1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mal ganz von vorn

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von XHornyHectorX, 18. April 2005.

  1. XHornyHectorX

    XHornyHectorX Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2001
    Beiträge:
    29
    Ort:
    -
    Anzeige
    Wir überlegen uns eine Sat Anlage zu holen. Grob würde es wohl so ausschauen.
    Spiegel im OG, Quad-LNB von dort auf 3 Digi Receiver(EG,OG, Dach).
    Nur mal wie ich mir das auf die schnelle so gedachte habe.

    Da ich mich mit dem GANZEN Satzeugs noch garnicht beschäftigt habe wäre ich dankbar für einige Satseiten die sich mit dem ganzen Anfängerkram beschäftigen.

    Aber als erstes stellt sich überhaupt die Frage:
    Und wie gut Sat Digital überhaupt?
    Was kann ich kriegen?

    Tja aus 1-2 Ausflügen in die Sat Welt habe ich mal gehört das Digitales Sat garnicht so gut ist weil viele Sender ihre Bandbreite stark einschränken und deswegen das Digi nicht so gut ausschaut wie man vom Kabel her kennt und Sat Analog dort noch besser wäre.
    Quatsch oder lieg ich da richtig?

    Und dann, welche Sats bekomme ich hier(Ecke HH)rein(brauche ja pro Sat ein LNB wenn ich da richtig liege) und was bekomme ich an Sendern(Wichtig sind mir die freien, nix PayTV) auf den Sats. Man hört ja immer von ach so vielen Sendern aber auch das vieles davon verschlüsselt ist. Würde nun gerne wissen was da im Endeffekt für mich heraus kommt.


    So das sind wohl 2 sehr Grundsätzliche Fragen über die man Romane schreiben kann, hoffe jemand ringt sich dazu durch :) .
     
  2. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
  3. XHornyHectorX

    XHornyHectorX Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2001
    Beiträge:
    29
    Ort:
    -
    AW: Mal ganz von vorn

    Danke das hat schon mal geholfen aber 2 Sachen sind mir noch nicht so klar geworden.

    1. Ne Frage zur Ausrichtung(weil ich gerade mal schauen will ob da nicht was im Weg ist).
    Basieren die Grad Angaben(zum Beispiel Astra 19 Grad Ost) auf dem Geographischen Himmelsrichtungen oder den Magnetischen?
    Sprich soll ich mich da nach den Bauplännen(da ist ja eigentlich immer Norden eingezeichnet) orientieren oder nach einem Kompass?


    2. Wenn ich einen Receiver mit 2 Empfangsteilen(Tunern) habe ist das dann so als ob man einen weiteren Teilnehmer hat?(Müssen ja 2 Kabel in den Receiver laufen)
    Dann könnte man meine Lösung von oben mit 3 Twin Receiver ja vergessen, weil das ja so ist als ob man 6 Teilnehmer hat und bei mehr als 4 sollte man ja einen Multischalter benutzen(Und statt Quads, Quattro LNBs).
     
  4. seagulljohn

    seagulljohn Gold Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.309
    Ort:
    kassel / fritzlar
    AW: Mal ganz von vorn

    zu1.

    astra 19,2° ost heißt meistens nicht 19,2° differenz zur geografischen südrichtung,sondern ist standortspezifisch..
    ganz gute näherungswerte erhältst du hier: http://www.satlex.de/de/azel_calc.html

    was die abweichung vom utm-gitter zur geografischen nord-südrichtung mittels kompass betrifft, schätze ich mal ,dass die differenz in der allgemeinen ungenauigkeit der vorbetrachtung untergeht.die genauen werte kann man sowieso nur mit der schüssel und einem satfinder oder receiver ermitteln.

    zu2.

    das siehst du ganz richtig,twin receiver heißt 2 teilnehmer mit entsprechend 2 kabeln und 2 belegten lnb ausgängen..
    bei 3 twinreceivern also quattro lnb und 5/6 multischalter

    gruß,ulrich
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2005
  5. zado89

    zado89 Silber Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    833
    AW: Mal ganz von vorn

    zu 1: Ich würde mich grob daran orientieren wohin die Antennen in Deiner Umgebung schauen, grob nach Süden, eben 19,2 östlich davon. Den Rest muss man eh mit Satfinder oder Pegelanzeiger/Bildkontrolle am Receiver machen. Ohne diese Hilfsmittel wird das garantiert nichts, will heißen nur mit Kompass kann man das niemals 100%ig ausrichten.


    zu 2: Bei Sat braucht jeder Tuner ein eigenes Kabel, ob in einem Gerät oder in zwei. Denn über die Kabel läuft ja je nach Sat, Ebene oder Band auf dem sich das Programm befindet was anderes.

    [Das war wohl jemand schneller] ;)
     
  6. seagulljohn

    seagulljohn Gold Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.309
    Ort:
    kassel / fritzlar
    AW: Mal ganz von vorn

    ärgert mich auch immer *ggg ;)
     
  7. XHornyHectorX

    XHornyHectorX Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2001
    Beiträge:
    29
    Ort:
    -
    AW: Mal ganz von vorn

    Was für Multischalterkombinationen gibt es überhaupt?

    Also wenn ich in meine Fall mal das maximale nehme dann sag ich mal:
    1 Schüssel80-100cm(100-200 Euro), 3 Quattro LNBs(je 40Euro), Multischalter, 3 Twin Receiver(da wirds schwer mit dem Preis, je 500Euro sag ich mal), 100m Kabel(75Euro), 36 Stecker(20Euro).

    So brauch ich dann doch ein mindestens 12/6(Aktiv).
    Was würde ich dafür den so im Schnitt zahlen?

    Wie sieht es überhaupt mit Steckern aus.
    Kommen überall F-Stecker ran(Auch am Receiver)?
     
  8. horst72

    horst72 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    1.063
    Ort:
    bei Erfurt
    AW: Mal ganz von vorn

    Welche Sender interressieren dich denn?
     
  9. XHornyHectorX

    XHornyHectorX Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2001
    Beiträge:
    29
    Ort:
    -
    AW: Mal ganz von vorn

    Naja soviele wie ich kriegen kann.
    Sat erscheint mir ja wie die große weite Welt, wärend Kabel mehr sowas von Kuhkaff hat.

    An Ausländischen sind die Englischsprachigen interessant.
     
  10. horst72

    horst72 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    1.063
    Ort:
    bei Erfurt
    AW: Mal ganz von vorn

    Wenn du englische Programme suchst, solltest du Astra 28,2 nehmen. Die erforderliche Schüsselgrösse hängt jedoch stark von deinem Wohnort ab. Schau mal bei http://www.beitinger.de/sat/astra_2d.html vorbei. Dort siehst du, wie gross die schüssel sein muss. Alle empfangbaren Programme findest du auf www.lyngsat.com .
     

Diese Seite empfehlen