1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

MBC 48 Programmierbarer Multibandverstärker von DCT-DELTA

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Dipol, 5. August 2010.

  1. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.328
    Zustimmungen:
    173
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    DCT-DELTA bietet einen MBC 48 Mehrbereichsverstärker mit drei programmierbaren Filterpfaden im UHF-Bereich an. Mehrbereichsverstärker mit elektronisch programmierbaren Filtern sind in Spanien gang und gäbe, wurden aber auch schon in Deutschland z. B. unter HIRSCHMANN-Label vertrieben.

    Bei diesem Produkt kann der Filterbereich sehr flexibel zwischen 8 und 48 MHz Bandbreite variiert werden. Die im Neuheitenflyer 2010 abgebildeten Filterflanken sind erstaunlich steil und nicht mehr mit denen älterer Produkte vergleichbar.

    Für UHF-Vorverstärker kann eine kurzschlussfeste Fernspeisung von 12 oder 24 Volt und max. 50 mA pro Eingang aktiviert werden.

    44 dB (B1 + FM 26 dB) UHF-Verstärkung sind sehr hoch, das Rauschmaß von 9 dB setzt aber dem DX-Empfang Grenzen. Von der Anschaltung aktiver DVB-T-Antennen ist abzuraten, da Übersteuerungen drohen und es nicht auszuschließen ist, dass mit 12 V Speisespannung die zumeist auf 5 V ausgelegten internen Antennenverstärker zerstört werden.
     

Diese Seite empfehlen