1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Malcolm McLaren ist tot

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von SvenC, 9. April 2010.

  1. SvenC

    SvenC Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    4.763
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Anzeige
    Zum Tode Malcolm McLarens: Mastermind des Punk - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Kultur

    Im Alter von 64 Jahren an Krebs gestorben.
    Viele kennen ihn von den Sex Pistols her

    Ich kenne ihn aus dem Rap- HipHop-Bereich und da hat er damals da Geschichte geschrieben.... in den 80ern :love:
    http://www.youtube.com/watch?v=9SgvJY9xxcA&feature=related
    http://www.youtube.com/watch?v=FCfIzGvOgc4

    Eines meiner Lieblingslieder von Malcolm
    http://www.youtube.com/watch?v=iY96bEZTSTc
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2010
  2. viv

    viv Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Malcolm McLaren ist tot

    tja. tragisch. aber so läufts wohl bei jedem..
    der mann hat musikgeschichte geschrieben, keine frage.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Malcolm McLaren ist tot

    Mit Rap und hip Hop hatte er aber überhaupt nichts am Hut. Breakdance hat er auch gemacht. ;)
     
  4. viv

    viv Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Malcolm McLaren ist tot

    überhaupt nichts ist jetzt aber auch zu hoch gegriffen.. rock steady crew, rakim, krs-one, de la soul, mit denen hatte er koproduktionen. die sind jetzt nicht gerade überhaupt kein hiphop :D :) und so wie buffalo gals, double dutch etc klang halt damals hiphop. also auch, ua.. neben public enemy und konsorten.. das war diese kommerz-hiphop-breakdance welle. :)
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Malcolm McLaren ist tot

    Richtig, das hat mit HipHop nichts zu tun. Breakdance und HipHop sind Grundverschieden Hip hop kam auch erst viel später raus.
     
  6. viv

    viv Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Malcolm McLaren ist tot

    rakim hat nix mit hiphop zu tun?????? krs-one????? de la soul??
    also wenn du das so sehen willst, bitte.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Malcolm McLaren ist tot

    Wäre genauso die Schweitzer Gruppe Yello in die Techno Sparte zu drücken.

    Aber egal, er hat auf jedenfall Musikgeschichte geschrieben.

    R.i.P.
     
  8. viv

    viv Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Malcolm McLaren ist tot

    na, sorry, gorcon. du versuchst einen künstlichen qualitätsunterschied zwischen rap und hiphop zu ziehen, den gibts aber nicht. krs-one ist rapper und macht hiphop, rakim ebenso, das sind echte schwergewichte, mit denen mclaren zusammen platten gemacht hat. mclaren hat früh als weißer am hiphop nachhaltig mitgewirkt, und damit ne echte nase bewiesen. ihm das jetzt als "nur" populären breakdance/hiphop anzurechnen greift zu kurz.
    word.
     
  9. SvenC

    SvenC Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    4.763
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Malcolm McLaren ist tot

    HipHop ist KEIN Musikstil. ;)
    Es bedeutet Scratching (bzw. DJ) Rap (bzw. MC), Graffiti und Breakdance als "Lebensgefühl".
    McLaren hat BEDEUTEND dazu beigetragen, da das damalige Album "Duck Rock" einschlug wie eine Bombe und keiner dachte, dass das ein Europäer war, der das Album erschuf.
    Es war maßgebend für die nachfolgenden Generationen, nebst den Alben von Afrika Bambaataa.

    Gorcon.
    Einfach mal mir glauben, da ich die Zeit damals ganz bewusst miterlebt habe. :)

    btw. Yello hat wie Kraftwerk maßgebend zur elektr. Musik beigetragen und daher auch den Techno "mitentwickelt".
    Leute wie Westbam berufen sich u.a. auch auf Yello.

    Bei McLaren war es mehr die Überraschung, dass damals keiner recht glauben konnte, dass das Album von einem Weissen geschrieben wurde. Man ging von einem Farbigen aus....da es sehr "afrikanisch" angehaucht ist.
    "Duck Rock" ist mitnichten ein reines "Breakdance"-Album....

    P.S. Mich wundert, dass so wenig Leute scheinbar was von ihm gehört haben. Schliesslich ist er neben Afrika B. einer der ganz Großen gewesen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. April 2010
  10. SvenC

    SvenC Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    4.763
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Malcolm McLaren ist tot

    btw. Carlos Peron (Ex-Yello) hat mit dem Kontur einen ganz großen Techno-"Hit" geschrieben. ;)

    Nur mal so nebenbei...
     

Diese Seite empfehlen