1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

MD 24088 Festplattenwechsel

Dieses Thema im Forum "Medion / Tevion" wurde erstellt von Madden1, 9. April 2010.

  1. Madden1

    Madden1 Neuling

    Registriert seit:
    9. April 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    habe hier schon einiges gelesen und auch schon getestet, aber habe mein Ziel nicht erreicht.
    Hier meine Problembeschreibung:
    Mein Receiver MD 24088 hat schlapp gemacht, die drei Lampen waren nur noch am blinken und die Festplatte am ticken wenn ich Ihn in die Steckdose gesteckt habe. Daraufhin habe ich mal die Festplatte ausgebaut um zu testen ob das Gerät zumindest als "normaler" Receiver funktioniert. Also Fernsehen geht!
    Daraufhin habe ich mir ne neue Festplatte besorgt. Genau die gleiche wie vorher drin war (WD800BB-55JKC0). Dann habe ich mir über das Programm HxD unter Extras-Laufwerk öffnen den Inhalt der Platte anzeigen lassen. Jetzt habe ich in einem Beitrag gelesen dass ich nur "digenius hd v1.02" in der ersten Zeile eingeben muß und schon sollte der Receiver die Platte wieder erkennen. Die erste Schwierigkeit war, dass wenn ich das so eingegeben habe wie oben geschrieben inkl. Leerzeichen, das gar nicht in eine Zeile passt, sondern bei der 2 einen Zeilenumbruch herstellt. Dann habe ich es mit v1.0 probiert, erkennt der Receiver aber nicht. Bzw. ich kann über das Hauptmenü des Receiver und dem Timermenu eine Aufnahme starten, aber ich habe keine Chance das Festplattenmenü über die Rote Taste zu öffnen um mir die Aufnahmen anzeigen zu lassen, bzw. erstmal die Festplatte zu formatieren.
    Ich hoffe die Beschreibung war einigermaßen verständlich und es kann mir jemand helfen.
    Das Teil hat mich schon ne Menge Nerven gekostet:eek:, 2x Reparatur während der Garantiezeit und kurz nach Ablauf der Garantie der dritte Defekt.

    Schöne Grüße
    Madden1
     
  2. Mc Stender

    Mc Stender Senior Member

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
  3. Madden1

    Madden1 Neuling

    Registriert seit:
    9. April 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: MD 24088 Festplattenwechsel

    Hallo Mc Stender,

    danke für den Hinweis, aber den Beitrag habe ich zuvor auch schonmal gelesen. Meine ELKOS sind soweit ich das optisch beurteilen kann alle i.O. (kein roter Punkt sprich aufgegangen). Ich habe ja auch nicht das Problem dass der Receiver meine Fernbedienung gar nicht mehr erkennt, sondern nur das PVR-Menü. Sprich roter Knopf drücken um ins Festplattenmenü zu kommen und dort dann Festplatte löschen drücken, damit Sie formatiert wird. Zumindest habe ich das aus einem älteren Beitrag so entnommen.
    Komisch nur, dass wenn ich, wie im vorherigen Beitrag beschrieben, eine Aufnahme über den Timer einstelle die Festplatte auf einmal anspringt und das rote Recorderlämpchen ganz normal blinkt. Einerseits scheint er Sie zu erkennnen, andererseits kann ich nicht darauf zugreifen. Wo das Teil im Receiver sitzt das auf die rote Taste der Fernbedienung reagiert weiß ich als Amateur natürlich nicht. Vielleicht wäre das ja noch ein Ansatzpunkt. Wenn jemand was weiß, ich bin über jede Hilfe dankbar.

    Gruß
    Madden1
     
  4. Mc Stender

    Mc Stender Senior Member

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: MD 24088 Festplattenwechsel

    Hallo,
    also die Elko´s müssen völlig EBENE:winken: d.h. Flache:love: Deckel haben. Braun kann, nicht muß. Selbst dann ist nicht zu 100% sicher, das die Dinger funktionieren.

    Zu 95% ist dort die Quelle vom Stress. Du hast geschrieben, das es eine Lichtorgel gibt und das die Platte tickt bzw. nicht anläuft. Das heist, zu wenig "Saft" für die Festplatte. Ursache sind die Elko´s im Netzteil.

