1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Max. Kabellänge Receiver-Multischalter?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Dogmatix, 3. März 2009.

  1. Dogmatix

    Dogmatix Senior Member

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Unterm Dach habe ich ein Multischalter. Die entfernteste Receiver sind etwa 22 Kabelmeter weg. Ist das OK, zu viel, oder viel zu viel? Die Schüssel sind dagegen nur etwa 7-8 Kabelmeter vom Multischalter entfernt.

    Ich frage, weil ich Kanalumschaltprobleme an einige Emfänger habe, z.B. and mit meine Topfield Twin-Tuner Geräte gehen manche bestimmte Frequenzen mit Tuner1 manchmal OK, manchmal schlecht, manchmal gar nicht, während sie auf Tuner2 perfekt reinkommen, und manchmal umgekehrt, und auch manchmal je nach dem von welchen Kanal gewechselt wird. Ich vermute, daß mein Multischalter hin ist (hat mehrere Jahren im feuchten Waschkeller Dienst getan) - oder liegt es eher an der Kabellänge (z.B. H/V und L/H Schaltbefehle kommen nicht richtig durch)?
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Max. Kabellänge Receiver-Multischalter?

    Es gibt keine max. Kabellägne. Jedes Kabel hat bestimmte Übertragungseigenschaften die das Signal auf dem Weg verschlechtern.
    Abhängig davon was am Anfang reinkommt und mit wie wenig der Receiver gut klarkommt ist dann halt bei ner bestimmten Länge Schlüß.

    Aber 22 Meter sind bei einem halbwegs brauchbaren Kabel üblicherweise kein Problem.

    Hängen beide Tuner der Receivern an einem Kabel kann es sein das das Signal schon zu schlecht an der Dose ankommt (Schüssel falsch ausgerichtet oder zu klein, Schüsel Defekt, Kabelfehler, Fehler in einer Verbiundung usw.) so das es nicht reicht um beide Tuenr gleichzeitig zu versorgen.

    Kann aber auch sein das dein receiver falsch konfiguriert ist. Wenn er denkt er wird an zwei Leitungen Betrieben dann gibt es Fehle bei bestimmten Senderkombinationen (z.B. DMAX aufzeichnen und RTL schauen geht nicht).

    cu
    usul
     
  3. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Max. Kabellänge Receiver-Multischalter?

    Mit der Kabellänge gibt es kein Problem. Die ist bei Dir absolut im Limit.

    Defekt am Multischalter wäre eine Möglichkeit. Vielleicht ist aber auch nur der Spiegel schlecht ausgerichtet. Manche Topfield Receiver zeigen etwas "leichtfertig" 100% Signalqualität an, obwohl die C/N eigentlich eher mager ist. Das führt dazu, dass man sich "in Sicherheit" wähnt, während der Empfang eigentlich vollkommen grenzwertig ist. Das müsste man mal mit einem anderen Receiver gegenprüfen. Mit diesen Topfield-Receivern kann man aus dem Grund auch eine Antenne nicht sinnvoll einstellen, weil man das Maximum nicht ablesen kann. Betroffen sind davon zumindest die Geräte der 5000er Serie, bei den anderen weiß ich es nicht.
     
  4. Dogmatix

    Dogmatix Senior Member

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Max. Kabellänge Receiver-Multischalter?

    Danke für eurer Input. Mehr Details zum Setup: der Multischalter ist ein 13/8 (für Quattro LNBs). Draussen sind 3 Quattro LNB's (Astra 1, Hotbird, Astra 2 leider ohne 2D). An sieben Ausgängen sind angeschlossen 2 Topfield 5500er (je zweimal), ein Technisat STR1 (als Radio), ein Kathrein (nummer vergessen) und ein DigiPal1. Der 8. Ausgang ist z.Zt. leer.

    Mit der STR1 und ein kleinen LCD-Monitor habe ich alle 8 Ausgänge unterm Dach durchgetestet, auf alle Anschlüsse habe ich auf jeden LNB je ein High-band Horizontales, ein High-band vertikales usw. Programm getestet; alles OK. Aber dabei war nun mal keine anderer Receiver angeschlossen.

    Die Probleme kommen erst dann wenn mehrere Receiver (ggf. doppelt) angeschlossen sind. Dann gibt es diese komische cross-effecte.

    Bestimmte Transponder sind da besonders befallen, z.B. TVN auf Hotbird (währen andere Pogramme, auch auf derselben Ebene, auf demselben Tuner gut ankommen). Nun könnte ich eine ganze Reihe von Tests durchführen - die Receiver zu anderen Zimmern umziehen, oder temporär Kabel durch Treppe, Türen und Fenster legen um die eingebaute Kabel, auf Denglisch gesagt, byzupassen, aber die Tests die ich gemacht habe (Inputtausch bei den Toppys, unterschiedliche Multischalterausgangbelegungen) zeigen ein eher Sporadischen und unbestimmten Auftreten des Problems.

    Beim Neuinstallieren des Multischalters (Umzug Waschkeller > unterm Dach) war mir aufgefallen, daß ein LNB-Eingang-F-Anschluß durchdrehte; vielleicht verursach er innen einen Kurzschluß unter Signalleitungen.

    Der Sherlock Holmes in mir hat immer noch den Multischalter als Übeltäter im Vizier...
     
  5. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Max. Kabellänge Receiver-Multischalter?

    Ich vermute unsaubere Installation bzw. die angeflickten Leitungen. Wäre nicht das erste Mal das Verbindungsstücke und/oder schlecht aufgesetzte F-Stecker solche Effekte verursachen. Ein Multischalter mit vielleicht nur mittelmäßigen Rückflußdämpfungen verschlimmert das dann noch.
     
  6. FBonNET

    FBonNET Gold Member

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    1.238
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Max. Kabellänge Receiver-Multischalter?

    Servus,

    Problem hatte ich vor kurzen an einer 9/8 Anlage, der Übeltäter war der billige Multischalter.
     
  7. Dogmatix

    Dogmatix Senior Member

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Max. Kabellänge Receiver-Multischalter?

    So, hab' mir ein neuen Multischalter gekauft und angeschlossen, und alle Sender kommen überall gut durch. Altes Matrix war wohl doch der Übeltäter.

    Nur leider muß ich den neuen umtauschen, weil der Netzteil ordentlich piept...
     

Diese Seite empfehlen