1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Md 24500?

Dieses Thema im Forum "Medion / Tevion" wurde erstellt von Farnsworth, 28. Oktober 2004.

  1. Farnsworth

    Farnsworth Silber Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Dortmund
    Anzeige
    Hallo Leute kennt jemand den MD 24500? Ist ein Medion Festplattenreceiver mit 40GB. Baugleiche Geräte? Andere Infos?

    Danke schonmal

    Farnsworth
     
  2. JohnFDoe

    JohnFDoe Neuling

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    17
    AW: Md 24500?

    Hallo,
    ich bin neu hier, besitze seit gestern einen MD 24500 und bin auch auf der Suche nach genaueren Infos.
    Für schlappe 99€ wohl auf jeden Fall ein Schnäppchen. Nach einem eiligen Blick auf die Innereien des Gerätes, WD 40 GB 3,5 Zoll IDE-Platte die fast die Hälfte des Gesamtvolumens schluckt, winzige Platine mit Fujitsu-MPGII Chip der vermutlich aus dem Umfeld des Activity-Media-Center stammt. Sehr spartanisch in Bezug auf Schnittstellen, nur 1 Scart, 1 S/PDIF für Dolby Digital, 1 Composite Video- und Stereo-Audio-out. 1 RS232 nur für Servicezwecke! :D
    Die PVR-Funktion ist trotz gerade mal 4,5 Mbit/s ganz ansprechend, da hatte ich als 10-50 Mbit/s verwöhnter Avid-Nutzer schlechteres erwartet. Timeshift mit den üblichen Start-Stop-Rucklern, aber Artefakte sind fast nicht vorhanden. Die Bedienung ist auch recht simpel.
    Weiß jemand welches Gerät sich hinter dem Medion-Schild verbirgt, wieviel GB maximal an HD reingebaut werden können, ob er einen normalen Transport-Stream schreibt (probier ich gleich mal selbst aus, auch ob er mit zwei Platten klarkommt), ob es Editor-Soft gibt?


    Gruß, John. F. Doe
     
  3. Farnsworth

    Farnsworth Silber Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Dortmund
    AW: Md 24500?

    Die Bitrate richtet sich nach dem was vom Satelliten kommt. Die Box reencodiert es ja nicht. Der Transport-Stream wird einfach auf die Platte geschrieben. Deswegen sieht man genauso viel/wenig Artefakte wie beim aktuellen Live-TV-Bild.

    Naja, meine Freundin hat das Ding vorhin auch im örtlichen Saturn erstanden und ich werde es mal am Wochenende testen.

    Farnsworth
     
  4. Caliostro

    Caliostro Junior Member

    Registriert seit:
    25. August 2004
    Beiträge:
    45
    AW: Md 24500?

    Es wäre schön wenn ihr HEUTE ,also quasi in den nächsten 2 Stunden was dazu sagen könntet.
    Das Ding ist gerade im Saturn bei mir um die Ecke im Angebot und geht weg wie warme Semmeln. Konnte mir noch bis heute Abend eins zurücklegen lassen.
    Ich wollte zwar eigentlich ne Dreambox oder sowas, aber da ich grade keine grossen finanziellen Spünge machen kann ist son Angebot von 99€ doch ne Überlegung wert.
    Will aber natürlich auch keinen Schrott kaufen , also HELP Please ! ;)
     
  5. Caliostro

    Caliostro Junior Member

    Registriert seit:
    25. August 2004
    Beiträge:
    45
    AW: Md 24500?

    .Ups Fehler ....verklickt
     
  6. Farnsworth

    Farnsworth Silber Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Dortmund
    AW: Md 24500?

    Da ich momentan auf der Arbeit bin und heute abend und morgen schon was vor habe werde ich vor Samstag sowieso nicht zum Testen kommen. Zur Not kann man das Ding kaufen und bei Nichtgefallen wieder umtauschen. Saturn stellt sich da normalerweise nicht so an. So werde ich das auch tun.

    Momentan kann ich soviel dazu sagen: Ich habe schon einen Medion-HD-Recorder(MDS 4000FH) und ich bin im Großen und Ganzen zufrieden damit. Er hat natürlich ein paar Macken und die stören mich manchmal auch (Uhr verstellt sich alle Nase lang, EPG baut sich manchmal nicht richtig auf...). Die Frage ist wie sehr das einen stört, wenn man es im Verhältnis zum Preis sieht. Ich habe meinen Receiver damals für 269 Euro erstanden. Der hat eine 20GB Festplatte. Aber ich war als Einstiegsgerät damit zufrieden. Damals hat der Topfield (der 4000er) um die 800 Euro gekostet. Das war mir als Einsteiger zu teuer.

