chapeau Junior Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    28
    AW: MD24040 Festplatte auslesen / rippen

    Bei mir lief das compilieren so einfach wie das installieren eines 08/15-Windows-Programms. Was klappt denn da nicht?
    Das Java-SDK hast du ja sicher? Die JRE reicht ja nicht. Ggf. probier mal dieses SDK.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Januar 2006
  6. zapper

    zapper Senior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2005
    Beiträge:
    363
  7. dirgro

    dirgro Neuling

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    12
    AW: MD24040 Festplatte auslesen / rippen

    Hi!

    Du kannst von mir die compilierte Version von ProjectX gerne haben, melde dich einfach. Zusätzlich brauchst du natürlich auch die aktuelle Version von Java.

    Jein, die Dateien sind quasi im Format des Medion Recorders demuxt. ProjectX demuxt diese so zu sagen nocheinmal in das mpeg format und korrigiert dabei, und das ist der Vorteil, Laufzeitfehler zwischen Bild und Ton, sodass diese stets die ganze Aufnahme über synchron bleiben...
     
  8. oetti

    oetti Neuling

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    17
    AW: MD24040 Festplatte auslesen / rippen

    Danke Chapeau, Zapper und Dirgro!

    Ich bin Eure Tips nochmal durchgegangen.

    Das compilieren hat gerade geklappt - hatte übersehen, daß das Zielverzeichnis bei mir noch ein Unterverzeichnis hatte.
    (@Dirgro
    bitte mail mir trotzdem nochmal Deine Version, damit ich das abgleichen kann)

    Nun bekomm ich's aber nicht gestartet.
    Ich hab jetzt ac3.bin, copying.file, projectX.jar in einem Verzeichnis.
    Den Hinweis von lucike auf eine x.ini hab ich ignoriert. Bei mir gibt's die nicht. (Und in lucike's Beispiel witziger Weise auch nicht http://www.lucike.info/page_projectx_compiler.htm (siehe dort ganz unten))

    .jar Dateien sind bei mir auf dem Rechner mit einer Nokia Anwendung verknüpft.
    Wenn ich das manuell (rechte Maustaste) mit java.exe starten will, passiert gar nichts.
    Bei Startversuchen mit Java Web Start bekomme ich einen Fehler:

    "Beim Starten/Ausführen der Anwendung ist eine Fehler aufgetreten.
    Kategorie: Startdateifehler
    Das folgende erforderliche Feld fehlt in der Startdatei: <jnlp>"

    Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen!
    Vielen Dank nochmal
    oetti
     
  9. zapper

    zapper Senior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2005
    Beiträge:
    363
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2006
  10. dirgro

    dirgro Neuling

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    12
    AW: MD24040 Festplatte auslesen / rippen

    Zapper sagt es, du brauchst die aktuelle Version von Java.
    Den gleichen Fehler hatte ich beim ersten Startversuch von ProjectX auch, obwohl ich Java installiert hatte. Die aktuelle Version behob dann den Fehler!

    Sende mir mal via PN deine eMail-Adresse zu, dann schick ich dir meine Version von ProjectX, wobei ich gar nicht mehr genau weis, wo ich diese heruntergeladen hatte, denn auch ich nutze eine bereits vorcompilierte Version.

    Grüße!
     

Diese Seite empfehlen