1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Macrosystem: Vernetztes Heim noch Zukunftsmusik

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 18. Dezember 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.120
    Anzeige
    Wetter - Das vernetzte Heim setzt sich bislang nicht durch. Jetzt zieht sogar Intel seine Viiv-Lösung weitgehend vom Markt zurück. DIGITAL FERNSEHEN sprach mit Stefan Wache, Leiter Marketing und Vertrieb bei Macrosystems über die Probleme der PC-Branche.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.626
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    AW: Macrosystem: Vernetztes Heim noch Zukunftsmusik

    Ich war 10 Jahre treuer Kunde bei Macrosystem. Seit 4 Jahren warte ich jetzt vergeblich, dass diese "Experten" sich mit den 4 Buchstaben HDTV erfolgreich beschäftigen. Fehlanzeige ! Von der stolzen deutschen Eigenproduktion "Casablanca" ist leider nur noch das versalzene eigene Süppchen "Enterprise" übrig geblieben, bei dem ein echter HD-Videoschnitt selbst bei Nachrüstungen für mehr als 3000 Euro immer noch nicht möglich ist.
    Nein Danke ! Mir reicht's !
     
  3. Henning 0

    Henning 0 Guest

    AW: Macrosystem: Vernetztes Heim noch Zukunftsmusik

    Ich glaube, das was Scholli schreibt, hat mit dem Thema "Vernetztes Heim" rein gar nichts zu tun.
    Außerdem verwechselt er mehrere Fachbegriffe und auch Geräte sowie Jahreszahlen. :eek:
     
  4. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.626
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    AW: Macrosystem: Vernetztes Heim noch Zukunftsmusik

    Na gut, lieber Henning, dann nenne doch bitte mal einen verwechselten Fachbegriff, damit wir weiter darüber diskutieren können. Ich kann mich auch nicht erinnern, eine Jahreszahl genannt zu haben.
    Zum Oberbegriff "Vernetztes Heim" gebe ich Dir vollkommen recht. Das, was Makrosystem bisher verkaufte, hat damit bisher absolut nichts zu tun gehabt. Deshalb sollte man Experten auf diesem Gebiet auch wo anders suchen.
    Macrosystem hatte vor 10 Jahren (ist das wieder eine falsche Jahreszahl?) ein erstaunlich gutes, eigenständiges Videoschnittsystem auf den deutschen Markt gebracht. Damit habe ich jahrelang gearbeitet. Ich beschränke mich mit meiner Kritik ausschließlich darauf, das ich auf diesem Gebiet in den letzten 4 Jahren vergeblich auf eine HD-Bearbeitung gehofft hatte.
     
  5. DeJe

    DeJe Board Ikone

    Registriert seit:
    7. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.752
    AW: Macrosystem: Vernetztes Heim noch Zukunftsmusik

    Vernetztes Heim? Das geht hier doch NUR um Audio/Video, oder?
    Nun, dafür reicht überall ein PC, ein Netzwerk und ein oder mehrere Media-Server.
    Als Software könnte man z.B. DVBViewer einsetzen. ;)

    Da braucht niemand eine überteuerte Macrosystem Enterprise.
     
  6. Henning 0

    Henning 0 Guest

    AW: Macrosystem: Vernetztes Heim noch Zukunftsmusik

    Enterprise MAX kann ja wohl einwandfrei mit HDTV umgehen, wie man aus Tests und Foren erfahren kann. Enterprise an sich gibt es aber erst seit ca. 2 Jahren, wenn man seit 4 Jahren vergeblich darauf wartet, liegt doch wohl ein Miss- oder Unverständnis vor.

    Scholli meint wahrscheinlich HDV, was jedoch weder mit Enterprise noch mit einem vernetzten Heim etwas zu tun hat. Dabei geht es um etwas ganz anderes und ganz andere Technik. OK, beides hat mit bewegten Bildern zu tun, das war's dann aber auch weitgehend.

    Ein Heimnetzwerk sehe ich momentan auch nur für Bastler und "PC-Freaks". Was es da gibt ist alles ziemlich technisch und vom Ergebnis auch nicht wirklich befriedigend. Aber das kann ja in den nächsten Jahren noch werden. Die Frage ist nur, ob es eine Firma schafft, das einfach, dezent und wirklich nutzbringend so herzustellen, dass der heutige normale Mensch damit klar kommt oder ob es so kompliziert und übertechnisiert wird, dass erst noch eine neue Generation Computer-Kids nachwachsen muss.
     
  7. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.626
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    AW: Macrosystem: Vernetztes Heim noch Zukunftsmusik

    Es ist richtig, dass es Enterprise erst seit etwa 2 Jahren gibt. Wieso schlussfolgerst Du daraus, dass ich bei Macrosystem erst seit diesem Zeitpunkt auf HDTV-Schnitt warte. Seit Nov.2003 empfange ich HDTV-Bilder und genau seit diesem Zeitpunkt gibt es also auch das Problem der Speicherung und Bearbeitung. Im Frühjahr 2004 gab es auf meine Anfrage sehr interesssante Auskünfte zu "kurzfristigen" Aufrüstungsmöglichkeiten von Casablanca Kron. Mit diesem Gerät arbeite ich immer noch, aber das Speichern und Bearbeiten von HDTV- Bilder konnte ich zu diesem Zeitpunkt nur mit neidischen Blicken bei PC-Nutzern in meinem Umfeld beobachten.
    Ein Miss- oder Unverständnis liegt also wohl bei Dir vor, wenn Du von einem HDTV-Bedürfnis von erst höchstens 2 Jahren ausgehst.
    Da bestätige ich den Leuten von Macrosystem gern noch einmal, dass sie tatsächlich schon 4 Jahre daran "arbeiten". Nur brenne ich in dieser Minute eine BluRay-Scheibe nicht mit Technik von Macrosystem sondern am PC.
    So viel noch mal zu den Jahreszahlen...
     

Diese Seite empfehlen