    Farnsworth
     
  7. JohnFDoe

    JohnFDoe Neuling

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    17
    AW: Md 24500?

    Naja, 18 Stunden nach dem Kauf kann man schlecht einen ausgiebigen Erfahrungsbericht vorlegen. Hab jetzt mal ein paar Stunden aufgenommen, dann nach der Wiedergabe auf Avid und dann auf DVD. Sieht wirklich gut aus, keine signifikanten Macken. Das wird man aber auch erst feststellen können wenn die Platte mehr Kilometer runterhat, ob es dann zu Artefakten kommt.
    Wie gesagt, sehr spartanisch ausgestattet, aber für zehn Euro mehr als einen 0815-Digi-Receiver machst Du da bestimmt nichts falsch.
    Demontage der Festplatte muß ich aus Zeitgründen auf morgen verschieben.
    Ob der Chip den rohen Transport-Stream schreibt weiß ich noch nicht genau, es ist zwar grundsätzlich sehr wahrscheinlich, aber es kann auch sein daß die Daten in Echtzeit runterkomprimiert werden, beim WDR werden hin und wieder so hohe Raten gesendet, daß Capture-Geräte über USB schon überfordert sind, und Echtzeit-MPGII-Kompressions-Chips, z.B. von C-Cube, die den Stream zusammenquetschen kosten in der Masse auch nicht die Welt.
    Wenn es der reine Transport-Stream ist- Wechselrahmen rein, aufnehmen und mit Tools wie PVA-Strumento PC-freundlich auf den Rechner rüberkopieren.

    Gruß, John F. Doe
     
  8. Caliostro

    Caliostro Junior Member

    Registriert seit:
    25. August 2004
    Beiträge:
    45
    AW: Md 24500?

    Hmmm Umtausch ist keine schlechte Option, man kann sich notfalls damit rausreden das Kabellängen zu lang oder das gerät mit der vorhandenen Satanlage nicht klarkommt.
    Unser Saturn hier ist ein Paradebeispiel für Servicewüste und fachlicher Inkompetenz, da muss man schonmal weiter ausholen um das zu kriegen was man will....
    Danke ich werd den gleich kaufen gehen. Bin mal gespannt.
     
  9. mkda

    mkda Junior Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Münster
    AW: Md 24500?

    Also es rekomprimiert wird da definitiv nichts. Es wird das auf Festplatte gespielt, was über Satellit ausgestrahlt wird. Ich habe auch das Medion-Teil, was damals bei Amazon für 99€ vertickt wurde. Dafür gibt es ein Auslesetool, was sehr gut funktioniert. PVAInstrumento kann nur Streams von anderen Receivern auslesen.

    Habe mir den 24500 auch zugelegt. Das Teil scheint nicht vom selben Koreaner/Taiwanesen zu kommen. Das Gerät ist viel kleiner, die Fernbedienung ist anders und die Bedienungsanleitung ebenfalls (sehr spartanisch, ohne Bilder). Habe das Gerät noch nicht angeschlossen, aber lt. Anleitung scheint die Firmware komplett anders zu sein: z.B. steht nichts über ein Software-Update drin. Es sind sogar zwei Spiele drauf (Tetris-Clone). Es gibt keine Uhrzeitanzeige im Display, sondern nur drei verschiedenfarbige LEDs. Anhand dessen könte man vielleicht den Hersteller eingrenzen, den PVRs mit Spielen gibt es vielleicht nicht so viele.

    Daher wäre es schön, wenn einer den Originalhersteller oder Baugleichheiten indentifizieren könnte.

    Leider schweigt sich die Medion-Website ja über das Gerät aus.
     
  10. Farnsworth

    Farnsworth Silber Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Dortmund
    AW: Md 24500?

    Wie ich schon schrieb, habe ich schon einen HDD-DVB-S-Receiver. Da wird nichts reencodiert. Das aufgenommene Bild ist mit dem Live-Bild identisch.
    Warum sollte man zusätzlich einen Chip einbauen, wenn es nicht notwendig ist? Selbst wenn der nur 50 Cent kosten sollte, sind das 50 Cent zuviel, da nirgendwo ein Flaschenhals ist. Aktuelle Festplatten sind schnell genug um selbst einen 24Bit-PAL-Stream unkomprimiert zu speichern. Die 0,5MB/s langweilen die Platte da nur.
    Selbst wenn ein voll belegter Transponder mit 9 Kanälen auf die Platte geschrieben würde, würde die Platte nicht ausgereizt werden. 40MBit/s sind 5MB/s. Da wird nichts reencodiert, sonst wäre das Gerät nicht so günstig.

    Farnsworth
     

Diese Seite empfehlen