1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Maximum T-85 Spiegel einmessen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von onkel77, 4. April 2006.

  1. onkel77

    onkel77 Neuling

    Registriert seit:
    23. Dezember 2005
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Hallo

    Ich habe schon echt viele Satspiegel mit meinen Satlook Micro+
    eingemessen.Aber jetzt muss ich für meinen Bekannten einen Maximum t-85
    für Astra19.2,Hotbird und Türksat einmessen!
    Einzelnd ist das ja auch kein Thema oder auch Astra/Hotbird
    Aber mit dem Türksat habe ich dann so meine Probleme.
    Türksat habe ich so weit wie es geht Zentral eingestellt und die anderen beiden LNBs für Astra/Hotbird ziemlich nach aussen hin.
    Wenn ich jetzt Türksat Optimal einmesse bekomme ich so
    Astra und Hotbird nicht mehr hin.Ist ja auch klar weil es dann von der Elevation nicht mehr passt. Also habe ich einfach mal von hinten ein bischen rechtsrum so auf ca.100grad verstellt und schon passte es einigermassen.
    Nur danach passte Türksat nicht mehr.Stelle ich da wieder etwas nach und schon passt Hotbird nicht mehr.
    Wer kann mir da weiterhelfen? Gibts da Richtwerte die schonmal in etwa passen?Bin zwischen Münster und Osnabrück.


    Gruß

    onkel77
     
  2. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Maximum T-85 Spiegel einmessen?

    Halo, onkel77,
    geh erst mal auf die Seite von http://www.satlex.de und verwende dort den Toroidalrechner für den Standort und die jeweils äusseren Satelliten, dann bekommst Du die mittlere Elevation, die an der Antenne einzustellen ist und den Skew-Wert, heißt Verdrehung Richtung Osten an der Gradscheibe hinter der Antennenbefestigung, ebenso ergeben sich in Etwa die lnb-Abstände, der Rest ist Feintuning mit dem Meßgerät oder per Anzeige des Receivers. Türksat würde ich an Deiner Stelle so nah wie möglich ins Zentrum setzen, oder darauf justieren, weil der wegen seines Rumeieren auf dem Clark Belt sowieso Empfangsprobleme hat und dazu noch schwache Transponder.
    Gruß, Grognard
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. April 2006
  3. Ponny

    Ponny Silber Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Tröbitz
    AW: Maximum T-85 Spiegel einmessen?

    Hallo,

    wir liefern zu dem T85 eine ausführliche CD mit. Auf dieser ist auch das Installtionsbeispiel für Türksat ausführlich beschrieben.
    Setze die LNB für Türksat auf ca. 8° links auf der LNB Schiene. Links ist wenn man von vorn auf den Spiegel schaut. Der Skew (Verdrehung des Spiegels) ca. 102°. Weiterhin mus die LNB für Türksat ca.6° gegen den Uhrzeigersin verdreht werden. Diese Einstellungen führst Du optimal mit dem Messgerät durch. Die Position von ASTRA und HOTBIRD kannst Du von 8° entsprechend berechnen. Suche zuerst ASTRA und dann Türksat.

    Ponny

    www.satshop24.de
     
  4. onkel77

    onkel77 Neuling

    Registriert seit:
    23. Dezember 2005
    Beiträge:
    7
    AW: Maximum T-85 Spiegel einmessen?

    vielen dank euch beiden
    da bin ich ja garnicht mal so schlecht dabei
    habe es auch schon mal probiert und mit türksat war alles ok
    mit astra reichte es grade so aus
    aber hotbird ging dann garnicht mehr
    werde mir eure tips dann mal zu herzen nehmen und mal schauen
    vom spiegel her würd ich sagen ist dieser garnicht mal so übel

    gruß

    onkel77
     
  5. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Maximum T-85 Spiegel einmessen?

    Hallo, onkel77,
    wenn Du, wie Ponny schreibt, Türksat auf 8° neben das Zentrumm setzt, dann hast Du für diesen Satelliten bei der Maximum T85 das Optimum, da diese ja eine Elipse darstellt sind jeweil 8° plus/minus vom Zentrum immer 100 %, wenn jetzt Astra 19,2° entsprechend des Abstands angebracht ist, so verbleiben noch ca. 60 cm Schüssel für diesen Satelliten, das reicht in Deutschland immer, für Hotbird ergeben sich sogar ca. 70 cm.
    Gruß, Grognard
     

Diese Seite empfehlen