1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Maximum Empfang von 5 W bis 28 O

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von SATMulti, 2. Dezember 2006.

  1. SATMulti

    SATMulti Neuling

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    10
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe mir nun die Maximum T85 / E85 zugelegt. Leider waren die ersten Versuche heute nur teilweise durch Erfolg gekrönt – statt die deutschen Programme (Astra 19,2) empfange ich nun BBC (Astra 28,2). Bitte bekommt keinen Lachkrampf!

    Ich hatte mit dem LNB auf Position 0,2 – Details unten – die Ausrichtung nach Astra 19,2 versucht. Ich dachte beim Drehen der Schüssel, dass ich viel zu weit „links“ war, konnte Astra 19,2 aber irgendwie nicht finden. Vielleicht habe ich mich heute auch zu blöd angestellt, habe aber definitiv auch noch Verständnisprobleme bzw. Skew und Anordnung auf dem LNB-Arm (Abstände).

    Für meine Koordinaten - Nähe Stuttgart, Breite 48,67 (N), Länge 8,93 (O) -bekomme ich für meine Wunschsatelliten folgende Werte von Satcalc:
    Azimuth Elevation Skew
    28,2°O Astra 2A/2B/2D, Eurobird 1 154,01 31,13 -16,18
    19,2°O Astra 1C/1E/1F/1G/2H/2C 165,41 33,27 -8,91
    13°O Hotbird 1/2/3/4/6 173,56 34 -3,57
    5°W Atlantic Bird 3 197,25 32,54 11,95

    Sofern ich es richtig verstanden habe (da Hotbird meinem Längegrad am nächsten liegt und die höchste Elevation hat), sollte ich wohl 34 für die Elevation nehmen (33 ist etwas zu niedrig), korrekt?

    Da der optimale Empfang der Maximum bei +/- 8 liegt, war meine Überlegung, (um für beide Astras optimalen Emfang zu haben, Atlantic Bird ist nicht ganz so wichtig von der Qualität), die LNBs auf dem Arm folgendermassen zu postieren (dabei habe ich die Gradzahlen voneinander abgezogen):
    -24 (Atl. 5°W), -6 (Hotb 13°O), 0,2 (Astra 19,2°O), 9,2 (Astra 28,2°O).
    Ist das korrekt (so wurde es für das Beispiel 13 - 28,2° Ost auch gemacht)? Wird die Qualität da für Atlantic Bird zu schlecht (4,5 dB Leistungsabfall, bei 15 sind es 2 dB) und sollte ich deshalb eher um 6-7 Grad verschieben (-18, 0, 6,2, 15,2)?

    Wie berechne ich den Skew der Schüssel? Nach mehrmaligem Lesen der diversen Unterlagen bin ich nicht schlau geworden. Ist dies ca. 3 (Elevation-Differenz 34-31) oder wo ist das gut erklärt?

    Was mache ich mit den ganz Skew Werten aus der Tabelle oben? (Aus einer Installationsanleitung für Amos 4°W bis Astra 19,2° wurde ein Skew von 85 für die Schüssel (auch Astra, Hotbird und Sirius) und auch noch ein Skew von ca 6° für den LNB, womit wir bei ca. 11 sind, was dem Skew von Atlantic Bird 3 oben nahe kommt). Für welche meiner Satelliten muss ich noch zusätzlich den LNB verdrehen?

    Für Erläuterungen & Tips wäre ich sehr dankbar!
     
  2. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Maximum Empfang von 5 W bis 28 O

    Hallo, SATMULTI,
    zur Berechnung Deiner Antenne gehst Du auf diese Seite http://www.satlex.de/de/wavefrontier.calc.html , ich habe es schon mal durchgerechnet, die Elevation stellst Du auf 34°, den Skew auf 2° nach Osten aus der Waaagrechten gedreht an der hinteren Skala der T85, Hotbird 13° nimmst Du ins Zentrum auf 0°, Atlantic Bird 5° setzt Du 8° rechts daneben vor der Antenne stehen, Astra19,2° setzt Du 6,2° links daneben und Astra 28,2° nochmal 10° links daneben, dann stellst Du am Receiver einen Sender auf Hotbird ein und richtest die Antenne darauf aus, danach erfolgt die weitere Feineinstellung der anderen lnb's. Skew ist die Winkelabweichung aus der Waagerechten, damit gleichst Du die unterschiedlichen Elevationswinkel der lnb's aus. Oder um eine Optimierung auf Astra 2D zu haben setzt Du den 8° links aus der Mitte, Astra 19,2° 2° recht aus der Mitte, Hotbird13° 8° rechts aus der Mitte und AT Bird 5° 16° rechts aus der Mitte. Letzterer kommt sowieso sehr stark rein, da reicht bei Stuttgart für den alleine ein 45 er Blech.
    Gruß, Grognard
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Dezember 2006
  3. SATMulti

    SATMulti Neuling

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    10
    AW: Maximum Empfang von 5 W bis 28 O

    Hallo Grognard (oder andere?),

    herzlichen Dank für deine Erläuterungen und auch den Link auf http://www.satlex.de/de/wavefrontier_calc.html! Die Elevation von 34 und 2 Skew stimmt mit deinen Angaben überein, wenn ich da die beiden äußersten Satelliten angebe, aber deine Berechnung für Atlantic Bird scheint falsch zu sein - ich vermute du hast vermutlich 5°O statt 5°W bei der Berechnung eingegeben! Ich bekomme nämlich folgende Werte:
    28.2°O = L -18.5, 19.2°O = L -8,6, 13.°O = L -1,6, 5°W = R 18.6!

