1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mal 'ne Frage

Dieses Thema im Forum "HbbTV (Hybrid broadcast broadband TV) und Co..." wurde erstellt von Gurml, 16. Oktober 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gurml

    Gurml Junior Member

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    So richtig diskriminierungsfrei scheint die hbbtv-Welt ja nicht zu sein. Sender können bestimmen auf welchen Geräten ihre Seiten angezeigt werden oder nicht, umgedreht laufen nicht alle Seiten auf allen Geräten, sei es wegen technischer Inkompatibilität/veralteter Technik oder weil es die Hersteller nicht möchten. Hat so ein System überhaupt eine realistische Zukunft?
     
  2. Peki

    Peki Senior Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Mal 'ne Frage

    Jein. HbbTV spezifiziert eher technische Dinge wie den Red Button, den die Sender ausstrahlen und überhaupt nicht, die Portale der Geräteindustrie.

    Und, die Alternativen wären??? Derzeit kenne ich keine andere Interaktivität im TV, hierzulande wird HbbTV ausgestrahlt und die SendeNstalten haben sich hierauf geeinigt.
     
  3. Gurml

    Gurml Junior Member

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Mal 'ne Frage

    Klingt ja nicht sehr optimistisch. Und nach Lektüre dieses Artikels scheinen die Sender und Hersteller hbbtv eher nur als ein Mittel zur Durchsetzung ihrer jeweiligen wirtschaftlicher Interessen zu sehen, für die wir Kunden letztendlich die Zeche bezahlen sollen - hohe Gerätepreise, noch mehr Gängelung und Zumüllung mit Werbung, höhere GEZ-Gebühren. Dagegen ist ja nichts zu sagen - der Rubel muß rollen, aber dann soll der Kram auch anstandslos auf allen Geräten funktionieren, sonst wird's langfristig ein Schuß in den Ofen.
     
  4. Peki

    Peki Senior Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Mal 'ne Frage

    Einverstanden. Hersteller aus der AV-Branche werden immer versuchen Geld zu machen. Aber imo ist HbbTV der Standard, den du ansprichst. Jetzt noch recht jung aber irgendwann werden auch die Kinderkrankheiten gefixt sein.

    Aber da auch die Sender prominent über die rote Taste ihre Inhalte an den Zuschauer bringen können, sind sie auch dabei. Und das funktionoert phne Verlinkung im Portal von Herateller X oder Herateller Y. Schau mal in die USA... dort versucht Google TV sein Ding durchzuziehen. Und was passiert? Die Sender sperren ihre Internet-Inhalte... Bei HbbTV scheinen mir die wichtigsten Spieler im Boot zu sein.

    Und ich behaupte mal, in Deutschland wäre HbbTV nicht so interessant ohne die Mediatheken von ZDF, ARD, usw. Sprich, da es bereits jetzt schon Inhalte gibt haben wir nun auch kein Problem, dass die Leute sich kein Gerät kaufen, weil es sich ja eh nicht lohnt.

    Und von Mircrosoft kommt auch nichts. Dir bringen nur z.B. die Sky oder ZDF Mediathek auf die Xbox. Apple hat auf diesen Gebiet auch noch nichts... wobei sich so ein Gerät trotzdem lohnt, wenn man iPad, iPhone oder iPod Zuhause besitzt.

    Also ist HbbTV der für Deutschland einzige relevante Standard derzeit. Hoffen wir mal, dass es irgendwann auch mehr als nur ein europäisches Projekt wird.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen