1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Maximum Homestream

Dieses Thema im Forum "Weitere IPTV- und on Demand-Angebote, z.B. Zattoo," wurde erstellt von Cormac, 29. Juni 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Cormac

    Cormac Senior Member

    Registriert seit:
    13. März 2003
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo Leute.
    Ja, ich weiß, auch hier bin ich mit meinem Thema nicht so ganz richtig, aber irgendwo muß ich ja hin.:D
    Habe seit gestern dieses Teil hier stehen, und wollte auf diesem Wege Kontakt zu anderen Homestream Benutzern aufnehmen.
    Habe fleißig gegoogelt, aber sooo verbreitet scheint das Ding doch nicht zu sein. Habs heute mal angetestet, und es klappte auf Anhieb ganz gut.
    Eine erste Frage hätte ich schon. Kann man auch mit mehreren gleichzeitig schauen, bzw einloggen? Habe leider im Moment nicht die Möglichkeit, das zu testen.
    Gruß vonner Insel:winken:
     
  2. Cormac

    Cormac Senior Member

    Registriert seit:
    13. März 2003
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Maximum Homestream

    So, ich nochmal.
    Bin noch nicht wirklich weiter gekommen.
    Also 1. kann ich innerhalb meines eigenen Netzwerk auf das TV signal über den HomeStream zugreifen, z.B. vom WLan Laptop. Alles was eben am Router hängt.
    2. Übers Internet ist kein voller Zugriff möglich. Wenn ein anderer Rechner "irgendwo da draußen" die Player software installiert hat, diese dann startet und sich versucht einzuloggen, geht das, aber wenn dann auf "Play" geklickt wird, will der "Buffer" loslaufen, bleibt aber bei 0 stehen, bis die Fehlermeldung kommt.
    Hat jemand 'nen Plan, wo der Fehler liegen könnte?
     
  3. Cormac

    Cormac Senior Member

    Registriert seit:
    13. März 2003
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Maximum Homestream

    Der allgemeinen Beteiligung an diesem Fred nach ist der Maximum Homestream wohl eher nicht sehr populär.
    Wollte trotzdem abschließend berichten, daß jetzt alles läuft.
    Habe gemütlich, und in guter Qualität meine Astra1,2 und HB programme in Nordamerika gucken können. Wenn es einmal läuft, :winken:und der Router richtig eingestellt ist:eek:, kann man sogar sein Aquarium zuhause beobachten.:D

    Fred kann geschlossen werden.
     
  4. CitizenBlue

    CitizenBlue Junior Member

    Registriert seit:
    1. November 2010
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Maximum Homestream

    Hey!

    habe jetzt das erste mal davon gehört - hört sich sehr interessant für mich an, da ich bei meiner Mietwohnung keine Schüssel anbringen darf, und auch Kabel derzeit nicht in Planung ist (laut Vermieter)... damit könnte ich dann ja im Prinzip auf die Schüssel meiner Eltern zurückgreifen, die haben noch n LNB frei, das könnte ich dann ja anzapfen ;)

    Also du meinst, es läuft gut? (auch wenn es nach einigen Anfangsschwierigkeiten aussieht?!)

    Empfiehlst du mir eine Anschaffung, oder soll ich doch lieber auf ein IPTV-Angebot zurückgreifen, wenn zb VodafoneTV startet?

    Danke schon mal ;)
     
  5. Cormac

    Cormac Senior Member

    Registriert seit:
    13. März 2003
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Maximum Homestream

    Hi CB
    Hängt halt sehr von der vorhandenen Qualität der Internetanbindung ab.
    Ich habe wo die Box steht DSL6000, das sollte es schon sein bei deinen Eltern. Und je nachdem mit welcher Geschwindigkeit du herunterladen kannst verbessert sich das Bild. Mit 150-200kbit/s können schonmal grobe Klötzchen erscheinen, bei 400 und mehr wirds echt gut.
    Homestream ca.100 € + 40€ für 'nen Satreceiver ist bei vorhandenen DSL Anschlüssen und Satanlage eher überschaubar.
    Nur als Anmerkung: Nix für Channelzapper. Die Umschaltung kann schonmal 5-6 Sekunden dauern. Aber bei meinem Satreceiver (Mvision HD200) funktioniert dafür die Festplattenfunktion/bedienung für die Aufnahme einwandfrei.
     
  6. Gehirn

    Gehirn Junior Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Maximum Homestream

    Hallo, ich habe auch so ein Teil. Eine gute Sache, jedoch nun ist mir mein alter Sat-Empfänger kaputt gegangen und der neue steht nicht in der Liste, mit der man den Empfänger konfiguriert. Wie kann man seine neuen Sat-Empfängfer auf den Maximum einstellen? Kann doch nicht sein, daß das Ding nicht zukunftstauglich ist. Hat jemand Erfahrung?

    Die Qualität der Übertragung ist wirklich brauchbar. Man hat nur ein großes Problem, wenn sich die Technik aufhängt und man 1000 Kilometer fern der Heimat ist.

    Gruss
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen