1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Massive Bild und Tonstörungen (SAT1,Pro7,Kabel1)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Tom205, 19. März 2004.

  1. Tom205

    Tom205 Junior Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Freiburg
    Anzeige
    Seit einiger Zeit habe ich sporadisch massive Bild und Tonstörungen bei SAT1, Pro7 und Kabel1). Diese Sender werden ja über den SAT1PRO7-Sat ausgestrahlt. Ob ich nun den Humax Fox2 oder Tevion Receiver (beide Digital) benutze spielt keine Rolle, das Bild kommt verstückelt, der Ton hat dann permanente Aussetzer. Die anderen Sender wie ARD,ZDF,RTL usw. empfange ich während dieser Zeit einwandfrei.

    Ich habe mal gelesen, dass DECT-Telefone Störungen verursachen können. Selbst nach deren Abschaltung bleiben die Störungen.

    Kennt jemand dieses Problem?

    Bin für jeden Hinweis dankbar.
     
  2. orion

    orion Guest

    Es muß ja nicht unbedingt an Deinem DECT-telefon liegen - vielleicht hat Dein Ober-oder Untermieter auch so ein Teil und die Störungen kommen von dort.

    Gruß
    Orion
     
  3. Tom205

    Tom205 Junior Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Freiburg
    So weit so gut. Allerdings tritt die Störung bei der Tochter im 2. Stock zu diesem Zeitpunkt nicht auf. Wenn es tatsächlich ein DECT-Telefon sein sollte, müsste ja zwangläufig die Störung dort auch auftreten, oder?
     
  4. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    vielleicht hat deine tochter ein besseres, ungeflicktes anschlusskabel? winken
     
  5. Grandmaster-C

    Grandmaster-C Junior Member

    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Bayern
    Das selbe Problem hatte ich auch.....

    hat sich bei mir als nicht richtig angebrachten F-stecker am Koaxialkabel herausgestellt, es hat zwar alles gepasst, jeder Sender ging rein bis auf eben: Sat 1,Kabel1,DSF,Tele 5,N24 usw.

    Das lag bei mir am F-Stecker/Koaxialkabel das bei mir bei den oben erwähnten Sendern die Störung auftrat, weil dadurch das der F-Stecker nicht richtig am Koaxialkabel befestigt/abisoliert war und dadurch die DECT Strahlung ungehindert "stören" konnte.

    versuchs mal damit das du beim Koaxialkabel nochmal den F-Stecker neu draufschraubst und abisolierst.

    Bei mir hat das wunderbar geklappt winken
     
  6. Tom205

    Tom205 Junior Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Freiburg
    Danke für den Hinweis. Mittlerweile habe ich das auch schon gemacht. Die ganze in Frage kommenden Stecker neu aufgeschraubt, vorher natürlich das Kabel geschnitten und neu abisoliert.

    Bin gespannt, ob die Störungen wieder auftreten.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Am besten sind hier Krimpbare F Stecker da diese sich niemals lösen.
    Gruß Gorcon
     
  8. Arganto

    Arganto Junior Member

    Registriert seit:
    29. März 2004
    Beiträge:
    38
    Ort:
    im Münsterland
    boah!
    Für das Problem mit den Störungen durch DECT-Telefone gibt es eine einfache, aber geniale Lösung, die selbst bei hartnäckigen Störungen zuverlässig Abhilfe schafft:

    Man "missbrauche" ein handelsübliches Filterkabel für 100Hz - Fernsehgeräte!

    Bei Anschluss an eine Sat-Steckdose werden ein Adapter F-Stecker auf Koaxstecker und ein Adapter F-Stecker auf Koaxkupplung benötigt, um aus dem 100Hz-Kabel ein entsprechendes F-Anschlusskabel zu machen.
    Bei starrem Innenleiter des 100Hz-Kabels kann man alternativ die vorhandenen Stecker entfernen und durch F-Stecker ersetzen.
    Bei Direktanschluss vom LNB/Switch werden als Adapter F-Stecker auf Koaxkupplung und F-Kupplung auf Koaxstecker benötigt, um das 100Hz-Kabel an den Receiver anzuschließen.
    Natürlich ist diese Kombination auch für Analogreceiver verwendbar bei Störungen von z.B. N-TV.

    Die genannte Maßnahme ist in der Regel derart wirkungsvoll, dass ein DECT-Telefon sogar in unmittelbarer Nähe des Receivers betrieben werden kann.

    Gutes Entstören wünscht euch

    Arganto :cool:
     
  9. Tom205

    Tom205 Junior Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Freiburg
    Danke für den Tipp, werde es die nächsten Tage versuchen.
     
  10. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto

Diese Seite empfehlen