1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Makrovisionschutz auf VHS

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von MAVE1978, 18. Oktober 2004.

  1. MAVE1978

    MAVE1978 Neuling

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Suche eine Software die den Makrovisionsschutz beim kopieren von VHS Kassetten auf Festplatte bzw. DVD neutralisiert.

    Danke
     
  2. DXer2

    DXer2 Senior Member

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Dresden
    AW: Makrovisionschutz auf VHS

    Obs mit Software geht weiß ich nicht ,aber per Hardware ja.Es gibt Kopierschutzdecoder z.B.Macro 2000.Die werden einfach zwischen VHS und Aufnahmequelle per Scart geschalten ,dann das Gerät an ,und schon geht es.Bei www.conrad.de müsste es die geben.(Doch gibt es.Bei Video/AV-Zubehör) Ich hatte auch mal einen ,aber hatte mir auch nichts gebracht ,da hab ich ihn verkauft.Aber funktioniert hat er.Es wird nur technisch bedingt ein schwarzer Balken unten eingefügt.Bei 16:9 kein Problem aber bei 4:3 schon.Ob das bei jedem Gerät so ist kann ich auch nicht sagen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2004

Diese Seite empfehlen