    Und diese Ergebnisse für die Wavetorrier kann ich 1 zu 1 auf die Maximum übertragen, obwohl sie etwas andere Technologie hat?

    Ich gebe dir recht, dass der Empfang von Atlantic Bird 5 kein Problem sein sollte, da er eine grossen Beam hat, aber wie gesagt, muss er - denke ich - westenlich weiter außen sitzen.

    Danke, Ralf
     
  4. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Maximum Empfang von 5 W bis 28 O

    Morgen, SATMULTI,
    Du hast meinen Rechenfehler erkannt, im Beispiel 2 muß es für AT-Bird 3 5°West , 16° rechts aus der Mitte sein. Ich empfehle Dir die lnb's wie im zweiten Beispiel einzustellen, da die T85 eine elliptische Bauform mit zwei Brennpunkten hat, bekommt so die Position für Astra 2D die volle Antennenleistung und Schüsselfläche, und für AT-Bird 3 bleiben immer noch ca. 75 cm übrig, ebenso Astra 19,2° und Hotbird erhalten die volle Leistung.
    Gruß, Grognard
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Dezember 2006
  5. Ponny

    Ponny Silber Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Tröbitz
    AW: Maximum Empfang von 5 W bis 28 O

    Hallo,

    bei -18,5 für ASTRA 2D hat der T85 noch eine Empfangsleistung von < 60cm. Dieser Wert stimmt, da wir eine konkrete Vergleichsmessung von Spiegel mit einem Durchmesser von 33cm - 1m durchgeführt haben, einschließlich T85 und T90. In der nächsten DF werden die Ergebnisse veröffentlicht.

    Ponny
     
  6. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Maximum Empfang von 5 W bis 28 O

    N'abend SATMULTI,
    ich habe mir dein Post noch mal durchgelesen, weil Du von einer Umsetzung 1 zu 1 sprichst, kam mir der Gedanke das auf meinem Wave Frontier Diagramm für Stuttgart mal optimiert auf Astra 2D darzustellen, damit diese Position näher ans Zentrum rückt, also Du setzt Astra 2D 28,2° auf L-13,5, Astra 19,2° auf L-4, Hotbird 13° auf R 3 und AT-Bird 3 5° auf R 22,5. Übrigens bekommst Du bei der Position Astra 2 D noch Eurobird 1 28,5° dazu ohne zusätzliches lnb.
    Gruß, Grognard
     
  7. SATMulti

    SATMulti Neuling

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    10
    AW: Maximum Empfang von 5 W bis 28 O

    Ponny, danke für die Info!

    N'abend Grognard,

    nachdem das Wetter heute schön war, hat das mir keine Ruhe gelassen und ich habe mich auf das Dach geschwungen und war auch mit 3 Satelliten erfolgreich: Um eine Optimierung auf Astra 2D zu haben, habe ich, wie von dir empfohlen, diesen 8° links aus der Mitte, Astra 19,2° 2° recht aus der Mitte, Hotbird13° 8° rechts aus der Mitte und AT Bird 5° 16° rechts eingestellt. Die beiden Astras und Hotbird empfange ich, das ist ja schon mal ein Supererfolg.
    Aber bei 16° tat sich nichts (wie ich eigentlich auch nach der Wavefrontier-Berechnung kaum geglaubt hatte). Da du vorher meintest Hotbird R 3 und AT-Bird 3 5° auf 22,5, müsste ich diesen also mit der nun vorgenommen Einstellung Hotbird R 8 für At Bird 5° auf 27,5° setzen. Ich habe den LNB auch mal probemäßig auf ca. diese Position heute nachmittag gehalten, während meine Frau einen Suchlauf startete und bekam tatsächlich drei Sender (GCPE1, GCPE2 und MCM Belgique) rein. Da sich diese drei Sender auf auf 5°W befinden wäre das wohl die richtige Position. Nur geht leider mein LNB-Halter nur bis 24°, d.h. selbst wenn ich auf 27,5° vielleicht noch ordentlichen Empfang hätte, geht es mit der jetzigen Ausrüstung leider nicht. Meinen jetzt erfolgreichen Empfang will ich so schnell auch nicht über Bord schmeißen - gibt es da Halterungen, so dass ich die anderen Satelliten auf den jetzigen Positionen lassen kann?

    Danke und Gruß SATMulti ..
     
  8. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Maximum Empfang von 5 W bis 28 O

    N'abend, SATMULTI,
    so könnte die Lösung aussehen http://www.satlex.de/de/wavefrontier-pic_14.html , und mit diesem Halter kannst Du das eventuell realisieren klick
    Entschuldigung aber heute muß ich mir im kleinen Ein mal Eins eine 6 geben, das sind natürlich 18° rechts aus der Mitte für AT Bird 3 5°
    Gruß, Grognard
     
  9. Ponny

    Ponny Silber Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Tröbitz
    AW: Maximum Empfang von 5 W bis 28 O

    Hallo,

    wir haben den T85 bis 23° ausgemessen und dort hat er noch eine Leistung von ca. einem 33cm Spiegel. Es hat keinen Sinn noch weiter nach außen zu gehen. Mit der T90 kann man es machen, da ist die Empfangsleistung bei ca. 31° > 33cm.

    Ponny
     
  10. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Maximum Empfang von 5 W bis 28 O

    @Ponny,
    für AT-Bird 3 in Stuttgart reicht alleine eine 33 Digidish, der hat mehr als 53 EIRP.
    Gruß, Grognard
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Dezember 2006

Diese Seite empfehlen