1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Magazin: ZDF-Familienkanal soll 2009 starten

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 31. August 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.231
    Anzeige
    Köln - Der neue Familienkanal des ZDF soll laut einem Medienbericht in rund einem Jahr den Sendebetrieb aufnehmen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.882
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: Magazin: ZDF-Familienkanal soll 2009 starten

    Ich hätte lieber den Dokukanal in der Form wie jetzt behalten. Aber egal.
    Es hat ne Fernsehzeitung, und ne "Suchen" Funktion im Receiver!;)
     
  3. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Magazin: ZDF-Familienkanal soll 2009 starten

    Basteln die da schon rum?
    Phoenix ist schon irgendwie kaputt heute.
     
  4. buchhardt

    buchhardt Neuling

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Kaiserslautern
    AW: Magazin: ZDF-Familienkanal soll 2009 starten

    Die würden besser mal das Geld in ein gutes Vollprogramm stecken was man sich auch ankucken kann.
     
  5. Hugo Boß

    Hugo Boß Junior Member

    Registriert seit:
    28. August 2008
    Beiträge:
    111
    AW: Magazin: ZDF-Familienkanal soll 2009 starten

    ARD und ZDF sollten sich mal wieder auf ihre Aufgaben konzentrieren.
    Wir brauchen nicht 20 Kanäle für Wiederholungen,sondern 2 oder 3 Programme für eine Grundversorgung.
    Damit wären auch die GEZ-Gebühren erträglich.
    Schon jetzt sind das viel zuviele 3. Programme, 6 Sparten-Kanäle von ARD und ZDF die nur Wiederholungen bringen und Geld kosten.
    Wird Zeit das die verschlüsselt werden und man die gesondert abonnieren kann.
    Es zählt dort wohl nur quantität
    Und wenn das Geld nicht reicht werden die Gebüren erhöht.
    Wir werden es mit HDTV erleben.
     
  6. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Magazin: ZDF-Familienkanal soll 2009 starten

    Meinst du die aufgabe sendungen für jedermann zu bieten (Grundversorgung im sinne des Bundesverfassungsgericht.)?

    Oder meinst du die aufgabe die in den Landesrundunkgesetzen steht? "unterhaltung, information, regional":..
    Aha und 3 programme können also was bieten?

    Und wieviel spart man wenn die wichtigen regionalen sendungen weiterhin exisitieren?
    Es gibt 1 sender für jedes Bundesland. Und das nennst du zu viel?
    Aufgesplittete regional sendungen kosten sicherlich kein Vermögen und sind gerade in bundesländern wie nrw sicherlich auch nicht unnötig.

    Früher waren das sogar mehr dritte anstalten.
    1. bringen die nicht nur wiederholungen.

    2. Wieviel kostet denn ein PC der die filme abspielt und der eh schon vorhandene transponder?
    Dann wäre es privatTV.

    Wenn man entscheiden kann hat das mit den ÖRR nichts mehr zu tun.
    Der ÖRR lebt nunmal von einer allgemeinen finanzierung...

    Anders sind viele aufträge nicht zu finanzieren.
    Gerade nicht im payTV wo man auf die werberelevante gruppe achten muss.
    Es zählt dort ein breites angebot.

    Mit 3 sendern wo dann auch noch regionales gesendet wird kriegt man sicherlich keine qualität hin.
    Was meistens sogar weniger ist als die inflation...

    Und in Vergleich zu den Löhnen prozentual auch nicht wirklich gestiegen.
    Für HDTV wurde schon erhöht...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. August 2008
  7. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.985
    Ort:
    Telekom City
    AW: Magazin: ZDF-Familienkanal soll 2009 starten

    ... ich finde es ungeheuerlich, dass man unter dem Deckmantel des "Staatsauftrages" ein weiteres Vollprogramm zu starten.
    Ich habe nichts dagegen, wenn die ÖR weitere Programme starten wollen. Wenn die das für richtig halten, dann sollen die das tun. Allerdings sollte das nicht auf Kosten der Allgemeinheit erfolgen. Für neue ÖR-Programme sollten nur die zahlen, die diese neuen Programme auch sehen wollen.

    Es wird keiner gefragt, ob er neuen ÖR-Programme haben möchte. Es wird einfach entschieden und die Haushalte anschliessend gemolken ...
     