    Gruß
    Mc Stender
     
  5. Madden1

    Madden1 Neuling

    Registriert seit:
    9. April 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: MD 24088 Festplattenwechsel

    Servus,

    das mit dem Ticken war die alte Platte. Die habe ich ja ausgetauscht. Und die Platte scheint wirklich einen weg gehabt zu haben. Ich habe die über einen Adapter an den Rechner angeschlossen, das roch sehr verdächtig, Sie ist auch nicht mal angelaufen und ich habe Sie schnell wieder getrennt. Die neue Platte konnte ich problemlos an den Rechner anschließen und auch über den HexEditor bearbeiten. Die neue Platte habe ich ja auch zuerst in den Receiver eingebaut gehabt und der Receiver funktioniert zumindest was das Fernsehn angeht ganz normal.
    Haben den die ELKOS was mit dem Zugriff der Fernbedienung zu tun?
    Die Zeiten, als ich noch Elektrotechnik in der Schule hatte, sind verdammt lange her :)

    Gruß
    Madden
     
  6. Mc Stender

    Mc Stender Senior Member

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: MD 24088 Festplattenwechsel

    Hallo,
    also Du redest immer um das gleiche Problem herum.

    Die 1. Festplatte ist wegen Überspannung abgeraucht.... Auf nimmer Wiedersehen. By, by.....

    Die 2. Festplatte läuft an. Immerhin. Dann reicht es wohl jetzt, das Inhaltsverzeichnis zu laden und dann kommt ein Überspannugsimpuls.

    Dadurch sperrt sich die Festplatte im laufenden Betrieb bis zum ausschalten.

    Glücklicherweise....... Sonst ist die nächste Platte hin.

    Gerät und Fernbedienung hin oder her..... Da muß Gelötet und Teile getauscht werden.

    Alternativ Retour zu Fa. Medion. Garantiert Kostenpflichtig.

    Wenn selber keine Löterfahrung (Netzteil hat bis zu 400V und das ist Tötlich) dem Fachhändler (Der noch selber Reperiert) seines Vertrauens auf den Tisch stellen.

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Low ESR Kondensatoren müssen sein, sonst bleibt der Kobolt und "Mann" wundert sich weiterhin.
     
  7. Madden1

    Madden1 Neuling

    Registriert seit:
    9. April 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: MD 24088 Festplattenwechsel

    Ok, erstmal vielen Dank Mc Stender.

    ELKOs ausgetauscht (5 Stück haben eine Wölbung nach oben gehabt). Ich hätte schon fast nen Freudentanz veranstaltet da ich nun auf das Festplattenmenü zugreifen kann, aber leider läuft die Aufnahme nicht an (Beim einstecken hört man aber dass die Festplatte anläuft). Das Record-Lämpchen blinkt normal aber die Zeitanzeige bleibt auf Null stehen. Und wenn ich in das Festplattenmenü gehen zeigt er mir zwar als Aufnahme den Programmname an (vorher der Film oder die Sendung), aber es sind halt 0 Sek. aufgenommen. Hängt das auch von den ELKOs ab, habe ich da einen übersehen oder hat es noch was anderes erwischt?

    Gruß Madden1
     
  8. Mc Stender

    Mc Stender Senior Member

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: MD 24088 Festplattenwechsel

    Hallo,
    üblicherweise sind es 6 Stück die ausgewechselt werden sollen / müssen.

    Hoffentlich Elkos für Schaltnetzteile. Genannt "Low ESR".

    Danach ist (bei mir) seit fast 3 Jahren ruhe.

    Hattest Du das Antennen / Satkabel richtig drinnen ????

    Hatte einen Sender mit Programmausfall !!! aufgenommen und mich gewundert. Der gleiche Effekt. Kein Bild = Keine Aufnahmezeit weil nichts gesendet.

    Hattest Du die neue Platte Formatiert ???? Bei der Aufnahmenübersicht in das Festplattenmenue mit der Menuetaste und die Festplatte löschen (meint Formatieren).


    Gruß
    Mc Stender
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2010
  9. Madden1

    Madden1 Neuling

    Registriert seit:
    9. April 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: MD 24088 Festplattenwechsel

    Hallo,

    Fehlalarm.
    Es handelt sich bei mir ja um einen Twinreceiver und da ist von Vorteil wenn man beide Kabel anschließt. Auf jedenfall hat es jetzt mit den ersten Testaufnahmen funktioniert:winken:. Hoffentlich hält das bei mir auch die nächsten 3 Jahre!

    Low ESR eingebaut wie von Dir beschrieben!

    Bei meinem Gerät sind es sogar 9 ELKOs.

    Nochmal vielen Dank für die Hilfe.
    Gruß
    Madden1
     

Diese Seite empfehlen