1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Marktzutritt von Pay-TV-Anbietern wird verhindert"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 20. September 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.222
    Anzeige
    Leipzig - Das Bundeskartellamt ermittelt derzeit gegen die Unternehmen Unitymedia, Kabel Deutschland und Premiere. Diese möchten nur eigens präferierte Digitalreceiver für den Empfang ihrer Inhalte zur Verfügung stellen. Das Kartellamt prüft den Sachverhalt.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.431
    Ort:
    Dormagen
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    AW: "Marktzutritt von Pay-TV-Anbietern wird verhindert"

    Beschwert haben sich nicht die Endkunden wie Dargestellt die Abonennten sondern die Hersteller. Die haben sich Beschwerd das der Markt nicht offen genug sei. Vor allem haben sich einige Fernseh Hersteller beschwerd das der Markt nicht offen genug sei.

    Der Hintergrund ist der das die Hersteller gerne Receiver und Fernseher in einen verkaufen möchten und das wegen der vielen verschiedenen Karten nicht möglich sei.

    Ob die Beschwerde nun berechtigt ist oder nicht das muss das Kartellamt herraus finden.

    Dem Kunden kanns egal sein. Bin ich Kunde bei Kabel BW dann habe ich von den auch ein Receiver bekommen. Bei Unitymedia genauso, wenn ich da Aboniere bekomme ich ein Receiver von dennen.

    Wir lassen mal aussen vor wie gut die Receiver sind oder nicht. Wenn ich irgendwo Aboniere bekomme ich ein Receiver.

    Die Hersteller Beschweren sich das ein Abonierer sich nicht einfach mal so ein neuen Fernseher kaufen kann nur weil der nicht Kompatibel mehr ist zu den Kabelanbieter.

    Ob die Kabel Anbieter absichtlich die anderen Hersteller ausschließen oder ob die Hersteller einfach nur zu geizig sind Liezense Gebühren zu bezahlen kann ich persönlich nicht beurteilen.

    Das muss jetzt das Kartellamt feststellen. Die haben andere Quellen als ich.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.379
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: "Marktzutritt von Pay-TV-Anbietern wird verhindert"

    Doch das sehr wohl möglich, nur tut es kaum ein Hersteller. Technisat, Loewe und Metz sind da eine große Ausnahme.
    Sony stellt zwar auch solche Geräte bereit liefert aber keine 100%ig standardisierte CI Schnittstelle weswegen dort massive Probleme mit den üblichen CI Modulen auftreten.

    Nur in Kabelnetzen mit NDS Verschlüsselung kann man solche TVs nicht mehr uneingeschränkt einsetzen, in anderen aber schon.
     
  4. watesi

    watesi Junior Member

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Tuttlingen
    AW: "Marktzutritt von Pay-TV-Anbietern wird verhindert"

    Hmm, ich vestehe nicht warum Kabel BW nicht dabei ist.
    Was machen die denn anders? Den Humax ND-FOX kann
    ich auch verkaufen, wenn ich den Kabelanbieter wechseln werde.

    wat
     
  5. DocHoliday1

    DocHoliday1 Senior Member

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    219
    AW: "Marktzutritt von Pay-TV-Anbietern wird verhindert"

    Ist das lustisch....

    Da bekommen die Lauglotzer nun unerwartet Hilfe vom Kartellamt...

    Das kann ja noch ein spannendes Finale furioso werden...:D
     
  6. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.350
    Ort:
    Bad Kreuznach
    AW: "Marktzutritt von Pay-TV-Anbietern wird verhindert"

    Wo liest Du denn den Schmarrn raus? :eek:
     
  7. DeJe

    DeJe Board Ikone

    Registriert seit:
    7. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.752
    AW: "Marktzutritt von Pay-TV-Anbietern wird verhindert"

    Bei Doc wirkt halt die Propaganda gegen CI und CAM. ;)
     
  8. Blue7

    Blue7 Institution

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    15.161
    Ort:
    Deutschland
    Technisches Equipment:
    Kabel und Satreceiver
    AW: "Marktzutritt von Pay-TV-Anbietern wird verhindert"

    Bin von dem Interview masslos enttäsucht. Hätte jetzt eigentlich darauf gewartet auf die Frage warum man nicht KabelBW auch angeht, denn die Videoguard-versuchten Receiver funktionieren nur noch mit VIdeoguard entschlüsselung und könnten heute nur im Kabelnetz BW eingesetzt werden. Man kann sie nicht mal mehr verkaufen, weil sie einfach nichts mehr ausser diese Verschlüsselung kennen. Zudem wird der Receiver autoamtisch auf diese Verschlüselung aktualisiert. Somit eigentlich der Receiver durch "Schadsoftware" im Sinne des PCs ungewollt verseucht.
     
  9. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.350
    Ort:
    Bad Kreuznach
    AW: "Marktzutritt von Pay-TV-Anbietern wird verhindert"

    Vielleicht, weil die nicht Grundverschlüsseln und der Pay-Markt noch zu klein ist.
     
  10. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Ort:
    Hamburg
    AW: "Marktzutritt von Pay-TV-Anbietern wird verhindert"

    Mich wundert das Ganze deshalb etwas, da es ja sowohl politischer als auch kartellrechtlicher Wille war, dass der Kabelmarkt zersplittert wird.

    Hätten sich alle Kabelnetzbetreiber zusammengerottet und auf das gleiche System gesetzt, wäre das Kartellamt doch erst recht angelaufen gekommen. Es war den Kartellhütern doch auch ein Dorn im Auge, als Kabel Deutschland durch die alten MSG-Verträge noch die Verschlüsselung für Unity und Kabel BW mitübernahm. Da witterte man doch das Kartell der eigentlich zerschlagenen Telekom.

    Bitte nicht falsch verstehen, ich finde den Flickenteppich im Kabelbereich auch sehr übel. Die einen setzten auf Conax, die anderen auf Cryptoworks. Dann gibt es verschiedene Nagra-Varianten und die NDS-Geräte von Kabel BW und Telecolumbus sind auch nicht kompatibel. Alles richtig, nur was will das Kartellamt daran machen?
     

Diese Seite empfehlen