  8. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Magazin: ZDF-Familienkanal soll 2009 starten

    Bis jetzt weiß doch noch niemand wie das nun aussehen wird.

    Und ob das wirklich ein neues Vollprogramm wird ist doch fraglich.
    Ich wette das wird eher so etwas wie einsfestival nur mit den Unterschied das es nicht nur wiederholungen gibt.
    Irgendwie finde ich das komisch.

    Auf der einen seite wird sich beschwert das der ÖRR zu wenig für die Jugend bietet auf der anderen seite ist es aber auch nicht ok wenn man einen sender umstrukturiert damit dieser diese gruppe anspricht... :rolleyes: .

    Was das nun letzendlich kostet und ob dadurch die Gebühren steigen weiß hier doch noch niemand.
    Und ist doch nichts als reine spekulation.
     
  9. Hugo Boß

    Hugo Boß Junior Member

    Registriert seit:
    28. August 2008
    Beiträge:
    111
    AW: Magazin: ZDF-Familienkanal soll 2009 starten

    Würden sich ÖRR auf 2 Programmen + 1 für jedes Bundesland senden und nicht wie z.B. beim WDR für fast jede größe Stadt ein eigenes entscheiden würde das ausreichen um der Aufgabe gerecht zu werden.
    Würde man die Wiederholungen auf ARD/ZDF abschaffen, wäre genug Platz für Inhalte von ARTE,Phönix,3SAT und co.
    1 EXTRA 1Festival 1Plus sowie die Zusatzprogramme vom ZDF bringen doch eh nur Angebote aus dem Regelprogramm.
    Es ist nur deutlich mehr als Grundversorgung was angboten wird(zwangs ABO).

    Würde man die GEZ abschaffen und der Verbraucher könnte entscheiden würde er mit Sicherheit kostenfrei die Privaten sehen.
     
  10. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Magazin: ZDF-Familienkanal soll 2009 starten

    wdr ist eine andere sache.

    aber auch beim wdr sollte man schon erkennen das ein bundesland wie nrw nicht mit einer sendung gut bedient ist.

    Trotzdem ist die aktuelle anzahl beim wdr zu viel.
    allerdings stört es mich nicht weil der wdr genug geld hat und somit von meinem geld an den ndr nicht lebt.

    Aber ich denke dir muss ich nicht erklären das die wdrs NUR zu den beiden regional zeiten kosten verursachen?
    arte, phoenix und 3sat sind aus guten grund eigenständig.
    Und sicherlich nicht 100 % auf die hauptsender quetschbar.
    Genauso wie der ki.ka.

    Es hat schon seinen sinn warum es spartensender gibt.
    Und so viele wiederholungen laufen auf den beiden hauptsendern auch nicht um die oben genannten sender zu humanen zeiten ein fenster zu bieten.
    Natürlich bieten sie das nur aber zu anderen uhrzeiten.

    Z.B. laufen dort ami filme auch mal zur primetime.
    Das Zwangs abo blabla wird solangsam langweilig und albern.

    Es wird mehr angeboten als das was du/ihr als Grundversorgung klassifiziert.

    Es wird aber genau das angeboten was ein Gericht und Landesgesetze dadrunter verstehen.
    Richtig das würde er.

    Wenn es die privaten dann noch kostenlos gibt und nicht ins payTV wandern wie in Ländern wo der ÖRR geschwächt ist.

    Außerdem ist das dann auch fraglich ob der private rundfunk dann die aufträge des ÖRR übernimmt.

    z.B. die Bedienung von Gruppen außerhalb der werberelevanten gruppe.
    Oder auch die anzahl von Untertitel und blindenton sendungen erhöht wird.

    Der ÖRR hat schon seinen sinn.
    Einfach mal die aufträge und gesetze dazu lesen.

    Ob man beim wdr nicht auch mit 2 oder 3 regional sendungen weiter kommt oder bei den digitalsendern nicht auch zusammen gearbeitet werden könnte ist eine sache für sich.

    Nur deswegen würde ich doch nicht sender die den örr ausmachen (phoenix, arte, 3sat) abschaffen und das programm der hauptsender soweit verändern das unterhaltung dort ein fremdwort wird...
     

Diese Seite empfehlen