1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Massiver Zuschaurrückgang bei der Formel 1

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von The Dragon, 14. Mai 2007.

  1. The Dragon

    The Dragon Senior Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    254
    Ort:
    Kroatien
    Anzeige
    So langsam muss man sich bei RTL ernsthaft Gedanken machen über die Quotenentwicklung bei der Formel 1. Bereits das letzte Rennen vor vier Wochen fuhr mit 5,78 Millionen Zuschauern das schwächste Ergebnis seit über einem Jahrzehnt für ein Nachmittagsrennen ein. Damals konnte man den Zuschauerrückgang allerdings auf das hochsommerliche Wetter zurückführen.
    Diese Entschuldigung fiel diesmal weitgehend weg - die Zuschauerzahlen stiegen aber kaum an. Nur 5,9 Millionen Zuschauer ab drei Jahren verfolgten den Großen Preis von Spanien bei RTL - das ist im Vergleich zum Vorjahr ein Rückgang um über 2,1 Millionen Zuschauer. Der Abwärtstend setzt sich damit unbeirrt fort: 2005 waren es sogar noch 8,87 Millionen Zuschauer, 2004 waren fast 9,5 Millionen Zuschauer dabei.
    Auch der Marktanteil lag mit 41,9 Prozent zwar nach wie vor auf einem sehr hohen Niveau, aber deutlich unter den Werten, die RTL sonst mit der Formel 1 erzielte. In der werberelevanten Zielgruppe ging das Interesse verglichen mit dem letzten Rennen in Bahrain sogar noch zurück: 2,49 Millionen 14- bis 49-jährige Zuschauer reichten für 40,0 Prozent Marktanteil. Verglichen mit dem Vorjahr ging in dieser Altersgruppe die Zuschauerzahl um über eine Million zurück.

    Sicher ist: Die Formel 1 ist nach wie vor auch in Deutschland ein großes Sportereignis - doch der Schumi-Effekt ist schlimmer als befürchtet. Rund 25 Prozent der Zuschauer hat RTL beim Großen Preis von Spanien verloren, in der werberelevanten Zielgruppe sogar überproportional viel - das muss angesichts der sehr teuren Übertragungsrechte zu denken geben.

    Quelle: dwdl.de

    Also die TV-rechte ab 2008 werden laut Bernie noch teuerer, wenn sich die Quoten so weiter entwickeln glaub ich nicht das RTL mehr zahlen will ab 2008, das währe schade weil ich die F1 nicht bei PRO7, DSF oder ARD sehen will. Dann währe das schlecht wie die DTM übertragungen...
     
  2. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.862
    Ort:
    Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Massiver Zuschaurrückgang bei der Formel 1

    ARD -> fällt raus, haben schließlich die Buli, die ist teuer genug
    DSF -> wo soll da das Geld herkommen, also auch ausgeschlossen
    Pro7 -> die dürften nciht bereit sein mehr als RTL zu zahlen

    bleibt nur RTL wenn sie weniger zahlen dürfen als bisher, max. jedoch glecih viel zahlen müssen wie bisher.

    Dass die Zuschauerzahlen zurückgehen, hb mir mir schon gedacht, ich hätte sogar mit einen größeren Rückgang gerechnet. Dafür 2 Gründe: 1. Schumi ist weg und 2. es wird immer langweiliger!
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2007
  3. Super-Mario

    Super-Mario Guest

    AW: Massiver Zuschaurrückgang bei der Formel 1

    oder aber die Chancen, dass Premiere PayTV und FreeTV Rechte an der Formel 1 erwirbt, steigen...
     
  4. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.862
    Ort:
    Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Massiver Zuschaurrückgang bei der Formel 1

    Wenn Premiere genug Geld in die Hand nimmt -> ich würde abraten! Bernie will mehr Kohle aus Deutschland generieren. Ich würde nicht mehr bezahlen, das Interesse geht stetig zurück. Und nen deutschen Siegfahrer sehe ich nicht. Und sind wir mal ehrlich, das wollen wir sehen, siegende deutsche.
     
