1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mahnung 410Euro obwohl d-box schon zurückgeschickt!

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von x-man, 21. September 2002.

  1. x-man

    x-man Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.677
    Anzeige
    Nachdem ich schon so viele Horrorgeschichten im Internet darüber gelesen habe, hat mich es jetzt auch getroffen.
    Habe heute eine Mahnung bekommen, dass ich meine d-box nicht zurückgeschickt hätte und wenn sich die Sache nicht innerhalb von 7 Tagen klärt, mir 410 Euro in Rechnung gestellt wird.
    Habe sofort angerufen; sie meinten nur, dass das Gerät noch nicht eingebucht wäre und dass es notiert werden wird, dass ich angerufen habe.
    Natürlich habe ich den Beleg noch. Habe eben bei der Post-Hotline angerufen, aber es sind keine Sprechzeiten mehr.
    Was kann ich ausser einen Nachforschungsauftarg tun?
    Reicht der Beleg mit Stempel drauf, oder müsste da auch `ne Unterschrift drauf sein?
    Sollte ich den Beleg Premiere zufaxen?
    Bitte um Tips von Betroffenen!
     
  2. killercomet

    killercomet Senior Member

    Registriert seit:
    1. August 2001
    Beiträge:
    251
    Ort:
    aachen
    Habe nachdem es mich auch fast zwei Monate nach der Rücksendung erwischt hatte ein nettes Einschreiben aufgesetzt in dem ich mich ein wenig über die ungenügende Logistik von Premiere lustig machte, ihnen die Anlieferzeit der Post mitteilte (erfährt man bei der Telefonnummer der Post die auf dem Paketschein steht) und eine Kopie des Einlieferungsbeleges mitschickte.

    Als ich einige Tage später bei der Hotline anrief war meine Box dann plötzlich gebucht. Auf die in diesem Gespräch ausgehandelte schriftliche Bestätigung und den Ersatz der Einschreibegebühren warte ich allerdings immer noch. Muß wohl nochmal nachhaken, und vorsichtshalber mal einen "richtigen" Nachverfolgungsantrag stellen.

    Mein erster etwas erboster Anruf nach Erhalt der Mahnung hatte übrigens bezüglich der sieben Tage aufschiebende Wirkung - allerdings hätte ich das Geld sowiso von der Bank zurückbuchen lassen...

    Gruß
    Kuh
     
  3. x-man

    x-man Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.677
    Danke für deine Antwort!
    Habe leider keine Telefonnummer auf dem Beleg.
    Die d-box sollte eigentlich abgeholt werden.
    Nachdem die Post aber nicht kam, habe ich das Paket bei der Post abgegeben und mir einen Stempel auf den Beleg machen lassen, den ich von Premiere zum Abholen lassen bekommen habe.
    Der Beleg heisst Retouren-Einleiferungsschein.
    Es sind Kundennummer, Identnummer und Empfänger vermerkt. Ist das der selbe, den man auch von der Post bekommt?
     
  4. Rohrer

    Rohrer Board Ikone

    Registriert seit:
    15. Februar 2002
    Beiträge:
    3.154
    Ort:
    Niederbayern
    Technisches Equipment:
    Samsung UE50JU6850
    Sky Pro Receiver
    Philips 42PFL7696
    Sky+ Receiver
    Telefonnummer Sendungsverfolgung Postpaket:

    01802/302200 (6 ct/Anruf)

    Die schicken Dir auch, bei erfolgter Zusendung, den Nachweis zu, das der Empfänger das Paket erhalten hat.
    Oder einen Nachforschungsantrag, einzureichen bei dem Einlieferungspostamt.

    Rohrer
     
  5. Custer

    Custer Silber Member

    Registriert seit:
    8. August 2002
    Beiträge:
    597
    Ort:
    General George Armstrong Custer, Little Bighorn
    Hallo,

    ich glaube nicht, dass das die Ausnahme ist! Mittlerweile denke ich, dass dies bei jedem Kunden so gemacht wird. Nachdem ich meine DBOX1 zurückgeschickt hatte und vier Monate auf die Auszahlung der Kaution gewartet hatte, wurde mir von Premiere eröffnet, dass die Box noch gar nicht bei Premiere eingebucht wäre. Selbst nachdem ich den Einlieferungsschein über E-Mail schickte bekam ich diese Antwort:

    ------
    Sehr geehrter Herr XXX,

    vielen Dank für Ihre E-Mail

    Ihren Einlieferungsschein haben wir erhalten.
    Jedoch ist dieser nicht ausreichend. Bitte stellen Sie mit diesem Beleg
    einen Nachforschensantrag bei der Post.
    Nur so können wir den Vorfall so schnell wie möglich bearbeiten.

