1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Markenfirmen wollen Werbeverbot in ARD/ZDF verhindern

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 7. Juli 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.651
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Berlin - Die markenorientierte Wirtschaft hält nichts von einem Totalverbot von Werbung und Sponsoring im öffentlichen Rundfunk und Fernsehen, wie es in fast allen politischen Parteien diskutiert und vom Privatfunk gefordert wird.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Goldzahn

    Goldzahn Junior Member

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Markenfirmen wollen Werbeverbot in ARD/ZDF verhindern

    Wär schon ein Hammer, wenn nur noch auf HartzIV-Sendern Werbung laufen dürfte. Haben die Privaten diesmal wohl die richtigen Politiker geködert. Womit wohl, Aufsichtsratsposten?
     
  3. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    6.017
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Markenfirmen wollen Werbeverbot in ARD/ZDF verhindern

    Was sind HartzIV-Sender?
     
  4. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.562
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Markenfirmen wollen Werbeverbot in ARD/ZDF verhindern

    Das sind die von denen man sich von der GEZ befreien lassen kann wenn man alg2 bekommt. ;) :D
     
  5. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Markenfirmen wollen Werbeverbot in ARD/ZDF verhindern

    ich beziehe ALG2 (ja, SO heisst das, nicht hartzIV) und ich schaue die privaten werbesender NICHT!
     
  6. AnS66

    AnS66 Board Ikone

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Markenfirmen wollen Werbeverbot in ARD/ZDF verhindern


    Das bestätigt doch genau die Aussage von camaro :D
     
  7. mweb21

    mweb21 Gold Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Markenfirmen wollen Werbeverbot in ARD/ZDF verhindern

    Ich betrachte das nun eher als "unheilige Allianz".

    Aber wenn ausgerechnet aus dieser Ecke dem

    Privaten Free-TV der Wind ins Gesicht bläst,

    da will ich mal nicht so sein ... Bravo ! ;)
     
  8. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Markenfirmen wollen Werbeverbot in ARD/ZDF verhindern

    Also die Werbung soll ruhig bleiben und zwar in festen Sendezeiten zwischen 2 Uhr und 6 Uhr Nachts. Somit bleiben sämtlich Rechtseinschränkungen die befürchtet werden einfach außen vor.
    Wer sich für Reklame interessiert wird sicherlich so lange wach bleiben oder den Videorecorder programmieren.
    Das was allerdings sofort verboten werden sollte ist die Werbung die sich Sponsoring nennt (wird präsentiert von....) Es gibt wohl kaum etwas dem man so schlecht entgehen kann.
    Bei mir auf der Skala ganz weit oben, direkt nach Klingeltonreklame und noch vor Call In Vera.rschung.
     
  9. burke67

    burke67 Silber Member

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Markenfirmen wollen Werbeverbot in ARD/ZDF verhindern

    Und wieder ein Indiz dafür, dass es auch Werbung für Menschen außerhalb der werberelevanten Zielgruppe 14-49 gibt (und diese von den Firmen gewollt ist).
     
  10. petestoeb

    petestoeb Junior Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Markenfirmen wollen Werbeverbot in ARD/ZDF verhindern

    Wäre ja nicht schlecht, wenn die TV-Werbung in der Nacht wäre.Aber nicht bei den ÖR Sendern (da stört die Werbung ja nicht so, weil die Programme nicht unterbrochen werden bzw. wenigstens mit VPS bei Aufnahmen die Werbung ausgenommen werden kann.

    Bei Privaten könnten die Programme nur in der nacht zwischen Mitternacht und 6 morgens unterbrochen werden.Sonst sollten auch diese die Werbung zwischen den Sendungen platzieren. Das wäre genug Werbung.

    Es darf allerdings keinen Unterschied zwischen ÖR und Privatsendern gemacht werden. Denn die Existenz der sehr sehr starken ÖR muss gesichert werden. Auf die Privatsender kann allerdings leicht verzichtet werden.
     

Diese Seite empfehlen