1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

MB95M_R3 - 3D aktivieren

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von y0r, 23. März 2015.

  1. y0r

    y0r Junior Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    hat sich mal jemand Gedanken über das Nachrüsten von 3D auf dem MB95 gemacht?
    Softwareseitig kann man es ja freischalten. Die Anzeige scheint auch auf den ersten Blick auf 3D zu schalten doch ein Blick durch die Brille ist eher ernüchternd. Das Panel wird mittlerweile als 39_VESUNDA01_3D_169FHD__E_N_NO_V_NO_NA_XX_95 angesteuert. Im Telefunken Auslieferungszustand war es 49_VESUNDL_2D_NO1_FHD_D_N_NO_V_NO_ER_145242_95.
    Da man bei Vestel das Rad nicht x mal neu erfinden möchte, wird es doch garantiert neben der hardware/software.bin nur eine Brücke/Widerstand sein, welche das Panel davon abhält, entsprechend zu polarisieren.

    Ein Blick auf den Schaltplan und das 2D-Board im Vergleich zu einem anderen 3D-fähigen MB95M Board, zeigte schnell, dass der Widerstand R296 (33k) beim 3D-fähigen Board gesetzt ist. R296 ist auf dem Schaltplan mit "3D_EN" gekennzeichnet und geht auf Pin26 des Panels.

    Nun würde sich die Frage stellen, ob ein Setzen des Widerstandes von Erfolg gekrönt wäre oder ob auf dem Board vom Panel noch etwas fehlt. Bisher konnte ich noch kein Schaltplan zu dem LG Panel finden. Sollte hier jemand was haben, nur her damit. Das Panel wird via Duallink angefahren. Ebenso sind die Widerstände für 10Bit gesetzt.

    Gruß,
    y0r
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2015
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.969
    Zustimmungen:
    3.909
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: MB95M_R3 - 3D aktivieren

    Die Frage ist das Panel denn überhaupt 3D fähig?
    Es muss für den Passiv 3D Modus ja eine entsprechende Polarisationsfolie besitzen.
    Für Aktiv 3D würde ein entsprechender Sender (IR oder Bluetooth) nötig sein.
     
  3. y0r

    y0r Junior Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: MB95M_R3 - 3D aktivieren

    Nun, das ist eben die Frage. Auf dem Panel ist "leider" ein Aufkleber mit der Bezeichnung "VES490UNDL-2D-N01". Die Idee war jedoch, dass es ein und das selbe Panel wie das 3D ist und nur die Brücke auf dem Board das ganze beschränkt.
    Die Vestel Fernseher nutzen AFAIK die passive Variante. Jedenfalls konnte ich auf dem 95M R3 Plan nichts mehr zu aktivem 3D finden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2015
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.969
    Zustimmungen:
    3.909
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: MB95M_R3 - 3D aktivieren

    Preislich wird es sicher einen Unterschied machen ob das Panel 2 oder 3D tauglich ist (bei Passiv 3D).
    Von daher glaube ich kaum das man dann ein 3D taugliches Panel verbaut und dann den TV für deutlich weniger als 2D verkauft. ;)
     
  5. y0r

    y0r Junior Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: MB95M_R3 - 3D aktivieren

    Nun, kommt eben auf die Produktionsstrasse an. Aber womöglich hast du recht.
    Es juckt mich dennoch in den Fingern den SMD Widerstand einzulöten. :D
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.969
    Zustimmungen:
    3.909
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: MB95M_R3 - 3D aktivieren

    Ich würde in diesem Fall einen normalen Widerstand (stehend) einlöten, der lässt sich dann auch recht leicht wieder auslöten ohne das die Platine darunter leidet.
    Einen SMD würde ich dann allerdings nachträglich einlöten wenn es wiedererwarten klappen sollte.

    Viel Glück. ;)
     
  7. y0r

    y0r Junior Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: MB95M_R3 - 3D aktivieren

    Da ist was dran. Dann werde ich mich wohl die nächsten Tage zum Fachmarkt begeben...;)
     
  8. y0r

    y0r Junior Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: MB95M_R3 - 3D aktivieren

    So, Ergebnis war leider ernüchternd. Das Einlöten, was sich übrigens als ziemlich knifflig herausstellte, bewirkte keinen Unterschied.

    Gruß,
    y0r
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.969
    Zustimmungen:
    3.909
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: MB95M_R3 - 3D aktivieren

    Dann wird da kein 3D taugliches Panel drin sein.
     

Diese Seite empfehlen