1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mastberechnung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Deadrabbit, 10. Mai 2011.

  1. Deadrabbit

    Deadrabbit Neuling

    Registriert seit:
    10. Mai 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    hallo

    ich muss für die schule das biegemoment von einem sat mast berechnen.

    die formel ist ja Mb=W1*A1+W2*A1....

    das rohr ist 0,05m im durchmesser und 1m hoch

    so W1=400N und A1=0,5m damit komme ich auf 200N/m die
    max. ist 864N/m darf sein

    jetzt meine frage wie hoch darf der mast sein damit die 864N/m erreicht werden.

    http://img88.imageshack.us/i/windlast1.jpg/


    mfg deadrabbit
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Mai 2011
  2. Schwalbe

    Schwalbe Gold Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.671
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42 PFL 7665H
    Philips HTS 8562
    Vu+ Duo
    Edision Pingulux
    Sky Komplett incl. HD
    HD+
    AW: Mastberechnung

    Hab leider meine Schulbücher nicht mehr da stand das drinn...
    Ja ich weiß als Informationselektroniker sollte man das bei jeder Sat Anlage aufs neue Berechnen :D
     
  3. Deadrabbit

    Deadrabbit Neuling

    Registriert seit:
    10. Mai 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Mastberechnung

    hi

    wenn ich pi mal daumen einfach werte hole komme ich auf ca.4m

    aber ich hätte da gerne die richtige formel
     
  4. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.319
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Mastberechnung

    Hallo Deadrabbit, erst mal herzlich Willkommen im Forum!

    Geschenkte Formeln werden schnell wieder vergessen, selbst erarbeitete bleiben entschieden besser haften. Die Nonsensaufgabe mit dem Längenresultat hat dir aber hoffentlich kein Lehrer gestellt.

    Zuerst sollte man auch die Maßeinheitenrichtig richtig ansetzen: N * m ergibt Nm und nicht N/m und m und sollte man auch nicht verwechseln! Dann lassen sich die Maßeinheiten auch kürzen und taugen zur Kontrolle.

    Das Biegemoment-Budget nehme ich mal vorweg:

    ..864 Nm max. Biegemoment
    - 200 Nm Offsetantenne in 0,5 Meter Höhe
    ..664 Nm verbleibendes Biegemoment für den Mast

    Nur wie legt man das auf den Mast um?

    Kleiner Gedankenanstoß: 1 cm² Fläche an der Mastspitze bewirkt ein größeres Biegemoment als 1 cm² Fläche vor der Mastschelle. Vielleicht kann man das vermitteln und eine Formel mit Faktor 0,5 aushirnen? :D Nach welcher Methode war doch der kleine Schüler Gauss so schnell fertig, als er alle Ziffern von 1 bis 100 aufaddieren sollte?

    Soweit die reine und gemeine Mathematik. Nach Norm wäre noch für ein Rundrohr ein Beiwert von 1,2 einzurechnen und die DIN 1055 und 4131 mit Windlastzonen und diversem anderem Trara zu berücksichtigen.

    Gaaanz kalt. Nimm mal den anderen Daumen. Der sollte aber um etwa Faktor 10 abweichen.
    Faulpelz, zuerst wird selber gehirnt!
     
  5. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.690
    Zustimmungen:
    222
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Mastberechnung

    Hmm,
    wieder eine von diesen zweideutigen Aufgaben, die ich von der heutigen Lehrergeneration gewohnt bin, wenn ich meinem Sohn bei den Hausaufgaben über die Schultern schaue:

    Wird der Mast verlängert, und soll auch die Satellitenschüssel mit an die Spitze des Mastes wandern oder bleibt sie an der eingezeichneten Stelle?

    Weil ich ja früher so gerne Hausaufgaben gemacht habe, hätte ich wahrscheinlich damals einfach beides ausgerechnet ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2011
  6. Vodka-Redbull

    Vodka-Redbull Senior Member

    Registriert seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Mastberechnung

    ach das ist doch ganz einfach. Formel nehmen, bekannte werte einsetzen und zur übrig gebliebenen Variablen auflösen. Wer das beherrscht kann quasi jede Formel lösen.
     
  7. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.319
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Mastberechnung

    Die Frage ist ganz sicherlich nicht auf dem Mist eines Lehrers gewachsen, denn eine max. Rohrverlängerung ohne Antenne macht keinen Sinn. Und das Ergebnis dieser Rechenaufgabe noch weniger.
    Wenn es so einfach ist, dann lass doch mal hören, was du errechnet hast. :D
     
  8. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.690
    Zustimmungen:
    222
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Mastberechnung

    Muss man da nicht die Windlast über die Mastlänge intrigieren, oder so?? :D:D:D
     
  9. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.319
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Mastberechnung

    Kann man in der Mathematik auch intrigieren? :winken:
     
  10. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.690
    Zustimmungen:
    222
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Mastberechnung

    Nur in Schaltjahren - also jetzt nicht...
     

Diese Seite empfehlen