    Viele Grüße aus Hamburg
    --------

    Daraufhin habe ich dann folgende E-Mail zurückgeschrieben:

    --------

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    leider muß ich feststellen, daß die DM 150.00 Kaution immer noch nicht von
    Ihnen auf mein Konto überwiesen wurden. Die Abholung wurde von Ihnen
    koordiniert und ein Postangestellter holte dann das komplette Paket (DBOX-I
    mit Fernbedienung und allen Kabeln) bei uns zu Hause ab. Auch habe ich Ihnen
    den Einlieferungsschein über E-Mail zugeschickt. Trotzdem verlangten sie von
    mir einen Nachforschungsantrag bei der Post zu stellen. Ich habe mich dann daraufhin mit einer Premiere Service-Mitarbeiterin über Ihre Servicenummer
    telefonisch in Verbindung gesetzt. Diese hat mir dann eröffnet, daß wenn die Abholung des Paketes von Ihnen veranlaßt wurde, der
    Nachforschungsauftrag von Premiere gestellt werden muß. Ich möchte Sie nun
    bitten die Auszahlung der Kaution so schnell wie möglich zu veranlassen.
    Ich war lange Jahre Abonnent von Premiere und bin entsetzt über diese unlautere
    Vorgehensweise von Ihnen. Sollte die Auszahlung der Kaution immer noch nicht
    möglich sein werde ich mir rechtliche Schritte vorbehalten.

    Mit freundlichen Grüssen,

    ----------

    Daraufhin bekam ich folgende Antwort:

    ----------

    Sehr geehrter Herr XXX,

    vielen Dank für Ihre E-Mail.

    Die Kaution für den zurückgeschickten Digital-Receiver wird in den nächsten
    Tagen auf das uns bekannte Konto überwiesen. Bitte haben Sie noch ein wenig
    Geduld.

    Sollten Sie noch Fragen haben, rufen Sie uns einfach an. Unter der
    Telefonnummer 0180/511 00 00 (0,12 EUR/Min.) sind wir rund um die Uhr für
    Sie da.

    Viele Grüße aus Hamburg

    -------------------

    Also, nicht aufgeben Leute!

    Gruss
    Custer
     
  6. TheGood

    TheGood Board Ikone

    Registriert seit:
    4. Juli 2001
    Beiträge:
    4.160
    Ort:
    paris
    Das heisst du hast den abholservice auf der Homepage genutzt!!! Da gibts ja ne Option wo man das anfordern kann...
     
  7. Custer

    Custer Silber Member

    Registriert seit:
    8. August 2002
    Beiträge:
    597
    Ort:
    General George Armstrong Custer, Little Bighorn
    Ja, ich hab den Abholservice telefonisch bestellt. Hatte auch wunderbar funktioniert! Der Postboote holte das Paket bei mir zuhause ab und gab mir einen Stempel auf den Einlieferungsschein...und dann hatte Premiere behauptet die Box nicht erhalten zu haben. Dies scheint mir die Standard-Vorgehensweise zu sein...

    Gruss
    Custer
     
  8. TheGood

    TheGood Board Ikone

    Registriert seit:
    4. Juli 2001
    Beiträge:
    4.160
    Ort:
    paris
    das ganze finde ich schon sehr dreist.
    In deinem Falle müsste ja schon die Einreichung des Abholbeleges reichen !!!!

    Irgendwie haben die eine sehr schlechte Boyxxenverwaltung bei Premiere.. Oder es werden so viele Boxen geklaut!!!! Das ist die andere Möglichkeit.
     
  9. killercomet

    killercomet Senior Member

    Registriert seit:
    1. August 2001
    Beiträge:
    251
    Ort:
    aachen
    Denke mal einfach das der Posteingang, wie der restliche Laden auch, das heillose Chaos ist!

    Habe nicht nur hier das gleiche gelesen sondern bei drei Bekannten die gekündigt hatten ist es auch passiert. Davon hatten auch zwei den Abholdienst in Anspruch genommen.

    Meine Kaution habe ich inzwischen zurück, hätte aber trotzdem lieber eine schriftliche Empfangsbestätigung, wer weiß ob da in einigen Monaten nicht noch einmal etwas nachkommt...

    Vor einigen Jahren, als ich für ein Jahr in die USA ging, habe ich DF1 für diese Zeit gekündigt. Da lief alles reibungslos, sieht man von der Tatsache ab das man für das Überweisen der Kaution gute zwei Monate benötigte.

    Gruß
    Sascha
     
  10. x-man

    x-man Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.677
    @Rohrer
    Danke für die Nummer!

    @all
    es scheint bei Premiere wirklich die Regel zu sein eine Mahnung los zu schicken, in der Hoffnung, dass der Kunde den Beleg nicht mehr hat.
    Das so viele d-boxen bei der Post geklaut werden, glaube ich nicht, denn es ist immer nachzuverfolgen wer die d-box bei der Post verschlampt hat.
    Wer will denn schon wegen einer d-box seinen Job verlieren. Außerdem kommt komischerweise bei einem Nachforschungsantrag immer heraus, dass Premiere die box schon erhalten hat.
    Und wenn man den Beleg noch hat, taucht die box ja auch irgendwann bei Premiere auf.

    p.s.: ich habe die d-box extra in einem unaufälligem Karton verschickt.
     

Diese Seite empfehlen