1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

MakePES

Dieses Thema im Forum "Palcom / Panasonic / Radix / Relook / Smart" wurde erstellt von rick69, 14. Juni 2005.

  1. rick69

    rick69 Junior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    95
    Anzeige
    Was Nun ,Die Festplatte füllt sich mit Datein größer 4GB und keine Lösung in Sicht.Sollte man vieleicht den Leuten von DVR-Studio mal schreiben???
    oder hat schon jemand eine idee

    MFG Rick
     
  2. moremax

    moremax Silber Member

    Registriert seit:
    1. April 2005
    Beiträge:
    840
    AW: MakePES

    Habe ich schon gemacht, per email auch nen Ausschnitt zugesand, wenn sie es mit in ihre Software aufnehmen dann sagen sie angeblich bescheid.......................... . . . .
     
  3. AMW

    AMW Neuling

    Registriert seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    11
    AW: MakePES

    Was ist mit dem ProjectX (http://www.oozoon.de/main.html)

    Das wäre auch gescheite Lösung. Direkt Relook-File demultiplexen.
    Hat auch jemand gefragt ?
     
  4. moremax

    moremax Silber Member

    Registriert seit:
    1. April 2005
    Beiträge:
    840
    AW: MakePES

    Das kannst du benutzen, runterladen, entpacken, readme lesen und starten.
    Für die Vollversion müßtest du dann via paypal bei denen was "spenden", wieviel weis ich auch nicht, habe mal angefragt und wurde angeschnauzt:), habs dann gelassen.

    Ups: Du kannst damit allerdings nicht MakePes ersetzen, schau dich mal für den Topfield um, da gibt es auch ein komplett Programm, weis aber nicht mehr genau ob die das Umwandeln können, Neumo hat wohl geschrieben das DGS die Filmdateien, wenn ich mich recht erinnere, mit eigenen Fileeinträgen versieht so das es nur mit DGS Tools zu entschlüsseln/umwandeln ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2005
  5. rick69

    rick69 Junior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    95
    AW: MakePES

    nur um nicht in vergessenheit zu geraten

    mfg rick
     
  6. Username

    Username Senior Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Berlin
    AW: MakePES

    Der Topfield 5000 legt bei der Aufnahme eine *.rec Dateie an. Die kann aber ohne Konvertierung direkt mit Project X verarbeitet werden. Deshalb kann ich mir nicht vorstellen, das ein Topfield-Programm MakePes ersetzen könnte. Nur für den Transfer auf den PC über USB braucht man ein Spezialprogramm (Altair).

    Gruß Alfred (der dank TF5000 jetzt ohne Aussetzer sehen und Aufnehmen kann)
     
  7. neumo

    neumo Senior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    277
    AW: MakePES

    @all
    Nochmals, der Relook hat ein ganz eigenes von DGStation erdachtes Format, das ohne Anpassung kein Programm direkt wird lesen können. Leider ist das Format doch komplizierter als ich dachte (bzw. schlechter dokumentiert als ich dachte), das mein kleines Tool nicht richtig funktioniert, sondern noch Bildfehler verbleiben. Der Source ist bei DGStation angefragt, wenn ich den habe, schau ich nochmal drüber...
    Tschau
    Neumo
     
  8. grisu62

    grisu62 Junior Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    28
    AW: MakePES

    Hallöchen

    ich habe da auch so meine kleinen Problemchen. Den Film konnte ich auf den PC übertragen (ohne Endung), wenn ich aber mit MakePES bearbeite, kommt da eine mpeg - Datei ohne Ton raus. Um mit ProjektX zu arbeiten brauche ich eine ts-Datei. Wie kriege ich die denn gabacken?
     
  9. Big-A

    Big-A Junior Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    36
    AW: MakePES

    die mpg-datei ladest du in Projekt-x dann wird demuxt und du bekommst eine mpa (Ton) und mpv (Video) raus dann kannst du authoren.
    MfG
     
  10. rick69

    rick69 Junior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    95
    AW: MakePES

    ProjektX macht auch TS



    mfg rick
     

Diese Seite empfehlen