1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Magic Mike

Dieses Thema im Forum "Kinonews" wurde erstellt von Eike, 30. Juli 2012.

  1. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.145
    Zustimmungen:
    5.879
    Punkte für Erfolge:
    273
    Anzeige
    Also ich freue mich shon auf den Stripperfilm Magic Mike in Starbesetzung.

    Matthew McConaughey, Alex Pettyfer, Joe Manganiello, Channing Tatum.
    Richtet sich sicherlich eher an Frauen. Aber werde ich mir natürlich auch antun. ;)

    Magic Mike | Deutscher Trailer HD - YouTube
     
  2. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.145
    Zustimmungen:
    5.879
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Magic Mike

    So als Vorabveröffentlichung gesehen:

    Magic Mike
    USA 2012

    mitMatthew McConaughey, Alex Pettyfer, Joe Manganiello, Channing Tatum, Matt Bomer u.a.

    Dieser Film hat allein in den USA am Startwochendende 39 Millionen Dollar eingespielt und ist damit erfolgreichster Start eines Steven-Soderbergh-Films überhaubt, noch vor der Oceans-Trilogie die immerhin George Clooney und Brad Pitt vorweisen konnten.
    Und so dürfte auch in Deutschland der Film scharenweise Frauen und Gays anlocken.
    Letzteres konnte ich hautnah erleben den ich habe den Film in einer Vorabveröffentlichung im Rahmen einer CSD-Woche gesehen. ;)
    Aber keine Angst liebe Heten-Männer in Begleitung Eurer Frauen, der Film ist total heterosexuell gespielt und macht euren Frauen und auch euch Spaß.

    Der Film ist von einem der Hauptdarsteller, Channing Tatum, mitproduziert und basiert auf seiner eigenen Karriere als Stripper bevor er zum Film kam.
    Übrigens kusieren im Netz angeblich aus dieser Zeit Bilder von ihm. Bewusst gesetzt?

    Der Film zeigt plakativ das Männerstripps sehr viel theatralischer sind als Frauenentkleidungen. Männer machen sich nicht bloß nackig, die spielen das was Frauen begehren. Der Film ist höchst unterhaltsam, toll gespielt und zeigt mehr gut gebaute Männer wie es Hollywood je zu bieten hatte. Dabei bleibt aber der Film amerikanisch sauber (Schwanzverbot) aber durchaus den einen oder anderen Apfelpo und Sixpacks.

    Auch die anderen Rampensäue passe perfekt ins Bild: Matthew MacConaughey hat sich bisher in fast jedem Film ausgezogen und Joe Manganiello kennen wir ohnehin aus der queeren HBO-Serie True Blood (Sky Atlantic HD, SyFy) als Werwolf Alcide.

    Alle Darsteller haben ihr Körperfett auf Null gesetzt.
    Zwar gibt sich der Film hetero, aber alle Hauptdarsteller haben in den USA geziehlt Interviews in Homozeitschriften und Lifestyle-Magazinen gesetzt.
    Bis auf einen Hauptdarsteller. Ausgerechnet Matt Bomer, der offen schwul und mit einem PR-Agenten zusammenlebt und zusammen mit drei Kindern eine Familie bildet, gibt dieser Presse keine Auskünfte. Bei RTL ist er übrigens als Hauptdarsteller der Serie Withe Collar zu sehen.
    In diesem Film hier ist er der einzige der verheiratet ist. Alle anderen genießen das Singleleben und schleppen eine Frau nach der Anderen ab.

    Ansonsten ist der Filminhalt übersichtlich. Eine Neuer angehender Stripper wird in seinen zukünftigen Job eingeführt während eín anderer den "Ausstieg" plant. Alle zusammen bilden eine tolle Truppe mit all ihren Zwistigkeiten...

    Einfach den Film optisch genießen und den Dialogen lauschen.
    Große Klasse!

    Von mir:

    9/10 Pkt
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2012
  3. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.967
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    N/A
    AW: Magic Mike

    So, habe mir den Film heute mal bei uns Angeschaut und naja, ich fand ihn nicht so berauschend wie du Eike, muss ich aber auch nicht.

    Ich fand den Film irgendwie eher langweilig und die Story hat mich auch nicht vom Hocker gehauen, leider ging das dem Restlichen Publikum und ich würde mal tippen, dass der Film hier in Deutschland nicht so lange laufen wird. Zuschauermäßig ist er eher dürftig besucht (liegt zweifelsohne zum Teil auch am Wetter) aber wie gesagt, das Publikum bei uns in den Kinos kommt eher so raus, als ob sie den Film nicht weiter empfehlen werden.

    Ansonsten mal eine Korrektur, es ist NICHT der Erfolgreichste Start eines Soderberg Filmes überhaupt !

    Zwar nur Knapp nicht aber er ist es nicht ;)

    Magic Mike: $39,127,170
    Oceans twelve: $39,153,380

    Er liegt also ganz knapp hinter Oceans Twelve ;)

    Ansonsten noch ne Wertung, von mir gibts für den Film: 4/10 Pkt
     
  4. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Magic Mike

    :confused:

    Entweder hast du das nur abgepinnt oder nie eine talentierte-Stripper-innen-Show gesehen :D.
     
  5. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.145
    Zustimmungen:
    5.879
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Magic Mike

    Könnte stimmen, oder auch nicht. ;) Liegt vielleicht an meinem Naturell.
    Aber im Ernst, was ich mal gesehen habe war sehr mechanisch und lustlos getanzt. Ich glaube auch nicht das Frauen freudig ihren Körper vor den sabbernden Männern zeigen... Ist eher ein finanzielles Muß.
    Hingegen könnten sich Männer vor einem Haufen Frauen sehr wohl fühlen, auch wenn hier - wie im Film - das Geld den Ausschlag gibt.
     

Diese Seite empfehlen