1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Maget: Sportschau darf nicht sterben

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 11. Oktober 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.093
    Anzeige
    München - Bayerns SPD-Fraktionschef Franz Maget hat sich für den Fortbestand der ARD-"Sportschau" im frei empfangbaren Fernsehen ausgesprochen. "Die Sportschau darf nicht sterben", sagte Maget am Donnerstag in München.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Kabelknecht

    Kabelknecht Platin Member

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    2.603
    AW: Maget: Sportschau darf nicht sterben

    Dann soll der Sozi ein Angebot abgeben
     
  3. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Maget: Sportschau darf nicht sterben

    Ein Sozi in Bayern und seine Probleme :D
     
  4. robert1

    robert1 Silber Member

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    864
    AW: Maget: Sportschau darf nicht sterben

    Hallo,

    da das Ganze in den Bundestagswahlkampf fällt, wird Herr Beck auf die Dauer zu diesem Thema ebenfalls nicht schweigen.

    Fairerweise muß man sagen, dass sich nicht jeder Pay-TV leisten kann.

    Aber die Rechtevergabe ist eine Sache des Marktes, ausserdem gibt für die Free-TV-Berichterstattung meines Wissens nach gesetzliche Regelungen.

    Also, kein Grund zum aufblustern. Aber Herr Maget versucht halt mal wieder sich in Bayern Gehör zu verschaffen, weil er sonst kaum wahrgenommen wird.

    Gruss
    robert1
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2007
  5. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Maget: Sportschau darf nicht sterben

    Und? Ich kann mir keinen Privatjet leisten. Muss jetzt auch der Staat eingreifen?
     
  6. robert1

    robert1 Silber Member

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    864
    AW: Maget: Sportschau darf nicht sterben

    Hallo,

    natürlich nicht, ich wollte es aber der Vollständigkeitshalber erwähnt haben.

    Gruss
    robert1
     
  7. taddie

    taddie Gold Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2006
    Beiträge:
    1.847
    Technisches Equipment:
    - DBox2 Sagem mit Linux
    - Humax PR FOX-C (verstaubt)
    -Sangean ATS 909W Weltempfänger für LW-MW-KW und Polizeifunk
    - Telefunken HIFI Studio 1
    - PIoneer Dolby DIgital-Anlage
    - Philips Cineos 32 PF 9830 LCD TV
    AW: Maget: Sportschau darf nicht sterben

    Nicht weiterdiskutieren- das hatten wir alles schon mal fussball ist volksport und muss ins free-tv etc. abwarten ist die devise..........
     
  8. AnS66

    AnS66 Board Ikone

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    3.054
    AW: Maget: Sportschau darf nicht sterben

    Puh, da bin ich aber beruhigt wenn sie dieser Herr Sonstwie für die Sportschau einsetzen will.

    Wasn das für einer, hab von dem noch nie gehört :winken:
     
  9. cymbol

    cymbol Platin Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2004
    Beiträge:
    2.728
    Ort:
    Bayern
    AW: Maget: Sportschau darf nicht sterben

    Naja, die müssen ja zusehen irgendwie wieder über die 20%-Grenze zu kommen bei der Landtagswahl nächstes Jahr :p .
     
  10. gdlanges@compus

    gdlanges@compus Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    1.217
    AW: Maget: Sportschau darf nicht sterben


    Ist Fussball sehen nicht ein Menschenrecht???
     

Diese Seite empfehlen