1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

MacOS auf herkömmlichen PCs

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von SVB2001, 25. Februar 2006.

  1. SVB2001

    SVB2001 Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2001
    Beiträge:
    487
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    D-Box1, DVB2000beta06 AC3
    Anzeige
    soll laut diesem Artikel möglich sein.
    http://www.nickles.de/c/n/4731.htm

    Und somit steht fest: Mac sagt leise und langsam Tschüss
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: MacOS auf herkömmlichen PCs

    Wieso?
     
  3. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: MacOS auf herkömmlichen PCs

    Och, nur weil man jetzt auf andere Prozessoren setzt, heißt das ja nicht das die Software schlechter wird. Außerdem läuft das OS ja nur mit "Cracks/Veränderungen" auf jedem handelsüblichen PC. Seitens Apple gibt's da ja ein paar Einschränkungen, die verhindern, dass man MacOS überall installieren kann. Weiterhin ist - laut golem.de - auch eine ATI-Grafikkarte notwendig. Sonst bleibt es dunkel.

    Soooo schlimm ist das also auch nicht.
     
  4. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: MacOS auf herkömmlichen PCs

    es gibt aber in dem sinne eigentlich keine macs mehr. die sind nichts besonderes mehr. nur durch diese technischen maßnahmen (eine art dongle auf dem motherboard und andere) machen ihn noch künstlich zum mac, aber eigentlich sind es nur noch PCs. APPLE sollte das MAC OS auch für PCs offiziell rausbringen und MICROSOFT konkurrenz machen. die echten mac-freaks werden APPLE jedenfalls bald den rücken kehren, weil sie sich nicht mehr als was besonders fühlen können.
     
  5. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: MacOS auf herkömmlichen PCs

    Kann man eigentlich über VMWare ein MacOS aufsetzen ?

    Das MacOS hat da nämlich ein paar feine Features für das BMP-Studio.
    So könnte ich meine beiden Technics-Turntables als virt. CD-Player einsetzen, und somit lassen sich dann MP3s wie konventionelle Vinyls mixen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2006
  6. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: MacOS auf herkömmlichen PCs

    VMWARE ist ja kein emulator, sondern erzeugt einen virtuellen PC. alle befehle werden einfach umgesetzt. deswegen dürfte das originale macOS nicht laufen, da es einen PowerPC-prozessor benötigt. das neue macOS für INTEL könnte allerdings theoretisch laufen !
     
  7. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: MacOS auf herkömmlichen PCs

    Da gibt's doch auch entsprechende Windows-Software, die sowas macht -- brauchst halt nur die speziellen Timecode-LPs dafür.
     
  8. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: MacOS auf herkömmlichen PCs

    Ich hab mich schon lange nicht mehr gekümmert, selber bin ich nicht mehr aktiv als DJ unterwegs.

    *traumsequenz -on-*
    Wenn ich damals solche Möglichkeiten gehabt hätte !!!
    *traumsequenz -off-*

    Treib mich des öfteren mal im Ton-Studio meines Kumpels rum, da hab ich das gesehen.
    Paul van Dyke arbeitet auch schon länger mit solch einem System.
    Im "Perkinspark-Stutgart" hat er mir mal erklärt wie das genau funktioniert.
    Aber für hobbymäßig war mir dann ein PowerBook doch etwas übertrieben.

    Soso ... dann gibt's das jetzt auch unter Windows.
    Weist du näheres ?
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: MacOS auf herkömmlichen PCs

    Ich hab damals auch noch mit echtem Vinyl gearbeitet. Mit 'nem CD-Player hab ich nie aufgelegt... Uff.. Ist jetzt auch schon fast 10 Jahre her.

    Vor einiger Zeit hatte ich mir mal verschiedene Programme angeschaut, u.a. eben auch eine Windows-Software, die das mit den Timecode-LPs macht. Da war ein Demo-Video eines französischen DJs dabei, der damit live performt hat. Inkl. Scratching und allem. Beeindruckend, was so ein Computer alles in Echtzeit mittlerweile berechnen kann.

    Wenn mir der Name wieder über den Weg läuft, schreib ich das mal.

    Aber das ist jetzt OT. Und sowas würde ich auch nicht in einer VM laufen lassen.

    Gag
     
  10. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: MacOS auf herkömmlichen PCs

    Ja, das "gecrackte" MacOS für INTEL läuft laut Anleitung auch in einer VM.
     

Diese Seite empfehlen