1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mars-Mission: NASA kündigt Curiosity-Nachfolger an

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 11. Juli 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.347
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Mars-Rover Curiosity bekommt einen Nachfolger. Die NASA hat am Dienstag die nächste Mars-Mission angekündigt. Ab 2020 soll ein neuer Forschungsroboter auf dem Mars arbeiten.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.184
    Zustimmungen:
    1.156
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Stellar Wind
    AW: Mars-Mission: NASA kündigt Curiosity-Nachfolger an

    Wenn ich außerirdisches Leben finden möchte dann muss man nicht für Millionen Sonden ins All ballern. Es reicht ein Gang durch die örtliche Fußgängerzone oder ein Blick in eine beliebige Talk- oder Kochshow. Die Außerirdischen sind bereits mitten unter uns.
     
  3. SiriusB

    SiriusB Gold Member

    Registriert seit:
    11. März 2001
    Beiträge:
    1.427
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Mars-Mission: NASA kündigt Curiosity-Nachfolger an

    Ist wissenschaftlich gesehen auf jeden Fall der nächste logische Schritt. Eine Marsprobe, die zur Erde zurückgeschickt wird, ist auf jeden Fall spannend. So gut, wie der Curiosity-Rover auch ausgestattet sein mag, ein Mensch wird in einem gut ausgestatteten Labor sicherlich noch mehr herausfinden.
     
  4. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.641
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Mars-Mission: NASA kündigt Curiosity-Nachfolger an

    Die einzige Überlebensschance des Lebens auf der Erde, sehr langfristig gesehen, ist, Wissen über das Universum zu erlangen! Daher ist jeder einzelne Cent, der in Forschung und Raumfahrt investiert ist, es wert! Die Sonne und damit die Erde wird es nicht ewig geben. Somit MUSS eines Tages die interstellare Raumfahrt möglich werden, sonst war es da dann... daher unterstütze ich jegliche Anstrengungen in der Forschung und in der Raumfahrt!
     
  5. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.184
    Zustimmungen:
    1.156
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Stellar Wind
    AW: Mars-Mission: NASA kündigt Curiosity-Nachfolger an

    Die einzige Überlebenschance des Lebens auf der Erde ist, wenn der größte Schädling/Raubtier ausstirbt: der Mensch

    Kein anderes Lebewesen zerstört irreversibel den eigenen Lebensraum bzw. ganze Ökosysteme und entzieht sich damit selbst die Lebensgrundlage. Kein anderes Lebewesen tötet, foltert und versklavt permanent seine Artgenossen, sei es aus ideologischen, materiellen Gründen oder gar nur zum Spaß!

    Wir sehen uns an der Spitz der Evolution, weil wir uns auf kleine Porzellanschüsseln zum Kacken setzen, Lesen und Schreiben können, mit Flugzeugen fliegen etc. Dabei sind wir die dümmste Spezies, welche in maßloser Arroganz, Selbstgefälligkeit und Selbsgerechtigkeit über diesen Planeten wandelt.

    Es wäre zum Wohl des ganzen Universums und den darin evtl. lebenden unbekannten Zivilisationen, wenn der Virus Mensch nie die Möglichkeit erhalten wird diesen Planenten dauerhaft zu verlassen. Für das Ökosystem Erde wäre es eine Wohltat wenn der Mensch aussterben würde.

    Wir können froh sein, wenn wir nicht von einer höherentwickelten außerdischen Zivilisation entdeckt werden. Sie werden uns für einen primitiven galaktischen Virus der niedersten Kategorie halten, der weder Achtung und Respekt vor dem eigenen Leben noch vor anderem Leben besitzt und nur Zerstörung und Raubbau im Sinn hat. Idealerweise werden sie unseren Planeten prophylaktisch zerstören, damit sich die Seuche Mensch nicht über das Universum ausbreiten kann.

    Wer weiß, ob nicht in einigen Lichtjahren Entfernung Warnbaken im All installiert sind und fremde raumfahrende Zivilisationen vor dem Virus Mensch warnt. Wir befinden uns quasi in einem intergalaktischen Sperrgebiet unter Quarantäne und sind nichts weiter als Studienobjekte auf einem Sandkorn in einer Hochsicherheitszone im Universum. Und wir halten uns für die Krone der Schöpfung... Ich lach mich weg!
     

Diese Seite empfehlen