  5. Kanalratte

    Kanalratte Silber Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Hannover
    AW: Massiver Zuschaurrückgang bei der Formel 1

    Jetzt wo der Schumi-Effekt weg ist greift Bernie mit dem 2. Grand Prix in Spanien durch den Alonso-Effekt eben dort mehr Kohle ab.

    Ist im Prinzip auch sch....egal.
    Die SLEC kommt schon irgendwo auf diesem Planeten auf Ihre Kosten.

    Formel 1 ist globaler Zirkus.



    Vorsicht Ironie:


    Vielleicht kann man auch mal bei den Fahrergehältern sparen.
    Jetzt wo es soviel Sicherheit in der F1 gibt kann mal die Fahrer in eine eigene Gesellschaft outsourcen.
    Unter dem Motto: Früher, als sich noch durchschnittlich 2 Leute pro Saison totgefahren haben, gab es auch weniger Kohle.
    Da fällt duch nun der Risikozuschlag weg.:eek:
     
  6. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    34.161
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Massiver Zuschaurrückgang bei der Formel 1

    Naja, war doch abzusehen. Schumi ist weg, ein neuer deutscher Formel 1-Held ist nicht in Sicht. Wenn sich da nichts dran ändert, erleidet die F1 in Deutschland das selbe Schicksal wie damals Tennis nach Beckers und Grafs Abgang. Oder Ski-Springen, nachdem die Deutschen regelmäßig abstürzen.

    So ist das nun mal, nur deutsche Erfolge sichern hohe Quoten.
     
  7. frankie292

    frankie292 Guest

    AW: Massiver Zuschaurrückgang bei der Formel 1

    Reines Wunschdenken! Formel 1 ist keine PayTV veranstaltung, sondern ein kommerzielles Unternehmen ausgerichtet auf Breitenwirkung und finanziert durch Sponsoring. Man könnte auch sagen, dass es eine Showveranstaltung der Autoindustrie und von Werbeagenturen ist.
    Ein Blick auf die Autos und Fahrer reicht, um zu sehen, woraus die F1 besteht. Genau genommen müsste RTL die Einblendung Dauerwerbesendung mitsenden!
    Die F1 wird immer bei einem Sender mit möglichst grosser Breitenwirkung zu sehen sein.
     
  8. The Dragon

    The Dragon Senior Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    254
    Ort:
    Kroatien
    AW: Massiver Zuschaurrückgang bei der Formel 1

    DSF - So wie Champions TV - (Premiere hat Free & Pay TV rechte)...
     
  9. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.862
    Ort:
    Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Massiver Zuschaurrückgang bei der Formel 1

    naja, Premiere sucht ja schon nen neuen Partner -> RTL/Sat1, da Reihweite zu gering.
     
  10. hans kloss

    hans kloss Gold Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    1.499
    Ort:
    Kassel
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD K2 (160 GB);
    LoveFilm Flat
    Sky Welt+BuLi HD, I12 Karte
    Sony KDL-40 W 5500
    Sony BDP S 490
    UM 2Play PLUS 50
    AW: Massiver Zuschaurrückgang bei der Formel 1

    Hallo,
    also mir gefählt der ganze Zirkus langsam auch nicht mehr, vor Jahren da gabts jede Zweite woche ein Renen mit 14 Teams und die haben miteinander gekämpft.
    Heute weis man nicht wan es statt findet, mal jede Woche, mal jede Vierte Woche, wen man die Fahrer sich anhöhrt da gehts nur um "Speed", "gesamtpaket" und natürlich um immer mehr Geld, wen alerdings was kapput gehs sind natürlich immer die anderen schuldig.
    Auserdem verlegung auf spätren Nachmittad oder Abend hätte es für die F 1 gut getan, um 14 Uhr am Sontag vor der Glotze zu sitzen finde ich persönlich bisschen blöd
    Grüsse
     

Diese Seite empfehlen